PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

6842°

9

Kommentare zu: New Super Mario Bros. 2

Test von Jakob Nützler, am 09.06.2012, 11:20, Seite 1 von 1


Zeige Kommentare 1 bis 9:
profil 337 comments
[09.06.2012 - 12:10 Uhr]
501.legion Nicola Hahn
Das liebe Geld hält nun auch in Mario Einzug, mal schauen was es dort so anrichtet und wofür wir es dann ausgeben können ...
profil 271 comments
[09.06.2012 - 12:31 Uhr]
Redline:
Ist es langsam nicht immer das selbe? Ich empfinde irgendwie Langeweile.
profil 528 comments
[09.06.2012 - 14:11 Uhr]
CeSp-oNe:
Stimmt, es ist eigentlich immer das gleiche.. aber das Gameplay lässt einen eigentlich immer wieder gerne ein Mario Jump n Run spielen...

Zumindest gehts mir so.. das wenn ich mal lust hab ich doch Bedenkenlos zu Mario greifen kann.
profil 358 comments
[09.06.2012 - 15:27 Uhr]
Lemon96:
Ich finde auch Nintendo wird was Mario betrifft immer einfallsloser und spricht mehr die Gelegenheitsspieler als die CoreGamer an. Aber es bleibt nun mal so, ein Jump n Run, wo Mario drauf steht, ist für jeden Gamer, auch für mich, ein Pflichtkauf.
profil 210 comments
[09.06.2012 - 16:08 Uhr]
android:
Weiß man schon ob die Steuerung genauso schwammig ist wie die vom DS/Wii teil? Ich finde die unspielbar! Vielleicht aber auch nur weil ich die von Super Mario Bros3, World und 6 Golden Coins gewohnt bin. Besonders die geringe Schwerkraft geht mir auf den Keks.
profil 489 comments
[09.06.2012 - 17:18 Uhr]
Spike_V1:
Ich empfand die Steuerung von NSMB zunächst auch als etwas schwammig bzw kam mir Mario auch zu langsam in Fahrt. Dann hab ich den Teil für die Wii auch erstmal einige Zeit liegen lassen und vor Kurzem, nachdem ich Mario 3D Land gespielt hatte, nochmal ausprobiert. Nach etwas Eingewöhnungszeit hatte ichs dann auch ganz gut raus und fand es doch wieder ganz spaßig und im Multiplayer war es auch einigermaßen schwer, da man aufeinander achtgeben musste, wenn man sich nicht ständig gegenseitig von der Plattform schmeißen wollte.

Dieses "Mario wird immer mehr was für Gelgenheitsspieler"-Geblubber ist aber schon weit her geholt. Mario wird nicht immer mehr was für Gelegenheitsspieler. Ein 2D-Mario war eigentlich schon immer etwas für Gelgenheitsspieler und Einsteiger(klammert man The Lost Levels mal aus). Klar, so ab Welt 6 wurde es in den Klassikern dann ab und an langsam knifflig, aber alles in allem war Mario, mit den aufs wesentliche reduzierten Eingaben(Rennen, Springen, Feuerball) und Story, doch auch im ersten Teil schon nicht so fordernd für wirkliche "Profis". Das man einfallsloser wird kann ich eigentlich auch nicht festellen. Bei 3D Land hat man sich wirklich viel Mühe gemacht und Galaxy 1 und 2 dürften zu den besten Spielen der aktuellen Gen zählen. Das es nun den vierten NSMB-Teil gibt sieht erstmal etwas blöd aus, aber auf der anderen Seite hatte man zu NES-Zeiten ganze 3 Super Mario Bros.-Ableger auf einer Konsole. Da sollte 4 Ableger auf 3 Konsolen/Handhelds doch vertretbar sein, zumal beim Erscheinen von Mario 3D Land genug Fans nach nem 2D-Mario geschrien haben.

Bedenken was das massenhafte Münzen sammeln angeht habe ich allerdings auch. Ich hoffe doch, dass man sich da irgendwas einfallen lässt, damit der Spieler nicht nach jedem Level x Zusatzleben ergattert. ber wie auch immer - Mario steht für ne gewisse Qualität und die Kritik, die teilweise geäussert wird, ist dann doch wirklich meckern auf hohem Niveau.
profil 142 comments
[09.06.2012 - 18:29 Uhr]
alex 3ds forever:
Eigentlich brauch ich nicht viel zum Spiel sagen denn es sieht genau so aus wie sein Vorgänger und die Neuerungen kann man mit der Hand abzählen und sind nicht gerade der ober Burner. Grafisch her siehts ja irgendwie leicht nach verbesserter Nds Grafik aus(ich weis Grafik ist nicht alles aber wenn der 3ds mehr Grafikleistung hat kann man die auch nutzen) So langsam fehlts irgendwie an Ideen und bei 40 Euro die es wahrscheinlich kosten wird sag ich nur Noooo! so nicht vl mal für nen 20iger mehr aber auch nicht
profil 171 comments
[09.06.2012 - 21:37 Uhr]
Arinsha:
Theoretisch würde ich sagen: Mario ist mehr oder weniger immer dasselbe - aber jedesmal schön. Praktisch habe ich Rayman Origins auf dem PC und da hat man sich wirklich sehr viel Mühe mit dem Leveldesign gegeben und bewiesen das es eben doch anders geht. Soetwas würde ich Mario auch wünschen ;)
profil 236 comments
[12.06.2012 - 16:05 Uhr]
Poochy:
Ich bin schon sehr gespannt auf dieses Game. Klar, mag Mario sozusagen immer das Gleiche sein.....aber genau ist doch das, was viele Spieler (und auch Ich) wollen.
Verändert man zu viel ist es nicht mehr das selbe (das ist zB der Grund, warum ich SM64 und Sunshine nicht so sehr mag)...und jeder würde sich beschwerden.
An Super Mario muss man nicht viel ändern: "Never Change a winning Team" heisst hier die Devise.
Außerdem klingt das Goldrausch-Feature doch nach einer Neuerung. Aber da gilt es abwarten, wie sich das viele Gold so in das Gameplay integrieren wird. Vielleicht wird sich das als sinnvoll rausstellen, und neue Möglichkeiten eröffnen...und Ideen wie, sammele Tausend Münzen in nem bestimmten Level, um einen Geheimausgang zu öffnen, wären nur der Anfang (spontane Idee von mir.)
Um Kommentare zu schreiben, bitte oben einloggen oder jetzt Registrieren!