PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

8913°

5

Kommentare zu: Harvest Moon: Geschichten zweier Städte

Test von Sandra Kickstein & Tjark Michael Wewetzer, am 02.10.2012, 18:45, Seite 1 von 1


Zeige Kommentare 1 bis 5:
profil 32 comments
[02.10.2012 - 19:20 Uhr]
barkingbeagle:
Schlicht und einfach unausgegoren.

Danke für die rezi und die meinungen zum Spiel. Da bleib ich lieber bei rf 1-3.

Schade, dass Masse vor Klasse gesetzt wird. Weniger Spiele der Reihe dafür deutlich ausgereifter bitte.
profil 600 comments
[03.10.2012 - 00:40 Uhr]
Leopardchen:
Welches dieser Spiele ist denn jetzt definitiv empfehlenswert? Sowohl auf DS, 3DS, PSP, etc? Oder haben sie alle irgendwelche auffaelligen Macken?
profil 526 comments
[03.10.2012 - 16:50 Uhr]
Miroque Jakob Nützler
Macken hat glaube fast jedes HV-Spiel. ;) Aber auch jeder Ableger ist für Fans dieses ruhigen Gameplay-Konzeptes, das sich auch über eine lange Zeit erstreckt, empfehlenswert. Ich werde mir die Serie vielleicht endlich mal genauer ansehen, wenn "A New Beginning" hierzulande erscheint.
profil 8 comments
[04.10.2012 - 17:07 Uhr]
Teatime:
schön, dass ihr den test noch gebracht habt! jetzt weiß ich, dass ihr mir diesen titel erst holen werde, wenn er günstiger zu haben ist..
profil 932 comments
[04.10.2012 - 22:29 Uhr]
Alanar Tjark Michael Wewetzer
@Leopardchen: Wenn du von der gesamten "Harvest Moon"-Familie sprichst (also auch die Spin-Off-Reihe "Rune Factory" dazuzählt), würde ich dir uneingeschränkt "Rune Factory 3" ans Herz legen. Damit hatte ich so viel Spaß wie mit keinem anderen "Harvest Moon"-Titel seit "Friends of Mineral Town" auf dem GBA.

Eingeschränkt auf die eigentlichen "Harvest Moon"-Spiele... Schwierig. Am ehesten würde ich da tatsächlich zu "Tale of Two Towns" raten, da ich persönlich hier die wenigsten persönlichen Kritkpunkte hatte. "Harvest Moon DS" sagte mir gar nicht zu, "Island of Happiness" und "Sonnenschein-Inseln" haben eine nervige Hunger-Anzeige und (zumindest bei "IoH") verkorkste sowie zwingende Touch-Steuerung und "Grand Bazaar" ist zwar nett, aber extrem versimpelt.

Wie auch im Test angemerkt, jedes jüngere "Harvest Moon"-Spiel hat so seine Macken, die für sich gesehen einem das Spiel kaputt machen können. Bleibt nur die Frage, was dich selbst am wenigsten stören würde.
Um Kommentare zu schreiben, bitte oben einloggen oder jetzt Registrieren!