PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

5279°

2

Kommentare zu: James Noir’s Hollywood Crimes 3D

Test von Tjark Michael Wewetzer, am 03.12.2011, 13:00, Seite 1 von 1


Zeige Kommentare 1 bis 2:
profil 178 comments
[03.12.2011 - 14:05 Uhr]
Kressi:
Da muss ich den Kauf wohl noch mal überdenken, hab auf einen anständigen Layton-Ersatz gesucht, das Setting is eigentlich spitze =/
profil 81 comments
[03.12.2011 - 21:26 Uhr]
Dscho:
ich hatte eigentlich gehofft, dass das Spiel mehr Adventure-Charakter hat, man also mehr dazu beitragen muss, um die Story voranzubringen, aber das geht wirklich alles vollautomatisch ab. Die Grafik gefällt mir sehr gut, aber der Umfang ist doch sehr gering. Solange die Story noch nicht rum ist, macht es auch noch Spaß, die Rätsel zu lösen, doch ohne Story ist es zu eintönig. Die Rätsel sind halt nicht so gut wie bei Professor Layton. Ich habe 12 Stunden gebraucht, um die ganze Geschichte zu spielen und anschließend noch alle restlichen Rätsel komplett zu lösen und von den weit mehr als hundert möglichen Hinweisen nur ganze drei verbraucht. Aber es tut mir nicht leid, es gekauft zu haben. Die Story war nett, die Grafik wie gesagt nach meinem Geschmack und jetzt kann ich es ja gebraucht wieder verkaufen ;-)
Um Kommentare zu schreiben, bitte oben einloggen oder jetzt Registrieren!