PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de


Spielname:
Art of Balance: Touch

Typ:
3DS-Spiel

Publisher:
Shin'en

Developer:
Shin'en

Genre:
Geschicklichkeit

Release:
24.05.2012 (erschienen)

Multiplayer:
nicht vorhanden

Altersfreigabe:
Frei ab 0 Jahre

Screenshots:
Spiel mögen:

Weitersagen:


Jetzt Bestellen:
Zum Shop:


Art of Balance: Touch

Kurztest: Art of Balance - Touch!

Nicola Hahn, 09.10.2012

3610°

1

Test mögen: Weitersagen:

Der ein oder andere leidenschaftliche 3DS-Zocker stellt sich beim Titel Art of Balance Touch! aus dem Hause Shin'en Multimedia, übrigens ein deutscher Entwickler, wieder langweiligen Puzzel-Nachschub aus dem eShop vor. Nur eine Minderheit, darunter natürlich wir Redakteure, hoffen bei jedem neuen Rätsel-Spiel, dass dieses unseren bisherigen Eindruck zum Thema Puzzel-Spielchen grundlegend verändern wird. Mal schauen, ob uns das Kunststück mit der Kunst der Balance auch künstelt, ähm glückt.

Wer hoch stapelt, fällt ins Wasser
Eigentlich geht es in dem Titel um das Stapeln von Blöcken, blöderweise macht die Physik aus der scheinbar simplen Aufgabenstellung ein interessantes Vorhaben, welches Geduld und Konzentration fordert. Zeitdruck gibt es keinen, bis auf drei Sekunden, die der Turm am Ende zu stehen hat. Der besagte Turm muss aus vorgegebenen Formen auf einer Plattform über einer Wasserschale zusammengebaut werden und darf nicht ins Wasser fallen.
Das Spiel ist in Welten von A bis H aufgeteilt, wobei jede Welt zahlreiche Rätsel umfasst, welche beim erfolgreichen Abschließen jeweils den Spieler mit einem Ring belohnen. Diese Ringe fungieren in dem Titel als Währung, die zum Freischalten neuer Welten benötigt werden.

Für Gehirn-Nahrung ist gut gesorgt
Soweit das Grundprinzip um Art of Balance. Um die ganze Sache noch etwas spannender zu gestalten, kommen später weitere Steine hinzu, die erst nach dem Setzen anderen Steine freigeschaltet werden. Außerdem wird in jeder neuen Welt eine neue Art von Glas-Steinen freigeschaltet, die beispielsweise nicht zu viel Belastung vertragen oder nur eine Zeit lang stabil sind und dann zerbrechen. Wenn das Glas nun zerspringt, fallen die aufgelegten Steine nach unten und verkeilen sich mit der Plattform, aber auch nur wenn der Spieler das vorher auch so geplant hat. Bonuslevel sorgen für einen ordentlichen "Ring-Schub", falls es dem Spieler gelingt, den Turm innerhalb einer knappen Zeitspanne stabil zu stapeln oder den Turm bis in luftige Höhen ziehen muss.

Für ein eShop-Spiel macht die Grafik wie mit Wasserspiegelungen und ordentlichen Texturen eine gute Figur, auch wenn im eigentlichen Spiel ein gleichbleibendes Szenario dargestellt ist. Um trotzdem für Abwechslung zu sorgen, verändert sich zu jeder neuen Welt das Hintergrundbild und die Steine bekommen eine neue Farbe. In 3D wirkt das Szenario sogar noch realistischer und fällt nicht negativ auf, wie es in manch anderen Spielen der Fall ist. Hier lohnt es sich, endlich den Regler nach oben zu drehen, auch wenn spielerische Vorteile nicht gegeben sind.

Bei der musikalischen Auswahl waren die Entwickler etwas sparsam, denn man bekommt den Eindruck, als ob sich das ein und das selbe Stück ständig wiederholt. Irgendwann werden die Nerven strapaziert, egal wie viel Ruhe das Musikstück eigentlich ausstrahlen sollte. Hier sollte man den Lautstärke-Regler eher nach unten schieben.

Die Steuerung ist vorbildlich sowohl über den Touchscreen als auch über die Knöpfe und Tasten des 3DS möglich. Ist der Touchscreen kaputt, so lässt sich das Spiel weiterhin über die Tasten bedienen, zicken diese aber, dann behält man über den Touchscreen weiterhin die Kontrolle. Dadurch können auch beide Steuerungsarten kombiniert werden und die Bedienung läuft so gut von der Hand, das sollten sich auch andere Spiele zu Herzen nehmen.

Fazit:
Art of Balance ist eine nette, entspannende Spielerei für Zwischendurch mit einer guten Levelauswahl und Bonuslevels. Die Steuerung und die Grafik sind für ein Rästelspiel aus dem eShop vorbildlich und man merkt die gute Qualität der deutschen Firma. Einzig und allein die Musikauswahl und die doch etwas mangelnde Abwechslung ziehen die Wertung etwas nach unten.
Eine Kaufempfehlung für jeden, der gerne mal etwas länger warten muss und sich beschäftigen will und sieben Euro für etwas entspannende Puzzelei opfern möchte.


Jeden Tag ein neues Rätsel, so verbringt er entspannt sein Jahr: Nicola Hahn [501.legion] für Planet3DS.de

Leserwertung:

Pflichtkauf
Deine Wertung:

-
Gut gelungener und sehr entspannender Puzzler

Wertung

Puzzel über Puzzel

Steuerung und 3D-Effekt gut gelungen

Gute Grafik für ein eShop-Spiel

Hintergrundmusik mit der Zeit nervig

Mehr Abwechslung hätte gut getan

Kommentare anzeigen

1 Kommentar