PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de


Spielname:
Ultimate NES Remix

Typ:
3DS-Spiel

Publisher:
Nintendo

Developer:
indieszero

Genre:
Sonstiges

Release:
07.11.2014 (erschienen)

Multiplayer:
nicht vorhanden

Altersfreigabe:
Frei ab 0 Jahre

Screenshots:
Spiel mögen:

Weitersagen:


Jetzt Bestellen:
Zum Shop:

Review: Ultimate NES Remix

Alexander Schneider, 04.11.2014

6160°

1

Test mögen: Weitersagen:

In Zeiten von Call of Duty, GTA und Destiny fällt es schwer zu glauben, dass es wahrlich noch Spieler gibt, die sich für Nostalgie begeistern können. Die technischen und spielerischen Unterschiede, die die stetig voranschreitende Entwicklung seit dem Release des NES im Jahre 1986 mit sich gebracht hat, sind gewaltig, doch besinnt sich der ein oder andere Zocker noch immer auf die Essenz der Videospiele - auf die Ursprünge, die das Medium groß gemacht haben. Ganz gleich, ob man dem Retro-Feeling aus der eigenen Kindheit auch heute noch nachhängt oder einfach nur in die virtuellen Welten der achtziger Jahre eintauchen möchte, jeder hat seinen eigenen Beweggrund für die spielerischen Zeitreisen. Mit Ultimate NES Remix schafft Nintendo nun Abhilfe und liefert eine Minispielsammlung, die die besten Elemente aus zahlreichen betagten Franchises in sich vereint. Doch was taugen die Herausforderungen für zwischendurch? Wie hoch ist die Qualität der Portierungen? Wir nehmen euch auf unsere Reise in die scheinbar vergessenen Welten der Klassiker mit und klären dabei auf, wie sie sich in der Gegenwart machen.

Best-Of-Programm auf dem 3DS
Nachdem Nintendos aktuelle Heimkonsole, die Wii U, bereits mit NES Remix und NES Remix 2 ausgestattet wurde, bekommt der 3DS nun seinen ganz eigenen Ableger der populären Minispielsammlung. Der auf den ersten Blick größte Unterschied: Während die Remixe für den großen Bruder des 3DS nur über den eShop zu erwerben waren, erscheint die Handheld-Version auch als Retail-Fassung. Viel mehr unterscheidet die Titel darüber hinaus nicht, denn Ultimate NES Remix wartet mit den besten Herausforderungen der Wii-U-Ableger auf – auf 16 NES-Klassikern beschränkte sich Entwickler indieszero hier. Verblieben sind dabei mitunter Super Mario Bros., Dr. Mario, Kirby's Adventure, Excitebike, The Legend of Zelda, Punch Out!! und Metroid.

In den über 200 Herausforderungen, die zu einem großen Teil mit denen der Konsolenversionen identisch sind, geht es um die schnelle Bewältigung von verschiedenen Missionen, die an den jeweiligen NES-Titel angepasst sind. Dabei wird euch eine konkrete Aufgabe gestellt, die ihr in einem vorgegebenen Zeitraum erledigen müsst. Beispiel gefällig? In einem Level zu Super Mario Bros. gilt es, einen Gumba zu besiegen, bevor die Zeit abläuft. In einem anderen Spielabschnitt dagegen müsst ihr alle Münzen einsammeln, bevor der rasende Countdown sein Ende findet. Alternativ kann man sich natürlich auch an andere Spiele wie Kirby's Adventure wagen. Hier muss der Spieler beispielsweise einen Gegner mit der B-Taste einsaugen und daraufhin seine Fähigkeit kopieren, wie man es von der rosa Kugel seit jeher kennt. Aber auch gänzlich andere Genres, etwa Puzzlespiele wie Dr. Mario, werden vollauf bedient. Ganz nach dem Vorbild des Originals müsst ihr hier Blöcke derselben Farbe aneinanderreihen und damit den Virus eliminieren. Ihr seht also: Für Abwechslung ist gesorgt!

Von der Jagd nach Bestzeiten...
Wer die NES Remix-Serie noch nicht kennt, sollte allerdings gewarnt sein: Es geht hier nicht um eine Sammlung der Originalspiele, vielmehr werden von diesen Titeln inspirierte Minispiele bereitgestellt, die zumeist in wenigen Sekunden zu schaffen sind. Natürlich sind die Gameplay-Elemente immer eng mit dem Spielprinzip der Ursprungsversionen verknüpft, doch bieten sie durch ihren neuen Ansatz einen sehr anderen und erfrischenden Blick auf die Klassiker. Der Sinn dahinter ist natürlich die altbewährte Highscore-Jagd, denn man kann seine persönlichen Werte in Online-Ranglisten mit den Ergebnissen anderer Spieler vergleichen. So gibt es sowohl regionale Ranglisten als auch Ranglisten, in denen ihr euch mit euren Freunden messen könnt. Je nachdem, wie schnell man eine Mission beenden kann, wird man mit bis zu drei Sternen belohnt, für einen perfekten Durchlauf gibt es sogar noch einen Regenbogen dazu. Selbstverständlich wird euer Können auch in Sekunden gemessen, was für die Ranglisten unabdingbar ist.

Letztlich kommt es in den einzelnen Aufgaben also vor allem auf eure Schnelligkeit und so manches Mal auch auf das richtige Timing an, wenn ihr zum Beispiel Gegner besiegen müsst, euch aber nicht selbst besiegen lassen dürft. Ganz unabhängig vom allgegenwärtigen Highscore-Wahn ist Ultimate NES Remix aber auch interessant für Spieler, die nicht nach Perfektion streben. Ihr könnt nämlich auch einfach Sterne sammeln, wie es euch beliebt, um damit weitere Herausforderungen freizuschalten. Fraglos steigert sich mit jeder Herausforderung, der ihr euch stellt, der Schwierigkeitsgrad, sodass im späteren Verlauf sogar Bossgegner auf euch warten können.

Die Mischung macht's!
Die üblichen Herausforderungen sind aber nicht die einzige Hürde, über die ihr springen dürft. So können sich eingefleischte Fans der NES-Titel auch den sogenannten Remix-Leveln stellen, welche Inhalte verschiedener Spielereihen häufig miteinander vermischen. Zwar gibt es auch Remix-Level, welche lediglich um eine Nuance erweitert werden, viele machen ihrem Namen allerdings alle Ehre und stellen einen Mix aus zwei oder noch mehr Serien dar. So kann es durchaus passieren, dass Link einen putzigen Hammerbruder aus Super Mario Bros. besiegen muss. Mit den Remix-Leveln wurde der illustre Stapel der Herausforderungen um eine hochinteressante Komponente erweitert, wenngleich sie auch aus den Wii-U-Ablegern bekannt sind. Nichtsdestotrotz ist die Idee dahinter noch immer eine innovative, sodass gerade Neulinge viele Überraschungen erleben werden. Doch das ist nicht alles: Im Menü könnt ihr auch auf Speed Mario Bros. zugreifen, welches euch das weltweit bekannte Super Mario Bros. in doppelter Geschwindigkeit bewältigen lässt. Natürlich handelt es sich dabei nicht um eine bahnbrechende Neuerung, doch fordert das hohe Tempo nicht selten seinen Tribut. Zu guter Letzt sollte noch erwähnt werden, dass ihr euch sogar durch das gesamte Spiel kämpfen dürft, sofern euch die Marios neu erlernte Höchstgeschwindigkeit kein Dorn im Auge ist.

Steuerung:
Keine große Überraschung - die Handhabung ist durchweg gelungen, wurde also absolut sinnvoll umgesetzt und geht leicht von der Hand, sodass es in keiner der Herausforderungen zu Schwierigkeiten in der Kontrolle kommt. Mal ehrlich: Alles andere wäre aber auch eine Zumutung gewesen, wo die Steuerung auf dem NES doch ein Paradebeispiel für unkomplizierte Handhabung ist. Die simple und zweckmäßige Bedienung hat man nun bestmöglich auf den 3DS portiert, wenngleich die Tastenbelegung nicht verändert werden kann.

Grafik:
In optischer Hinsicht kann man einiges falsch machen, wenn es um die Portierung alter Spiele auf eine Konsole oder einen Handheld der aktuellen Generation geht. Dies ist den Entwicklern in Ultimate NES Remix glücklicherweise nicht passiert. Der Retro-Charme der zeitlosen Klassiker wurde perfekt eingefangen, sodass sich Fans eben dieser augenblicklich heimisch fühlen werden. Leider hat man völlig auf einen 3D-Effekt verzichtet - dieser hätte dem ein oder anderen Titel sicherlich gut zu Gesicht gestanden.

Sound:
Auch auf musikalischer Ebene gibt es nichts Neues zu vermelden - aber warum sollte man auch etwas ändern, was sich als fantastisch erwiesen hat? Es fällt sehr leicht, in die Atmosphäre von Titeln wie Super Mario Bros. oder Kirby's Adventure einzutauchen, wenn die Ohren von altbekannten Tunes umschmeichelt werden. Man setzt also auch bei der Klangkulisse voll auf den Faktor der Nostalgie, was dem Spielerlebnis mehr als gut tut.

Fazit:
Recycling. Genau das ist das Stichwort, welches uns als erstes einfällt, wenn wir über die abschließenden Worte dieses Testberichts nachdenken. Ohne Frage garantiert Ultimate NES Remix viele Spielstunden voller Vergnügen, und die vielen Herausforderungen sind prädestiniert für eine kurze Runde zwischendurch. Darüber hinaus bereiten vor allem die Remix-Level viel Freude, da sie häufig Komponenten verschiedener Reihen vermischen und so für völlig neue Spielerlebnisse sorgen. Vehemente Nostalgiker und jene, die es werden wollen, kommen also voll auf ihre Kosten, zumal in technischer Hinsicht nichts falsch gemacht wurde. Das große Problem dieses Titels liegt allerdings in der Tatsache, dass Besitzer der Wii-U-Remixe auf ihn verzichten können, weil er für sie keine Neuerungen bietet. Keine Frage, auf einer Mobilkonsole spielen sich die Herausforderungen wahrlich besser als auf der Wii U, doch rechtfertigt das den Vollpreis? Spieler, die auf eine Preissenkung warten können, sollten dies auf alle Fälle tun, denn im Grunde lohnt sich die Anschaffung nämlich durchaus.

Empfindet die virtuellen Zeitreisen in die Vergangenheit noch immer als Spektakel: Alexander Schneider [Gardevoir ex] für Planet3DS.de

Vielen Dank an Nintendo für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

Leserwertung:

Noch keine
Deine Wertung:

-
Nostalgische Minispielsammlung für jene, die die Wii-U-Versionen noch nicht besitzen.

Wertung

SCHWIERIGKEIT:

6.0

ABWECHSLUNG:

9.0

SUCHTFAKTOR:

7.0
8
von 10

Kurzweilige Herausforderungen

Innovative Remix-Level

Retro-Charme

Angenehme Steuerung

Online-Ranglisten

Fast identisch mit den Vorgängern

Kein Multiplayer-Modus

Fehlender 3D-Effekt

Den Vollpreis nicht wert

Wie werten wir?

Kommentare anzeigen

1 Kommentar