PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

4369

1

Kommentare zu: SteamWorld Dig: A Fistful of Dirt

Test von Tjark Michael Wewetzer, am 18.09.2013, 23:30, Seite 1 von 1


Zeige Kommentare 1 bis 1:
profil 265 comments
[19.09.2013 - 13:13 Uhr]
cedrickterrick:
Also ich finde, dass das Spiel ein absoluter Pflichtkauf ist! Ich kann es wirklich weiterempfehlen.
Ich bin vor kurzem mit meinem 1. Durchlauf (100%) fertig geworden und habe dafür 11:29h gebraucht und Tode lagen bei 8. Und bei euch? ;)

Eine Sache die ich noch anmerken möchte: Das Spiel ist komplett in Englisch, aber das stört eigentlich nicht, weil das Meiste selbsterklärend ist.

Zum Test:
Länge: Die Längen der einzelnen Gebiete waren völlig in Ordnung. 1-2 Gebiete wären nicht schlecht gewesen, aber wir sprechen ja hier von einem kleinen eShop-Game und nicht von einem Vollpreistitel. Zum Punkt man sei in 5h durch: Ja klar stimmt, aber auch Metroid stetzt da ähnliche Maßstäbe; und das sind tatsächliche Vollpreistitel ;)
Monotone Musik: Stimmt, aber zur Atmosphäre passt es perfekt! (Ok, das würd jetzt sogar über den Soundtrack von Metroid II sagen. Ich halt mich da wohl besser raus^^) Und man muss einfach zugeben, die Titelmusik ist HAMMER!
Motivierende Minen-Erkundung: Sehr suchterregend, stimmt^^
Viel zu entdecken: Kommt auf die Spielweise an. Da ich mich immer Ebene für Ebene nach unten gegraben hab, hatte ich anschließend nicht mehr viel, was ich übersehen hatte.

Fazit: Ich hab das Spiel immer mal wieder zwischendurch gespielt und muss sagen, dass dies die perfekte Abwechslung zu AC: NL und Pkmn Weiß 2 war. Ich werd es definitiv nochmal irgendwann durchspielen!
Um Kommentare zu schreiben, bitte oben einloggen oder jetzt Registrieren!