PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de


Spielname:
New Style Boutique 2: Mode von morgen

Typ:
3DS-Spiel

Publisher:
Nintendo

Developer:
syn Sophia

Genre:
Simulation

Release:
20.11.2015 (erschienen)

Multiplayer:
vorhanden

Altersfreigabe:
Frei ab 0 Jahre

Screenshots:
Spiel mögen:

Weitersagen:


Jetzt Bestellen:
Zum Shop:


New Style Boutique 2: Mode von morgen

Hands-On: New Style Boutique 2: Mode von morgen

Tjark Michael Wewetzer, 16.10.2015

4758°

0

Test mögen: Weitersagen:

Wie geht es weiter, wenn man das vorherige Spiel schon einfallslos mit „New“ vor dem Seriennamen tituliert hat? Klar, man klatscht einfach eine 2 hinten dran – auch wenn wir technisch gesehen bereits Spiel 3 vor uns liegen haben. So geschehen bei New Style Boutique 2: Mode von morgen, das in Japan unter dem Namen Girls Mode 3 erschien und bei uns nun Ende November eintreffen wird. Die zwei Vorgänger hatten uns trotz des eher abschreckenden Szenarios – denn mal ehrlich, wieviele gute Spiele, die sich um stereotypischen Mädchenkram drehen, kennt man schon? – bereits positiv überrascht. Gelingt dem Team von syn Sophia nun der Hattrick? Wir haben einen ersten Blick auf die fertige deutsche Version geworfen.

Was für ein Puppentheater!
Während Teil 1 noch gut ohne Fantasy-Elemente auskam und auch das zweite Spiel trotz magischen Glückspunkten noch weitestgehend auf dem Boden der Tatsachen blieb, beginnt New Style Boutique 2 wahrlich magisch. Unserem Charakter wird nämlich ein Schlüssel zu einer Puppenhaustür vermacht, hinter der sich eine völlig neue Welt verbirgt. Das Mädchen Momo, welches durch die Tür schreitet und selbst nur wenige Zentimeter groß ist, schrumpft euch auf seine Größe herunter und nimmt euch mit in das Städtchen Fashionville, das hinter der Pforte auf euch wartet. Schnell kommt eins zum anderen und wir werden mit der Leitung einer Mode-Boutique betraut.

Hier merken wir auch schnell, dass im Vergleich zum Vorgänger beinahe alles beim Alten geblieben ist. Im Filial-Bildschirm können wir anwesende Kunden ansprechen und so ihre Wünsche in Erfahrung bringen. Anschließend durchkämmen wir unser Lager nach den passenden Kleidungsstücken, die wir entweder direkt präsentieren oder ihnen vorsichtig empfehlen können. Gefällt die Auswahl, klingelt die Kasse. Dabei helfen diverse Filter, nach denen wir unser Sortiment sortieren lassen können. Fragt eine Kundin beispielsweise nach einer mädchenhaften Bluse, können wir unser Lager mit wenigen Handgriffen anhand dieser zwei Schlüsselbegriffe filtern. Dabei allerdings ungünstig für Linkshänder: Zum Scrollen des Inventars müssen wir auf die Scrollleiste am rechten Bildschirmrand zurückgreifen. Anders als im Vorgänger könnt ihr den Bildausschnitt nicht mehr gemütlich ziehen. Dafür hat Entwickler syn Sophia immerhin eine fast vollständige Tastensteuerung eingebaut.

Schnipp, schnapp, Haare ab
So weit, so üblich für die Serie. Die Macher haben sich für New Style Boutique 2 aber ein paar nette Neuerungen einfallen lassen, mit denen ihr den auf Dauer doch recht eintönigen Modeverkäufer-Alltag auflockern könnt. So können wir nach einigen Spielstunden im örtlichen Frisiersalon und Make-up-Studio aushelfen und auf andere Art und Weise Geld in die Kasse spülen. Während das Auftragen der Gesichtskosmetik in unserer Anspielphase mehr an Malen-nach-Zahlen erinnerte, da wir die passenden Farbtöne nach Foto-Vorgaben auswählen, müssen wir beim Hairstyling durch ein kurzes Kundengespräch erst herauskriegen, was genau die Kundin eigentlich möchte. Wählt ihr die falschen Gesprächsoptionen, steht ihr möglicherweise ohne ausreichend Hinweise dar, in der Regel verzeiht das Spiel jedoch auch etwas „kreativere“ Lösungen.

Prognose:
Auf dem Papier macht New Style Boutique 2: Mode von morgen eigentlich eine ganze Menge richtig. Statt sich wie in den Vorgängern lediglich auf das Managen einer Mode-Boutique zu beschränken, drückt euch das Spiel mit neuen Nebenberufen zusätzliche Optionen in die Hand, die mehr Abwechslung ins Gameplay bringen. Außerdem wirkt das Städtchen, in dem ihr euch über Menüs bewegt, schon jetzt eine ganze Ecke größer und lebhafter. Auf der anderen Seite lässt der neueste Teil der Reihe ein wenig in Sachen Steuerungskomfort vermissen – insbesonders für Linkshänder. Auch fehlt uns noch ein richtiges Fortschrittsgefühl wie der Geschäftsrang im ersten Spiel oder die Glückspunkte in Teil 2 (also New Style Boutique). So arbeiten wir momentan noch etwas ziellos drauf los und schalten lediglich hin und wieder neue Areale frei. Fans der Vorgänger sollten New Style Boutique 2 aber dennoch im Auge behalten, denn auch wenn unser Ersteindruck ein wenig verhalten ist, steckt hier immer noch vieles drin, was die beiden anderen Serienableger so spaßig gemacht hat.

Stockt seinen Kleiderschrank auf: Tjark Michael Wewetzer [Alanar] für Planet3DS.de

Vielen Dank an Nintendo für die freundliche Bereitstellung des Preview-Codes.

Leserwertung:

Noch keine
Deine Wertung:

-
Die neuen Berufe machen Laune, allerdings vermissen wir bislang etwas Herausforderung und Komfort.

Prognose
Kommentare anzeigen

0 Kommentare