PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

3793

5

Kommentare zu: Ace Combat: Assault Horizon Legacy +

Test von Tjark Michael Wewetzer, am 22.02.2015, 11:00, Seite 1 von 1


Zeige Kommentare 1 bis 5:
profil 157 comments
[22.02.2015 - 19:21 Uhr]
Ishbane:
Slash und Edge unterscheiden sich, während Edge hilft das vom Spieler ausgewählte Ziel anzugreifen, kümmert Slash sich selbstständig um Luftziele die nicht markiert sind. Letzteres ist ganz praktisch wenn man in Ruhe Bodenziele wegbomben möchte und jemanden braucht, der einem den Rücken freihält.

Zum Umfang: Um alle (Bonus-)Missionen in allen Schwierigkeitsgraden auf S abzuschliessen und alles freizuschalten habe ich laut Spiel ca. 70 Std reine Flugzeit benötigt. Aktuell versuche ich das Gleiche mit einem zweiten Save, allerdings ohne "Stützräder", also ohne Arcade-Steuerung.

Zur Plus-Version: Das Umsehen mit dem C-Stick war vorher bereits ohne möglich. L und R gedrückthalten für den Autopilot, dann mit Slidepad umsehen. Bietet im Kampf ohnehin keinen Vorteil da zu hektisch und Gegner wesentlich schneller übers Radar gefunden werden können (und Tarnkappenflieger verschwinden nur vom Radar, wenn sie auch den Sichtbaren Bereich verlassen). Seitenruder konnte auch mit Steuerkreuz angesprochen werden.
Ruckler gab es im Original in 3D auch nur selten, bzw. leicht gedämpfte Framerate in einer verregneten Mission.
profil 932 comments
[22.02.2015 - 19:36 Uhr]
Alanar Tjark Michael Wewetzer
@Ishbane: Stichwort Partnerverhalten: Das ist im Test wohl missverständlich formuliert. Dass die beiden sich in ihrem Vorgehen unterscheiden, ist mir klar. Allerdings kann man an diesen voreingestellten Taktiken nichts ändern. So weit ich mir das angelesen hatte, war das im originalen Ace Combat 2 noch möglich. Ich habe die Textstelle nun ein klein wenig angepasst.

Zu den Plus-Upgrades: Danke für die Ergänzungen. Musste mich da mangels Original-Modul in der Sammlung leider auf Fremdeindrücke verlassen, Beobachtungen aus erster Hand sind da aber natürlich deutlich mehr wert. :)
profil 33 comments
[22.02.2015 - 22:49 Uhr]
Tatcher:
Ist das ein rail shooter oder kann man sich in gewissen Grenzen frei bewegen?
profil 932 comments
[22.02.2015 - 23:33 Uhr]
Alanar Tjark Michael Wewetzer
@Tatcher: Von Ausnahmen wie der Mission in der Schlucht abgesehen kann man sich innerhalb eines quadratischen Gebiets frei bewegen. Wenn man die teils im Abseits verborgenen Fliegerasse abschießen möchte, muss man das sogar.
profil 33 comments
[23.02.2015 - 17:30 Uhr]
Tatcher:
Danke, das macht das Spiel wieder interessant!
Um Kommentare zu schreiben, bitte oben einloggen oder jetzt Registrieren!