PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de


Spielname:
Mario Party: Star Rush

Typ:
3DS-Spiel

Publisher:
Nintendo

Developer:
Nintendo

Genre:
Sonstiges

Release:
07.10.2016 (erschienen)

Multiplayer:
1-4 Spieler

Altersfreigabe:
Frei ab 0 Jahre

Screenshots:
Spiel mögen:

Weitersagen:


Jetzt Bestellen:
Zum Shop:


Mario Party: Star Rush

Preview: Mario Party: Star Rush

Tjark Michael Wewetzer, 25.06.2016

1953°

0

Test mögen: Weitersagen:

Och nee, schon wieder ein neues Mario Party? Haben wir die Marke nicht erst letztens mit Mario Party 10 und Island Tour zu Tode geritten? Doch Moment, irgendwas ist hier anders. Dieses Mal gibt es keine seltsamen Gemeinschaftskutschen, auf denen sich alle Spieler im Pulk bewegen. Keine unausgegorenen, asymmetrischen Multiplayer-Erlebnisse. Keine lieblos zusammengewürfelten Bretter, an denen wir uns schon nach wenigen Partien sattgesehen haben. Mario Party: Star Rush ist anders. Und auch wenn wir bei Nintendos Post E3 Event lediglich eine Spielvorstellung sehen durften, ohne selbst Hand anlegen zu können, so sind wir nicht minder gespannt auf das, was da kommt.

Mario Party trifft Rundenstrategie
Die erste Auffälligkeit ist dabei das Spielbrett. Vorbei sind die Zeiten eines verzweigten Pfades, den ihr größtenteils schnurgerade ablauft. Stattdessen erinnern die Felder nun an kleine Strategiekarten, die von Ereignisfeldern gesäumt sind. Euer Würfelglück bestimmt dabei nach wie vor, wie weit ihr euch bewegen könnt, ihr dürft dies allerdings komplett frei tun. Ein Geniestreich dabei: Ihr müsst bei den Zügen nicht einmal mehr ewig darauf warten, dass eure menschlichen oder computergesteuerten Mitspieler endlich in die Puschen kommen – alle Teilnehmer bewegen ihre Figuren gleichzeitig über das Feld, nachdem sie ihre Marschwege festgelegt haben. Das bringt ein willkommenes Tempo in das sonst so behäbige Brettspielprinzip.

Ziel der Veranstaltung ist übrigens wieder einmal die Erbeutung von Sternen, die Regeln haben sich jedoch auch hier geändert. Zunächst einmal werden die kostbaren Stücke in Boss-Minispielen erbeutet, die ein beliebiger Spieler auf dem Feld erreichen muss, um sie auszulösen. Wer dabei Erfolg hat, ist aber nicht unbedingt als Sieger prädestiniert – dafür sorgen die ebenfalls wieder an Bord befindlichen Münzen, die ihr auf dem Feld und in Duell-Minispielen ergattert. Jeweils zehn davon bringen euch zum Abschluss einer Partie einen weiteren Stern ein. Fleißige Münzensammler können das Ergebnis also durchaus noch kippen.

Und wo wir gerade bei den Minispielen sind: Mit ihnen steht und fällt die Mario Party-Erfahrung. In den bisherigen Präsentationen erspähten wir dabei beispielsweise ein Nusstransport-Wettrennen, bei dem sich die Kontrahenten auch in herumlaufende Feinde schubsen konnten, an wieder anderer Stelle wird einem Giganto-Gumba die Apfelernte gestohlen – natürlich möglichst ohne den Zorn des Riesen auf sich zu ziehen. Ob die neuen Minigames insgesamt das halten können, was sie versprechen, wird sich natürlich noch zeigen müssen. Wir drücken aber zumindest schon mal die Daumen!

Prognose:
Tjark Michael Wewetzer [Alanar]: Nach Jahren der Stagnation und verwirrt wirkenden Schritten in seltsame Richtungen haben wir bei Mario Party: Star Rush endlich mal wieder einen Ableger der Reihe, der – man mag es kaum glauben – tatsächlich interessant aussieht. Der neue Brettaufbau sorgt für eine komplett neue Dynamik, das gleichzeitige Ziehen aller Spieler setzt zudem eine der Stärken des 3DS – dass jeder Mehrspieler-Teilnehmer sein eigenes System hat – gekonnt um, damit die öden Wartezeiten für alle nicht aktiven Spieler eliminiert werden. Einen großen Wunsch erfüllt uns Nintendo aber leider trotzdem nicht: Online-Partien, und sei es nur unter Freunden. Dennoch behalten wir den Titel definitiv im Auge und hoffen, dass diese Frischzellenkur erfolgreich endet.

Alexander Schneider [Gardevoir ex]: Nachdem ich seinerzeit bereits Mario Party: Island Tour testen durfte und vor allem die gleichförmigen Spielbretter, das schlechte Balancing sowie den fehlenden Online-Modus kritisierte, zauberte mir die Präsentation von Mario Party: Star Rush wahrlich ein Lächeln auf die Lippen! Zwar durften wir - wie Tjark bereits anmerkte - nicht selbst tätig werden, doch schon die gezeigten Gameplay-Szenen machten unweigerlich Lust auf mehr. Man sah den spielenden Mitarbeitern förmlich an, welch ungemeinen Spaß sie in ihrer Mehrspieler-Session hatten! Zahlreiche Verbesserungen wie etwa die neue Struktur der Bretter und der gleichzeitige Vormarsch aller Spieler scheinen einige Mängel, die man den Vorgängern ankreiden musste, ausgemerzt zu haben und lassen hoffen, dass uns da eine wahre Party-Kanone ereilt. Bis dahin verweilen wir einfach mal in Vorfreude und wünschen uns, dass die Fortschritte im Gameplay-Bereich weiter Bestand haben und keine neuen Schwächen hinzukommen. Man darf gespannt sein!

Würfeln schon mal die Einsen raus: Tjark Michael Wewetzer [Alanar] und Alexander Schneider [Gardevoir ex] für Planet3DS.de

Leserwertung:

Noch keine
Deine Wertung:

-
Vielversprechende Neuerfindung des Mario Party-Rads – (fast) ganz ohne lästige Warterei!

Prognose
Kommentare anzeigen

0 Kommentare