PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Alexander Schneider

Datum: 14.04.2015, 14:35 Uhr

Typ: Software

Screenshots:
Stichworte:

Nintendo 3DS, Xenoblade Chronicles 3D, New Nintendo 3DS XL, Interview, Wii U, RPG

News mögen:

Weitersagen:

Verknüpfte Spiele:

3134°

8

Darum wurde Xenoblade Chronicles 3D für den New 3DS veröffentlicht

... und eben nicht für die Wii U

Xenoblade Chronicles 3D, das 3DS-Remake des ursprünglich auf der Wii erschienenen RPG-Highlights, ist derzeit in aller Munde. Auch in unserem Testbericht konnte es größtenteils überzeugen, wenngleich die Portierung grafisch ein wenig schwächelt. Nichtsdestotrotz ist das märchenhafte Rollenspiel ein guter Grund dafür, sich einen New Nintendo 3DS (XL) anzuschaffen, denn nur auf diesem ist das Spiel überhaupt spielbar.

So mancher Spieler mag sich bereits gefragt haben, warum Xenoblade Chronicles 3D überhaupt für den New Nintendo 3DS und nicht etwa für die leistungsstärkere Wii U entwickelt wurde. In einem Interview mit den Kollegen von GameSpot lieferten die Entwickler des Spiels eine simple Erklärung dafür: Demnach hatten die Macher die Befürchtung, dass die Spielzeit von bis zu 100 Stunden selbst interessierte Spieler abschrecken könnte. Viele Spieler seien überhaupt nicht dazu bereit, bis zu 100 Spielstunden vor dem Fernseher zu sitzen, um ein Spiel zu bewältigen. Selbst als man darüber nachdachte, eine Neuauflage für die Wii U anzupeilen, blieb diese Befürchtung im Raume stehen. Das Remake für den New Nintendo 3DS hingegen könne immer und überall gespielt werden, wenn man möchte. Mit genau diesem Gedanken erhofften sich die Entwickler, eine größere Menge an Spielern zu erreichen.

Xenoblade Chronicles 3D ist seit dem 02. April für den New Nintendo 3DS erhältlich.

Diskutiert mit: Hättet ihr es bevorzugt, Xenoblade Chronicles 3D auf der Wii U zu spielen oder seid ihr froh darüber, dass es für den New Nintendo 3DS erschienen ist? Wie gefällt euch die grafische Umsetzung der Handheld-Portierung? Wir freuen uns auf eure Meinung!


Quelle:  gamespot.com
ANZEIGE:
Kommentare verstecken

8 Kommentare

profil 3173 comments
[14.04.2015 - 15:01 Uhr]
Iwazaru:
Das Remake für den New Nintendo 3DS hingegen könne immer und überall gespielt werden, wenn man möchte. Mit genau diesem Gedanken erhofften sich die Entwickler, eine größere Menge an Spielern zu erreichen.

Eben das. Es bietet sich einfach nur für einen Handheld an. Allerdings: An der Wii hat man sich auch an das Teil gehockt und an andere Spiele mit ähnlichem Umfang auch. Das Argument was zu dieser Aussage führt "man setzt sich nicht 100 Stunden vor den Fernseher" ist also etwas komisch. Heißt das also, dass Xenoblade Chronicles X kürzer ausfällt?

Warum hat man es eigentlich nicht einfach als VC-Titel angeboten? Man hätte es damit nicht extra mit HD-Gedöns portieren müssen.
profil 257 comments
[14.04.2015 - 15:10 Uhr]
Tukuyomi:
Ich finde die Begründung gar nicht so doof. Ich selbst schrecke ab und an schonmal vor zeitintensiven Spielen zurück, einfach weil ich jetzt nicht mehr so viel Zeit zum zocken hab wie damals, als ich noch zur Schule ging. Und wenn man dann noch mit seinem Partner zusammenwohnt, ist's gleich doppelt doof, so lange den Fernseher zu belegen. So gesehen kommt mir Xenoblade für den N3DS sehr gelegen. Als Teenager hätte ich die Konsolenversion allerdings bevorzugt^^
profil 349 comments
[14.04.2015 - 18:26 Uhr]
Rikaji:
ich denke ein grund wird auch sein, dass die japaner fast nur auf handhelds zocken (weil viel unterwegs) und die sind vermutlich die hauptzielgruppe.
für mich gilt auch auch handheld > stationäre konsole
wobei ein HD remake auch nicht schlecht gewesen wär. ich finde aber die wii version sieht in 16 : 9 auf der wii u (oder per component cable auf wii) auch noch ganz ok aus.
profil 29 comments
[14.04.2015 - 21:44 Uhr]
geki:
Immer und Überall? Wenn die Beleuchtung beim New3DS so mager ist wie beim normalen 3ds(xl) dann ist der Gedankengang falsch, zumal eine WiiU verbreiteter ist als der New3ds - Für den normalen 3ds wäre die Begründung glaubwürdiger gewesen ^^.
profil 3173 comments
[14.04.2015 - 22:20 Uhr]
Iwazaru:
Wenn man keine Vorhänge hat ist der Fernseher auch suboptimal.
profil 604 comments
[15.04.2015 - 21:44 Uhr]
Leopardchen:
Ich bin einfach nicht der typische Nintendo Spieler, so scheint's. Ich mag lange Spiele. "Gutartig" lange Spiele. XC nervt mich nicht mit dem grinden, und die vielen Dinge die nebenbei erledigt werden sollen sind mir ganz recht...

Ich mags auch wenn ich mich in einem Spiel laengere Zeit mal verlieren kann. Es ist mir nicht zu lang; eher Willkommen. Und es gibt auf dem 3DS relativ wenig Spiele, welche solche Umgebungen bieten. Dort einige Zeit lang zu verweilen und alles anzuschauen macht mir Freude.

Am TV oder auf dem Handheld macht dabei fuer mich keinen so grossen Unterschied. Aber da es auf dem 3DS viele viele Knuddel-Look-RPGs gibt, habe ich mich sehr gefreut, dieses mal etwas zu bekommen was etwas ernsthafter daherkommt.
profil 202 comments
[19.04.2015 - 11:08 Uhr]
Zeltan:
Ich schätze mal, dass die Begründung eigentlich in dem Zusammenhang stehen sollte, dass das Spiel eine einfache Portierung ist. Ich persönlich würde nicht zu der WiiU Portierung greifen, da ich es auf Wii schon besitze und mich wirklich nicht 100 Std nochmal vor dem Fernseher hocken möchte xD
Auf dem N3DS hab ich die mgl es auch unterwegs oder auch mal im Bett zu spielen, was mich schon eher anspricht und mit einer meiner Kaufgründe für den N3DS war xD
profil 51 comments
[19.04.2015 - 17:17 Uhr]
EternalKratos:
also die begründung is meiner meinung nach totaler schwachsinn.
auf der wii waren ich und die anderen spieler wohl auch bereit sich 100 stunden vor den tv zu setzen. bei anderen spielen auch. und ganz im ernst so begründungen dass man keine zeit hat sind ja schön und gut kann ich nachvollziehen ich habe auch nich mehr so viel zeit zum zocken wie früher zu schulzeiten aber wenn ich keine zeit habe auf der wiiu zu zocken habe ich auch keine zeit aufm 3ds zu zocken. und unterwegs... aber sry ein 100h RPG is nix für unterwegs. wenn man mal ne stunde oder 2 am tag in nem zug hockt is das doch viel und bis man da bei so nem spiel richtig in fahrt is muss man auch wieder aufhören. na gut auf längeren reisen vllt aber selbst wenn man mal 8h in nem fernbus hockt geht dir nach ca 5 h der akku flöten und wenn dann kein strom da is? pech. da hock ich mich lieber gemütlich auf die couch an den großen bildschirm. weil mal so für 10 minuten in der bahn zocken is es einfach nix.
WiiU is abwärtskompatibel, man könnte es als vc anbieten. Das wären sinnvolle gründe gegen nen wiiu release gewesen.
generell is es ja ok dass es auf n3ds erschienen is weil ja wii und wiiu besitzer prinzipiell schon zugang zu dem spiel haben aber der grund is quatsch
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...