PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

9400°

12

Kommentare zu: Professor Layton und das Vermächtnis von Aslant

Test von Tjark Michael Wewetzer, am 28.10.2013, 04:45, Seite 1 von 1


Zeige Kommentare 1 bis 12:
profil 240 comments
[28.10.2013 - 08:48 Uhr]
Riddl:
Wie könnt ihr eigentlich schon die Tagesrätsel erhalten, wenn das Spiel noch gar nicht draußen ist?
Naja egal, sehr schönes Review mal wieder Alanar. :D
Ich werde mir es auf jeden Fall holen, aber dank der Flut von neuen Spielen auf unterschiedlichsten Plattformen derzeit, ist mein Geld leider knapp. Da muss ich wohl noch warten, aber ich will nicht warten D:
profil 141 comments
[28.10.2013 - 08:59 Uhr]
Hosenknopf:
Vielen Dank für die gut formulierte Review.

Ich werde dieses Spiel irgendwann ebenfalls besorgen. Bisher habe ich erst Teil 5 gespielt. Vor einer Woche habe ich im Gamestop die Teile 1, 3 und 4 im gebrauchten zustand zu einem guten Preis erworben.
profil 257 comments
[28.10.2013 - 11:00 Uhr]
Tukuyomi:
Oh man, so viele gute Spiele.....xD
Professor Layton wird sich etwas gedulden müssen, aber holen werd ich ihn mir ganz sicher :D
(Hab auch noch nicht alle alten Teile gespielt...man man)
profil 682 comments
[28.10.2013 - 13:56 Uhr]
Aki:
Das ging aber schnell, mit dem Test. Ich werde es mir auch holen. Habe auch erst mit Maske der Wunder angefangen. Mal schauen wenn ich mal in Zukunft nichts zu Zocken hab dann hole ich die alten Teile nach. Schade das es der letzte Teil ist. Aber ich bin mir sicher irgendwas wird schon noch kommen?
profil 208 comments
[28.10.2013 - 14:38 Uhr]
TheHunter:
Perfekt

Jetzt ich Teil 5 spielen ohne so lange auf den nächsten teil zu warten
profil 153 comments
[28.10.2013 - 16:03 Uhr]
Paneka Sebastian Mauch
Ernsthaft, du Glücklicher... Ich brauche dieses Spiel...der Cliffhanger aus dem Vorgänger lässt mich nicht los! :D
profil 208 comments
[28.10.2013 - 17:38 Uhr]
TheHunter:
Oh man ich hasse cliffhängers

Naja liegt auch daran das ich erst vor kurzem mir
Wieder ein 3ds gekauft habe
profil 135 comments
[29.10.2013 - 13:32 Uhr]
J-Chan:
Ihr habt aber komische Negative Aspekte an dem Spiel gefunden. Nach 5 Teilen der Reihe sollte man nicht kritisieren das es keine großen Neuerungen gibt. Auch das mit den Hinweismünzen ist doch auch nach 5 Teilen nichts neues.
Ich find es besser das Sie bei so einer Reihe komplett alles so durchziehen. Besser als wenn Sie immer was neues rein bringen was nachher den Charme der Reihe kaputt macht.
Für mich nichts negatives :)
profil 208 comments
[29.10.2013 - 15:27 Uhr]
TheHunter:
genau darum sollte man nach 5 teilen kritisieren das es keine neuerungen gibt.

aber es bleibt trotzdem ein sehr gutes spiel
profil 135 comments
[29.10.2013 - 23:08 Uhr]
J-Chan:
Das steht außer Frage.
Aber Neuerungen? Wird das jetzt bei jedem Titel bemängelt?
Dann sollte man das bei Mario oder Zelda auch Kritisieren. Oder will jemand ein Zelda spielen ohne Quests und Dungeons?
Ich finde manche Spiele sollten so enden wie Sie begonnen haben,wenns doch läuft?
Man sehe das Beispiel Spyro und Bandicoot für PS. Da dachten sich die neuen Publisher auch "das ist immer das selbe,wir brauchen was neues" und was ist draus geworden?Purer Mist der absolut nix mehr mit dem eigentlichen Urtiteln zu tun hat außer die Figuren.
Also wenn das jetzt schon bei Layton bemängelt wird dessen Serie doch jetzt endet,dann will ich nicht bald die Noten für ein Mario,Zelda oder Animal Crossing sehen.
Also ich hoffe man versteht was ich sagen will....Neuerungen sind nicht immer besser :D
profil 932 comments
[30.10.2013 - 07:43 Uhr]
Alanar Tjark Michael Wewetzer
@J-Chan: Es kommt auch immer auf die Verpackung an, manchmal auch auf den Release-Rhythmus. Ein Zelda erscheint nicht jedes Jahr, deshalb nutzt sich die Formel nicht so schnell ab. Und selbst dann wiederholt Zelda nie (naja, fast nie) dermaßen offensichtlich die selben Strukturen wie es in der Layton-Reihe der Fall ist. Vielleicht in ganz groben Zügen, aber es fühlt sich stets anders an. Außerdem haben wir zum Beispiel bei New Super Mario Bros. 2 damals durchaus kritisiert, dass es sich wie ein simpler Aufguss ohne große Neuerungen spielt. ;)

Klar heißt "neu" nicht unbedingt "besser", vor allem wenn sich die Neuerungen noch nicht mal richtig ins Gesamtkonzept einfügen wollen (Paper Mario: Sticker Star dürfte da eines der Paradebeispiele sein). Das ist aber noch lange kein Grund, mit einer Marke stets auf der Stelle stehen zu bleiben. Zumal es auch viele kleine Möglichkeiten gibt, an der bestehenden Formel etwas zu verändern und sie somit wieder frisch wirken lassen kann. Das ist zum Beispiel etwas, das Layton mit der Maske der Wunder geschafft hat - allein der leichte Wechsel der Aufmachung wirkte in meinen Augen schon wie ein willkommener Tapetenwechsel.
profil 135 comments
[30.10.2013 - 09:19 Uhr]
J-Chan:
Achso ja das kann ich verstehen. Ich muss zugeben eure Review von Super Mario Bros. Hab ich nie gelesen da mich das Spiel generell nicht Interessiert. Aber ist bei Professor Layton und die Maske der Wunder vielleicht der Eindruck entstanden das die Grafik besser ist weil Sie das wegen des 3D Effekts ändern mussten? Von der Story fand ich den 1. Teil durchaus Spannender. Isst aber vielleicht Geschmackssache :D na dann macht mal weiter :)
Um Kommentare zu schreiben, bitte oben einloggen oder jetzt Registrieren!