Planet3DS PlanetDS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetGameboy N-Page.de


Spielname:
Luigi's Mansion 2

Typ:
3DS-Spiel

Publisher:
Nintendo

Developer:
Next Level Games

Genre:
Action Adventure

Release:
28.03.2013 (erschienen)

Multiplayer:
1-4 Spieler, auch online

Altersfreigabe:
Frei ab 6 Jahre

Screenshots:
Spiel mögen:

Weitersagen:


Jetzt Bestellen:
Zum Shop:

Hands-On: Luigi's Mansion: Dark Moon

Jakob Nützler, 23.06.2012

5604°

7

Test mögen: Weitersagen:

Alle Jahre wieder - dürfen wir uns mit Luigi's Mansion 2 probegruseln. Diesen Winter endlich soll die in Luigi's Mansion: Dark Moon umgetaufte Spukhaus-Begehung erscheinen und es wird höchste Eisenbahn, dass Nintendo uns den vergessenen Titel wieder schmackhaft macht. Zur Post-E3-Tour war es schließlich soweit: Wir vergruben uns unter Kopfhörern und hinter den 3DS-Bildschirmen und schnallten erneut den Schreckweg um (oder eher sein weitaus fortschrittlicheres Nachfolgemodell). Ab in schaurigere Nintendo-Welten als nebenan bei New Super Mario Bros. 2!

Komm' auf die dunkle Seite des Mondes...
Seit unserem letzten Angespielt-Bericht im vergangenen Sommer haben Next Level Games fleißig an Dark Moon herumgeschraubt - für das noch nicht präzisierte 2012er-Release war die Demoversion, bestehend aus drei verwinkelten Anwesen, nämlich schon weit fortgeschritten. Größter Unterschied zum GameCube-Original: Die Villen (hier: ein klassisches Spukhaus, eine alte Uhrenfabrik und ein geheimes eingeschneites Labor) sind in sich geschlossene Level, in denen Luigi von Professor I. Gidd jeweils drei Aufgaben gestellt bekommt. Nach dem Vorbild von Super Mario Galaxy 2 kümmert ihr euch also jeweils um eine Angelegenheit, beispielsweise ein Uhrwerk reparieren.

Anlass für Luigis Gruseltouren sind übrigens überall verstreute Stücke des „Dunklen Mondes“. Die Meteoritenschnipsel müssen anscheinend eingesammelt werden! Ob auch Mario und ein gewisser Bösewicht in die Story involviert sind? Noch völlig unklar. In Sachen Charakterdesign punktet die Demo jedenfalls mit witzigen Animationen und Anspielungen - z.B. erhält man durch ein DS-ähnliches Kommunikationsgerät immer wieder Anrufe vom Professor.

Auch bei den Geistern funktioniert die Comic-Optik mit ihren eingestreuten Zwischensequenzen blendend, selbst wenn der 3D-Effekt schon nach wenigen Minuten an Bedeutung verliert. Wir wurden außerdem auch von Slowdowns und weniger schönen Texturen heimgesucht - da besteht dezenter Verbesserungsbedarf.

Erstmal gründlich saubermachen hier
Den modifizierten Staubsauger stöberten wir im ersten Spukhaus auf. Mit diesem kultigen Putzutensil saugt ihr Klamotten, Sand, Schnee, Tapeten, Plakate und auch sonst alles ein, was nicht niet- und nagelfest ist. In den verlassenen Rumpelkammern ein Heidenspaß! Wer gründlich reinemacht, findet so auch Münzen, Geldscheine, Goldbarren oder sogar Edelsteine.

Im Sauger-Duell hingegen reicht es nicht mehr, den Geistern mit der Taschenlampe stumpf ins untote Gesicht zu leuchten. Ihr müsst mittels A-Knopf eine Licht-Schock-Funktion auslösen (die Mini-Gegner wie Käfer oder Fledermäuse übrigens zu Münzen verpuffen lässt) und dürft erst danach per R-Taste lossaugen. Die Gefechte spielen sich anspruchsvoll, doch nicht unfair und waren in der Demoversion sogar eher spärlich gesät. Leider fehlt dem 3DS der zweite Analogstick vom GameCube-Controller, sodass sich das Saugen und Umdrehen als reichlich gewöhnungsbedürftig herausstellt. Ein Fall für den Circle-Pad-Pro-Zusatz? Vielleicht. Bestätigt ist bislang nichts.

Am meisten gefallen hat uns das Erforschen und Interagieren mit der Spielwelt. Springt uns aus dieser Kommode ein Gespenst, eine Spinne oder ein Goldbarren entgegen, wenn wir via X-Button dran rütteln? Was verbirgt sich hinter dem Duschvorhang? Und mit welcher ausgetüftelten Apparatur ist hier diesmal das Rätsel zu lösen - per Staubsauger einen verdächtig großen Eisblock festsaugen und diesen an der nächstbesten Fackel schmelzen? Zahnräder anpusten, um einen Aufzug in Gang zu bringen? Sogar mit Toad als interaktive Begleitung waren wir unterwegs. Es lässt sich nur vermuten, welche Einfälle Next Level Games noch alles in die Vollversion gepackt haben... Einfallsreich ist außerdem auch das neue Regenbogenlicht, mit dem ihr Geheimnisse ans Licht bringt - z.B. eine Brücke baut oder Schatztruhen enthüllt.

Prognose:
Jakob Nützler: Wieso stufen wir dieses Spiel als „Hitkandidaten“ ein, wenn die Steuerung eher fummelig und die grafische Performance durchwachsen war? Ganz einfach: Luigi's Mansion: Dark Moon glänzt mit seinem unverbrauchten Gameplay in detailreich ausgestalteten Villen, motiviert mit einer spannenden Schatzsuche und einer herausfordernden Geisterhatz. Die eher eintönige Demo aus dem letzten Jahr scheint vergessen: Diesmal lässt sich der ganze Entwicklerwitz von Next Level Games erahnen. Denn das Team nimmt die Cube-Vorlage ernst, streut eigene Ideen ein und beschert uns mit der Level- bzw. Missionsstrukur abwechslungsreiche Schauplätze, die für kurze und lange Spielsessions gleichermaßen geeignet sind. Jetzt müssen noch Umfang, Bossfights und Extras stimmen, dann wird das ein ganz enges, familieninternes Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem ebenfalls beliebten Paper Mario: Sticker Star.

Tjark Michael Wewetzer: Ich habe ein Geständnis abzulegen: Ich mochte zwar den Vorgänger auf dem Cube -sehr sogar- aber Luigi's Mansion 2 hat mich eingangs eher weniger interessiert. Irgendwas hat bisher gefehlt, irgendein aus meiner Sicht notwendiger Funke. Mit dieser neuen Demo zündete es dann endlich: Die neuen Spukvillen laden mit ihren schön ausstaffierten sowie mit Secrets gefüllten Räumen zum ausgiebigen Erkunden ein, die Geisterjagd fühlt sich wieder etwas besser an und technisch hat es auch noch einen kleinen Sprung gemacht. Zwar gäbe es sicher noch einige Ecken und Kanten, die man ausbügeln müsste, doch insgesamt bin auch ich zuversichtlich, dass uns mit der Jagd nach den Bruchstücken des Dunklen Mondes ein schaurig-schönes Abenteuer erwartet.

Kriegen gleich nen Putzfimmel: Jakob Nützler [Miroque] und Tjark Michael Wewetzer [Alanar] für Planet3DS.de

Leserwertung:

Hitkandidat
Deine Wertung:

-
Luigis neue Mission. Das Nintendo-Comeback verspricht enorm spaßig zu werden!

Prognose
Kommentare anzeigen

7 Kommentare