PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de


Spielname:
Picross e

Typ:
3DSWare Spiel

eShop Preis:
5,00 €

Publisher:
Jupiter

Developer:
Jupiter

Genre:
Denkspiel

Release:
06.09.2012 (erschienen)

Multiplayer:
nicht vorhanden

Altersfreigabe:
Frei ab 0 Jahre

Screenshots:
Spiel mögen:

Weitersagen:


Kurztest: Picross e

Tjark Michael Wewetzer, 13.09.2012

4482°

2

Test mögen: Weitersagen:

Pixel sind vielseitig. Mit etwas Kreativität und Fantasie kann man die tollsten Dinge mit ihnen erschaffen. Wie sonst würdet ihr diesen Text hier gerade lesen können? Doch auch grobpixelige Werke können ihren Wert haben. Etwa, um nostalgische Gefühle bei alteingesessenen Zockern zu erwecken. Alternativ bieten sie auch einfach nur erstklassiges Puzzle-Futter, wie zum Beispiel in Picross e. Die kleine Knobelei von Jupiter (Spectrobes, Picross DS), die über Nintendo zahlreiche Fans fand, ist nämlich nun im 3DS-eShop für wenig Geld verfügbar. Ob der Rätsel-Happen für zwischendurch auch etwas taugt, klären wir in unserem Kurztest.

Malen nach Zahlen und Kästchen
Das Ziel bei Picross ist simpel: Ein jedes Puzzle stellt euch vor einen Raster, dessen Kästchen ihr den Angaben am Rand entsprechend ausfüllen müsst, um am Ende ein Bild aufzudecken. Seht ihr neben einer Zeile etwa eine fünf, habt ihr fünf Kästchen in direkter Folge in dieser Zeile einzufärben. Sind mehrere Zahlen angegeben, müsst ihr hingegen mindestens eine freie Stelle zwischen den eingefärbten Ketten lassen. Solche Freistellen könnt ihr auch auf Wunsch -und zur besseren Übersicht- markieren, damit ihr sie nicht versehentlich ausfüllt. Auf diese Weise schreitet ihr Schritt für Schritt voran, bis das Bild fertig ist und das Rätsel als gelöst gilt.

Insgesamt 150 Knobelaufgaben verschiedener Schwierigkeitsstufen beinhaltet der Download. Es handelt sich dabei auch keineswegs um recycelte Inhalte aus Picross DS, sondern um neue Aufgaben. Auf einfacher und normaler Stufe hilft euch das Spiel ein wenig, indem ihr Zeitstrafen für falsch ausgefüllte Kästchen erhaltet. Da Zeit aber nicht so wirklich eine Rolle bei der Lösung spielt, hält sich das Ausmaß der Strafe eher in Grenzen. Die so genannten freien und Extra-Rätsel -die zwei höchsten Schwierigkeitsstufen- hingegen müssen ohne dieses Feature bewältigt werden.

Des Malers kleine Helfer
Auch hilfreich für Anfänger: Auf Wunsch könnt ihr zu Beginn einer Aufgabe jeweils eine Zeile und eine Spalte automatisch als Starthilfe ausfüllen lassen. Blau gefärbte Hinweiszahlen am Rand des Rasters weisen euch außerdem darauf hin, wo ihr gerade Aktionen durchführen könnt. 30 der Puzzles müsst ihr allerdings ohne Unterstützung erledigen. Picross-Profis können auf Wunsch auch gänzlich auf diese Hilfestellungen verzichten, wobei sich das Zeitstrafensystem der ersten zwei Schwierigkeitsstufen nicht abschalten lässt. Außerdem werden sie wohl auch die richtig großen Puzzles vermissen; die maximale Rastergröße ist ein Feld aus 15x15 Kästchen. Wer sich gerne an den 20x25-Knobeleien in Picross DS die Zähne ausgebissen hat, wird hier also leider enttäuscht.

Das gilt auch für diejenigen, die sich mit der 3DS-Version ein großes, optisches Update erhofft hatten. Picross e präsentiert sich in schlichten, weißen Hintergründen mit kühlen, blauen Linien. Nur die nach Lösung kolorierten Bilder bringen etwas mehr Farbe ins Spiel. Da sich das Spiel komplett auf dem Touchscreen abspielt -wahlweise könnt ihr die Puzzles mit dem Stylus oder mit den Aktionstasten knacken- gibt es auch keine großen 3D-Spielereien. Macht aber alles nichts, denn bei einem Titel dieser Gattung wäre eine allzu aufbrausende Präsentation wahrscheinlich auch eher ablenkend als hilfreich. Dennoch vermissen wir ein wenig die verschiedenen Designs aus dem DS-Vorgänger.

Fazit:
Picross und der eShop: Klingt doch nach der idealen Kombination, nicht wahr? Die geht auch mit Picross e voll auf. Zwar hätten wir uns für die fortgeschrittenen Knobel-Meister eine etwas größere Herausforderung gewünscht, doch das täuscht nicht über den für Download-Verhältnisse soliden Umfang und das nach wie vor kurzweilige -und zeitstehlende- Gameplay hinweg. Wenn ihr schon immer mal mit einem modernen Picross-Spiel herausfinden wolltet, was daran so faszinierend ist, ohne gleich Geld für eines der DS-Module auszugeben, seid ihr bei dem 5-Euro-Download bei weitem nicht verkehrt. Und Fans der Knobelreihe kommen sowieso nicht um das Spiel herum. Hoffen wir nur, dass Nintendo in Zukunft auch bald mit weiteren Puzzles nachlegt!

Träumt wieder von Kästen und Zahlen: Tjark Michael Wewetzer [Alanar] für Planet3DS.de

Leserwertung:

Pflichtkauf
Deine Wertung:

-
Kurzweiliger Puzzle-Spaß für zwischendurch, bei dem man ohne Bedenken zuschlagen kann.

Wertung

Einfach zu erlernen mit vielen Hilfen

Hochgradig suchterregend

Zweckmäßige Präsentation

Profis fühlen sich etwas unterfordert

Kommentare anzeigen

2 Kommentare