PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de


Spielname:
Die Abenteuer von Tim und Struppi: Das Geheimnis der Einhorn

Typ:
3DS-Spiel

Publisher:
Ubisoft

Developer:
Ubisoft

Genre:
Action Adventure

Release:
20.10.2011 (erschienen)

Multiplayer:
1-2 Spieler

Altersfreigabe:
Frei ab 12 Jahre

Screenshots:
Spiel mögen:

Weitersagen:


Jetzt Bestellen:
Zum Shop:


Die Abenteuer von Tim und Struppi: Das Geheimnis der Einhorn

Hands-On: Die Abenteuer von Tim und Struppi

Schneestern, 17.08.2011

3775°

6

Test mögen: Weitersagen:

Ganz versteckt im Businessbereich von Ubisoft haben wir drei Helden unserer Kindheit angetroffen – allerdings waren die drei alles andere als altbacken und staubig, sondern erstrahlen in “Die Abenteuer von Tim und Struppi – das Geheimnis der Einhorn“ frisch gestriegelt und geschniegelt (naja, der Captain nicht ganz so) in 3D auf Nintendos neuestem Handheld.

Die Demo bot zwei verschiedene Spielsequenzen zum Ausprobieren. Zuerst wurde man in einem Leichtflugzeug direkt in ein schweres Gewitter geschickt. Die Aufgabe: Fliege durch den Sturm. Wir werden sofort mit einem „Heulende Höllenhunde“ begrüßt und wissen – ja, wir sind wirklich im Tim und Struppi-Universum angekommen. Also los geht’s durch den gefährlichen Wolkenstrudel. Blitze zucken von allen Seiten um das kleine gelbe Flugzeug und die schwarzen Wolken erzeugen durch die Dreidimensionalität einen richtigen Sog. Mit dem Analogstick des 3DS weichen wir geschickt aus und bahnen uns so den Weg durch die Wolkenberge. Allerdings stellt sich das im Gegensatz zu der gefährlichen Atmosphäre als ziemlich einfach heraus. Links und rechts und wieder ein bisschen mehr links und schon haben wir überlebt.

In der zweiten Demo schlüpfen wir dann in die Rolle von Tim und dürfen mit ihm eine Sidescrollerpassage bestreiten. Dieses Mal heißt es: Finde einen Weg nach draußen! Wir verlieren natürlich keine Sekunde und rennen sofort los. Geschmeidig bahnt sich Tim dabei den Weg durch das Level. Der Wechsel zwischen Rennen, Springen, Klettern oder auch Wandsprung verläuft nahtlos und beschert so ein angenehm flüssiges Spielgefühl. Taucht ein Gegner auf, setzt Tim diesen mit einem beherzten Punch außer Gefecht. Sehr hübsch dabei: Während der junge Held zuschlägt, taucht in einer Comicsprechblase kurz ein „Halunke!“ auf – danach taumelt der Gegner auch schon mit wunderschönen Pirouetten zu Boden. Das Gefühl eines wirklich spielbaren Comics tritt ein. Durch kleine Geschicklichkeitspassagen und der Suche nach versteckten Items, wird dem Sidescroller so zusätzlich ein bisschen Tiefe verlieren.

Prognose:
Potzblitz! Mit “Die Abenteuer von Tim und Struppi – Das Geheimnis der Einhorn“ könnte uns Ubisoft doch vielleicht tatsächlich ein brauchbares Lizenzspiel liefern – soweit man das nach dem Antesten zwei kurzer Levels sagen kann, macht es Spaß, sieht soweit ganz nett aus und durch die hübschen Animationen und aufpoppenden Sprechblasen, wird wirklich das Gefühl vermittelt, man würde einen Comic spielen. Wir dürfen also gespannt sein, in welche Richtung sich das Abenteuer nun entwickelt, wie Abwechslungsreich die einzelnen Levels sein werden etc. Wir merken uns den Titel aber auf alle Fälle schon einmal vor.

Fragt sich, wer oder was „die Einhorn“ ist und hofft, dass es sich dabei nicht schon wieder um ein verstecktes Pferdespiel handelt: Sandra Kickstein [Schneestern] für Planet3DS.de

Leserwertung:

Noch keine
Deine Wertung:

-
Erwartet uns hier vielleicht das erste brauchbare 3DS-Lizenzspiel?

Prognose
Kommentare anzeigen

6 Kommentare