PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

9334°

7

Kommentare zu: Virtue's Last Reward

Test von Deathan, am 04.08.2013, 20:00, Seite 1 von 1


Zeige Kommentare 1 bis 7:
profil 3161 comments
[05.08.2013 - 09:41 Uhr]
Iwazaru:
Ich möchte noch hinzufügen, was ich im US-Modul so gesehen habe:

- Durchwachsenes 3D:
Die 3D Modelle der Figuren liegen einfach nur über dem Hintergrund, weshalb das 3D vom Hintergrund in wenigen Szenen nichzu den Figuren im Vordergrund passt -> Die Figuren wirken "in den Hintergrund eingedrückt".

- Grafikfehler:
In einigen Räumen kann es vorkommen, dass man plötzlich einzelne, weiße Pixel im Bild hat. Sieht aus wie ein toter Pixel, ist aber nur im Spiel.

Ansonsten ist das "Spiel" natürlich noch immer ganz nett, aber ich empfehlen eindeutig den ersten Teil. 22 Enden? Ich kann noch immer nicht genau sagen wie man auf die Zahl kommen soll - und ich habe das Ding echt sogar mit allen Extras durch. Die "To be Continued"-Enden sind für mich einfach kein Ende und genau der Teil nervt am Spiel. Im ersten Ableger gibt es imme rnur abgeschlossene Enden. Zwar wiederholen sich einige Enden recht schnell, aber jeder Durchlauf ist eine abgeschlossene Geschichte. Hier hingegen kann es sein, dass man ein "TBC" bekommt und dann 5 Stunden an dem Strang nicht weiterspielen kann.
Es soll ja irgendwie zur Geschichte gehören, aber es fühlt sich mMn nicht so rund an wie der Erstling. Schade...
profil 380 comments
[05.08.2013 - 10:14 Uhr]
tunitu:
kommt der test erst jetzt weil es eine Preissenkung gegeben hat
profil 932 comments
[05.08.2013 - 11:16 Uhr]
Alanar Tjark Michael Wewetzer
@Iwazaru: Bezüglich der Enden: Nach gutem, alten Visual-Novel-Muster gilt jeder einzigartige Abschluss eines Zweigs als eigenständiges Ende - dazu zählen also sowohl die Charakter-Enden als auch die "Bad Ends". Alle schließen die Geschichte auf ihre Art ab (im Sinne von: danach kann es nicht weitergehen), nur der daraus gezogene Informationsgehalt variiert eben.

Wobei ich persönlich dann immer noch "nur" 20 Enden zähle. Aber das liegt wohl daran, dass vom Entwickler und den Publishern wohl einfach sämtliche End-Icons (also die Charakter-Bilder und die Bad Ends im Verlaufsdiagramm) gezählt wurden. Dann kommt man nämlich auf 22.

@tunitu: Der kommt erst jetzt, weil sich kürzlich jemand in der Redaktion fand, der sich die 3DS-Version anstelle der Vita-Version geholt hat. ;)
profil 171 comments
[05.08.2013 - 12:10 Uhr]
erko:
Wer die Möglichkeit hat, dem empfehle ich die Vita Version. :)
profil 2 comments
[05.08.2013 - 16:34 Uhr]
TobinhoFCB:
Fand ehrlich gesagt den zweiten Teil stärker als den Ersten. Die Kritik an den Enden kann ich überhaupt nicht verstehen, die haben doch ihren klaren Zweck erfüllt
profil 16 comments
[06.08.2013 - 17:55 Uhr]
Shinnichika:
Aus "Englische Vertonung fehlt" bitte "Nur englische Bildschirmtexte" machen.
Mir ist eine japanische Sprachausgabe sogar lieber als eine deutsche. Da ich sicher nicht der einzige bin, der eine japanische einer englischen vorzieht, sollte sie IMMER mit auf dem Modul sein, heutzutage sollte auch problemlos möglich sein, auch die japanischen Bildschirmtexte mit drauf zu packen, was beides bei der Demo von RE Revelations der Fall ist.
profil 1 comments
[07.08.2013 - 08:32 Uhr]
ReloC3:
Holla die Waldfee, ich dachte schon, dieses Spiel sei an euch vorbeigegangen was die Reviews angeht! Genial, dass es doch noch gekommen ist! :)
Für die "Lesefaulen" habe ich übrigens ein "Let's Play" gemacht, vielleicht will ja mal jemand reinschauen: https://www.youtube.com/watch?v=9gH0Ql0TPZI :)
Um Kommentare zu schreiben, bitte oben einloggen oder jetzt Registrieren!