PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de


Spielname:
3D Shinobi III: Return of the Ninja Master

Typ:
3DSWare Spiel

eShop Preis:
4,99 €

Publisher:
Sega

Developer:
Sega

Genre:
Jump 'n' Run

Release:
19.12.2013 (erschienen)

Multiplayer:
nicht vorhanden

Altersfreigabe:
Frei ab 12 Jahre

Screenshots:
Spiel mögen:

Weitersagen:



3D Shinobi III: Return of the Ninja Master

Kurztest: 3D Shinobi III: Return of the Ninja Master

Niklas B, 10.01.2014

2936°

1

Test mögen: Weitersagen:

Shinobi III: Return of the Ninja Master galt schon damals auf dem Sega Mega Drive als einer der besten Titel der Plattform. Das ist jetzt schon etwa 20 Jahre her und im Zuge der 3D-Classics-Serie von Sega wird das Spiel nun neu aufgelegt und über den Nintendo eShop vertrieben. Doch kann Shinobi III auch heute noch überzeugen und rechtfertigen die neuen Funktionen auch Besitzern des Originals den Kauf?

Probleme auf der Reise eines Ninjas
Shinobi III verbindet klassische Elemente eines Side-Scrolling Beat 'em up mit diversen Sprungeinlagen, obwohl der klare Fokus darauf liegt, euren Widersachern den Garaus zu machen. Ihr kämpft dabei zunächst gegen andere menschliche Krieger, solltet aber auch darauf vorbereitet sein, übernatürlichen Gegnern wie fliegenden Gehirnen zu begegnen oder gegen Maschinen anzutreten. Nützlich sind dazu neben euren Fäusten und Füßen auch Shuriken oder sogar eine Auswahl von Spezialattacken in Form von Ninjutsu. Während sich die kleineren Feinde meist recht einfach ausschalten lassen, verlangen die Bosse auch mal geplanteres Vorgehen und die Suche nach Schwachstellen. Ihr kämpft und springt durch sieben verschiedene Welten mit jeweils drei Abschnitten, die stets einem bestimmten Thema nachempfunden sind. So beginnt ihr euer Abenteuer in einem Wald, seid im Laufe des Spiels aber auch auf dem Wasser unterwegs oder durchstreift eine Stadt. Zur Abwechslung erwartet den Spieler zwischendurch mal ein Abschnitt auf einem Pferd oder aber ihr befindet euch auf einer nach oben fahrenden Plattform und müsst diese zu beiden Seiten verteidigen.

Der Ursprung des Spiels ist zwar noch klar erkennbar, jedoch sieht man Shinobi III gleich an, wie beeindruckend gut die Grafik gealtert ist und es auch heute noch durch seine wunderbare Spielbarkeit überzeugt. Zwar wirken einige Animationen etwas hölzern, aber abgesehen davon hat sich das Ninja-Abenteuer optisch aber überraschend gut gehalten und macht gerade mit seinen Lichtspielereien eine wirklich gute Figur. Der neu eingefügte 3D-Effekt ist zwar kein Vergleich zu eigens für den Nintendo 3DS entwickelten Spielen, aber trotzdem ganz nett anzusehen und unterscheidet in einigen Abschnitten auch in mehr als nur zwei Ebenen. Auch die Auswahl an Musikstücken ist umfangreich und bietet viele eingängige Melodien.

Mach dir dein Spiel!
Die Shinobi-Serie gilt als sehr anspruchsvoll, wobei ihr euch nicht vom Schwierigkeitsgrad abschrecken lassen solltet. Zunächst ist der dritte Ableger im Gegensatz zu seinen Vorgängern ein gutes Stück leichter, außerdem stehen schon zu Beginn vier verschiedene Schwierigkeitsgrade zur Auswahl, sodass für jeden Spieler etwas dabei sein sollte. Außerdem kann man die Anzahl an Shuriken, mit denen man in den Kampf zieht, vor einem Durchlauf selbst einstellen. Allzu einfach wird das Spiel dadurch trotzdem nicht und gerade gegen Ende gibt es immer noch einige wirklich schwierige Sprungpassagen. Wirklich gute Arbeit wurde bei der großen Auswahl an Einstellungen geleistet. So ist es zum Beispiel möglich, die Rundenwahl zu aktivieren, die euch jederzeit Zugriff auf jedes einzelne Kapitel des Spiels gewährt und euch so ganze Abschnitte überspringen lässt. Ebenso ist euch freigestellt, statt in der internationalen in der japanischen Ursprungsfassung des Spiels zu spielen, oder aber optional auf den klassischen Bildschirmmodus umzustellen, der euch das Spiel wie auf einem alten Fernseher mit Mega Drive darstellt.

Fazit:
3D Shinobi III: Return of the Ninja Master ist ein wirklich gut gelungener Ausflug in die alten Zeiten des Mega Drives und gehört definitiv zu den Highlights der 3D-Classics-Serie von Sega. Es ist beeindruckend, wie die Grafik des Spiels auch heute noch zu überzeugen weiß und die vielen verschiedenen Themen des Spiels stimmig einfängt. Während sich langjährige Shinobi-Fans auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad die Zähne ausbeißen können, freuen sich Neulinge darüber, dass man eben diesen frei einstellen kann und somit wesentlich einfacher durchs Spiel kommt. Auch abgesehen davon bietet der Titel vorbildlich viele neu eingefügte Einstellungsmöglichkeiten. Dennoch bleiben einige Makel der Vorlage vorhanden und trüben das Gesamtbild leicht. Sofern man nicht auf den höheren Schwierigkeitsstufen spielt, kann man das Spiel relativ schnell beenden und es bietet nicht allzu viel Wiederspielwert. Außerdem ist der 3D-Effekt zwar ein netter Zusatz, bereichert das Spiel aber nicht wirklich. Trotzdem wird Shinobi III: Return of the Ninja Master zurecht oft als einer der besten Titel für das Sega Mega Drive betitelt und kann sowohl Neulingen als auch Kennern des Originals empfohlen werden.

Verschwindet wieder ungesehen: Niklas B. [oojope] für Planet3DS.de

Vielen Dank an Nintendo für die freundliche Bereitstellung des Reviewcodes.

Leserwertung:

Noch keine
Deine Wertung:

-
Vorbildliche Umsetzung eines kurzen, aber knackigen Ninja-Klassikers.

Wertung

Abwechslungsreiche Welten

Anspruchsvoll, aber fair

Viele Einstellungsmöglichkeiten

Wenig Wiederspielwert

Kommentare anzeigen

1 Kommentar