PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de


Spielname:
Pac-Man (NES)

Typ:
Virtual Console Spiel

Original-System:
NES

eShop Preis:
4,99 €

Publisher:
Namco

Developer:
Namco

Genre:
Geschicklichkeit

Release:
28.02.2013 (erschienen)

Multiplayer:
nicht vorhanden

Altersfreigabe:
Frei ab 0 Jahre

Screenshots:
Spiel mögen:

Weitersagen:


Kurztest: Pac-Man (NES)

Tjark Michael Wewetzer, 04.03.2013

2341°

1

Test mögen: Weitersagen:

Pac-Man ist mal wieder zurück! Klar gab es den ollen Pillenschlucker aus dem Hause Namco auch auf dem Game Boy und die Virtual-Console-Fassung dieser Umsetzung können wir schon erwerben. Doch ohne einen vollständigen Blick auf das Spielfeld und die markante gelbe Farbe der Hauptfigur fehlt einfach irgendwas! Deswegen schauen wir uns die jüngst zum 3DS-Download-Angebot hinzugestoßene NES-Fassung an. Vielleicht kommt hier das alte Spielhallen-Feeling ja besser rüber.

Die Odyssee eines Pucks
Worum es bei Pac-Man geht, ist schnell erklärt: Ihr müsst schlicht und ergreifend alle auf dem Bildschirm befindlichen Pixel, äh, Pillen mit dem gefräßigen gelben Kreis verschlingen und dabei den vier farbcodierten Geistern aus dem Weg gehen. Letztere ziehen euch nämlich aus dem Verkehr, es sei denn, ihr habt eine der vier blinkenden Power-Pillen vorher verzehrt – dann bringt euch die Berührung (und vorübergehende Beseitigung) des Geistes nämlich Punkte. Und das war es im Prinzip auch. Habt ihr das Labyrinth gesäubert, wird es zurückgesetzt und ihr wiederholt das Spielchen noch einmal auf einem höheren Schwierigkeitsgrad. Ganz nach alter Arcade-Schule.

Das markante Spielprinzip kann Highscore-Jäger auch heute noch begeistern, leidet allerdings ein wenig darunter, dass es zwischenzeitlich natürlich mehrfach verfeinert wurde. Vor allem die jüngste Modernisierung, Pac-Man: Championship Edition, zeigt wunderbar, wie man das in dieser Urform auf Dauer doch recht monotone Spielprinzip wunderbar auffrischen kann. Immerhin: Die NES-Version ist von der Präsentation her dem Spielautomaten-Ursprung äußerst nahe. Die Farbgebung mag zwar nicht so kräftig wirken und auch die Soundeffekte mussten auf den Soundchip von Nintendos Konsole umgemünzt werden, das allgemeine Feeling bleibt jedoch erhalten.

Fazit:
Pac-Man ist ein unumstrittener Klassiker. Das gilt auch heute noch und wer sich je für das simple Spielchen begeistern konnte, wird auch heute noch seine Freude damit haben. Das Problem dieser Download-Variante ist aber leider, dass sie natürlich auch über weite Strecken überholt ist. Die erwähnte Championship Edition zum Beispiel gibt es über Pac-Man & Galaga Dimensions auch auf dem 3DS – und da ist eine nahezu 100%ig arcadenahe Umsetzung des Ur-Pac-Man ebenfalls mit dabei. Wer aber weniger Geld für die Pillenfutterei auf den Kopf hauen möchte und mit der auch noch spaßigen NES-Umsetzung leben kann, kommt auch hier auf seine Kosten.

Allein unter Geistern: Tjark Michael Wewetzer [Alanar] für Planet3DS.de

Vielen Dank an Nintendo für die freundliche Bereitstellung des Download-Codes.

Leserwertung:

Noch keine
Deine Wertung:

-
Kurzweiliges Arcade-Vergnügen, von dem es aber modernere und bessere Varianten gibt

Wertung

Unverwüstliches Spielprinzip...

...aber auf Dauer monoton

Kommentare anzeigen

1 Kommentar