PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

8704°

14

Kommentare zu: Xenoblade Chronicles 3D

Test von Tjark Michael Wewetzer, am 26.03.2015, 10:00, Seite 1 von 1


Zeige Kommentare 1 bis 14:
profil 102 comments
[26.03.2015 - 10:07 Uhr]
Spider Karim:
Okay, klingt wirklich so als ob sich der Kauf für Besitzer der Wii-Version nicht lohnt.
profil 3161 comments
[26.03.2015 - 10:25 Uhr]
Iwazaru:
Interessant finde ich die Wertung der Quests, die in anderen Reviews gelobt werden, weil sie etwas einfallsreicher sind als die obligatorischen Quests in anderen Spielen. Aber ja, sie laufen sich schnell platt, weil viele Quests sich wiederholen (liegt aber wohl auch an der Menge). Ebenso interessant das Fazit zum 3D. Ich habe bisher nur gelesen, dass es toll ist und eher bei wuseligen Kämpfen in den Weg kommen soll, es sich unter'm Strich eher nur in Zwischensequenzen anbieten soll. Vielleicht also einfach das 3D nicht voll aufziehen? Müsste man dann mal sehen.

Wie ich ja auch schon hier und da geschrieben habe werde ich aber wohl trotzdem nochmal zuschlagen, einfach weil das Spiel sich für einen Handheld ja alleine schon durch das fast permanent mögliche Sichern (ist ja hoffentlich noch drinnen) anbietet. Abgesehen davon habe ich alleine durch die Musik und diese fantastische Welt (Highlight: Sumpf von Satorl!) einfach nur wieder Lust das nochmal zu erleben - persönliche Probleme hin oder her.

Und man braucht dann einige Zeit lang kein anderes Spiel mehr... :D

@ Alanar: Ist dieser "schwarze Schatten" am Shulks Hals eigentlich noch immer in der finalen Version, oder ist der wenigstens weg?
profil 932 comments
[26.03.2015 - 21:20 Uhr]
Alanar Tjark Michael Wewetzer
@Iwazaru: Meinst du diesen Ring, den ich im Hands-on angesprochen habe? Jepp, der ist noch drin. Der Artikel basierte nämlich auf derselben finalen Fassung, die ich hier getestet habe.

Ach ja, und das alte Speicherfeature der Wii-Version ist natürlich auch noch mit an Bord. Von ganz wenigen Momenten ausgenommen kann man also auch auf dem New 3DS jederzeit seinen Spielstand sichern.
profil 3161 comments
[27.03.2015 - 07:28 Uhr]
Iwazaru:
Genau das. Danke. Eigentlich etwas schade drum.
profil 275 comments
[27.03.2015 - 20:03 Uhr]
Roonex:
Habe das Spiel noch gar nicht gespielt. Aber ich bin mir jetzt schon ziemlich sicher dass es eins meiner Lieblingsspiele auf dem 3DS werden wird :D
profil 275 comments
[29.03.2015 - 19:08 Uhr]
Roonex:
Übrigens, Tales of the Abyss (also auch ein RPG-Port für den 3DS) hat 9/10 bekommen. Im direkten Vergleich ist Xenoblade also nicht ganz so gut?
profil 932 comments
[30.03.2015 - 05:57 Uhr]
Alanar Tjark Michael Wewetzer
@Roonex: Bei Tales of the Abyss hat man zumindest mehr Kontrolle über das Verhalten seiner KI-gesteuerten Mitstreiter und verschwendet trotz starkem Backtracking in der zweiten Hälfte nicht allzu viel Zeit mit Latscherei, da die Laufwege insgesamt deutlich kürzer sind als in Xenoblade. Außerdem finde ich die Charaktere sowie die Story in Tales of the Abyss ein Stück interessanter und das Kampfsystem angenehmer. Von daher bin ich persönlich schon der Meinung, dass dem so ist.
profil 3161 comments
[30.03.2015 - 07:16 Uhr]
Iwazaru:
Dafür hast Takes sehr viel Backtracking und damit auch wieder viel Latschetei. Finde ich... ;) Ich finde beide irgendwie gleichwertig.
profil 932 comments
[30.03.2015 - 14:32 Uhr]
Alanar Tjark Michael Wewetzer
Dank der kompakteren Weltkarte (und nicht zu vergessen: einem flotten Transportmittel) fällt das ewige Hin- und Hergekurke in der zweiten Hälfte von Tales of the Abyss aber nicht ganz so schwer ins Gewicht wie bei den riesigen Umgebungen von Xenoblade (trotz Schnellreisepunkte, die einem ohnehin nichts bringen, wenn man keinen weiter fortgeschrittenen entdeckt hat und dann von einer Klippe abrutscht). Vor allem wenn ich da an die letzten paar Areale von Letzterem denke... Brr.
profil 3161 comments
[30.03.2015 - 14:53 Uhr]
Iwazaru:
Das mit dem Fortbewegungsmittel und der kompakteren Karte stimmt zwar, aber ich finde gerade im zweiten Teil sehr viele Stellen bei Abyss, wo man wirklich nur noch von A nach B rennt, bzw. fliegt, ohne sonst groß was zu machen. Xenoblade schafft da - finde ich - einen wirklich nicht zu verachtenden Anreiz zum Rumlaufen: Durch das Erkunden der Welt und finden von z.B. "Sehenswürdigkeiten" bekommt man Erfahrungspunkte. Und davon nicht gerade zu wenig.

Letztendlich ist der Wertungsunterschied ja aber eh nur ein Punkt. Da muss man sich also gleich zweimal nicht wegen persönlicher Empfindlichkeiten streiten (wobei ich das jetzt nicht als Streit bezeichnen will :)).
profil 275 comments
[30.03.2015 - 21:10 Uhr]
Roonex:
Ok, danke Alanar und Iwazaru für die Informationen :) Dann werd ich Xenoblade mal spielen und dann selbst entscheiden was ich besser finde :D
profil 30 comments
[30.03.2015 - 22:17 Uhr]
Lucine:
Ich bin immernoch am Überlegen, ob ich es mir zulegen soll oder nicht. Ich hätte gern erst einmal eine Demo zum Ausprobieren.

Für die, die es aber schon wissen: Xenoblade ist gerade bei Amazon für 39,99€ drin und es gibt einen Download-Code für das Home Menu-Design für alle Vorbesteller. [Stand: 30.3., 22:17]

Edit: Und Danke für den interessanten Test. :)
profil 3161 comments
[31.03.2015 - 09:18 Uhr]
Iwazaru:
@ Roonex: Definitiv die beste Entscheidung. Selbst bei Nichtgefallen würde ich mal behaupten, dass das Spiel gut "loszuwerden" ist.
profil 275 comments
[27.04.2015 - 21:35 Uhr]
Roonex:
@ Iwazaru: Also ich finde Xenoblade bisher absolut genial! Ans Loswerden wage ich gar nicht mal zu denken :D
Um Kommentare zu schreiben, bitte oben einloggen oder jetzt Registrieren!