PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de


Spielname:
Noitu Love: Devolution

Typ:
3DSWare Spiel

eShop Preis:
8,99 €

Publisher:
MP2 Games

Developer:
konjak

Genre:
Jump 'n' Run

Release:
22.09.2016 (erschienen)

Multiplayer:
nicht vorhanden

Altersfreigabe:
Frei ab 6 Jahre

Screenshots:
Spiel mögen:

Weitersagen:



Noitu Love: Devolution

Kurztest: Noitu Love: Devolution

Tjark Michael Wewetzer, 29.09.2016

1177°

1

Test mögen: Weitersagen:

Manche Spiele haben eine lange Entwicklungsgeschichte hinter sich. Noitu Love: Devolution sollte zum Beispiel zunächst als WiiWare-Download für die Wii erscheinen, bevor besagte Fassung sang- und klanglos eingestellt wurde. Nun, acht ganze Jahre nach dem Release der ursprünglichen PC-Fassung, ist die Nintendo-Umsetzung unter einem neuen Entwickler doch endlich fertiggestellt worden – jetzt natürlich für 3DS und Wii U anstelle der guten, alten Wii-Konsole. Ob sich das Warten gelohnt hat, klären wir in unserem Test.

Wir brauchen mehr Explosionen!
Das Spiel versteht sich als Fortsetzung des Freeware-Titels Noitu Love und setzt zweihundert Jahre nach dessen Ereignissen ein. Die als besiegt geglaubte Darn-Armee regt sich aus unerfindlichen Gründen wieder und eine Gruppe von Freiheitskämpfern stellt sich den grinsenden Blech-Schergen. Eure Rolle dabei: Als recht junges Teammitglied Xoda Rap im Nahkampf mit den metallenen Finsterlingen abrechnen. Die komplett in Englisch gehaltene Story ist dabei vollends vernachlässigbar, der Fokus liegt eindeutig auf der kompromisslosen Action.

Ganz nach bester Sidescroller-Manier lauft ihr nämlich durch äußerst simple 2D-Areale, die gerne mal von Robo-Randalierern gesäumt sind. Während ihr euch mit dem Steuer- bzw. Tastenkreuz bewegt, werden die Angriffsaktionen primär über den Touchscreen ausgelöst. Tippt ihr einen Feind an, springt Xoda diesem sofort an die Gurgel und malträtiert ihn bei wiederholten Eingaben. Auf dieselbe Art erreicht ihr auch Ankerpunkte, an denen sich Xoda festkrallen kann. Ein paar Spezialmanöver hat die Dame ebenfalls auf dem Kasten, die mit Wisch-Bewegungen ausgeführt werden. Das Kontrollschema ist höchst ungewöhnlich und ein Abstecher ins Tutorial daher mehr als ratsam, nach etwas Einspielzeit lassen sich aber gerade durch die unkonventionelle Steuerungsmethode einige interessante Manöver vollführen.

Die werdet ihr allem voran bei den fetzigen Bosskämpfen brauchen, von denen euch das Spiel so einige vor die Füße wirft. Hier gilt die alte Regel: Bewegungsmuster beobachten und im richtigen Moment zurückschlagen! Gerade auf letzter Strecke werden die Fights enorm knifflig, sodass man sich nicht blind durchschlagen kann – faire Checkpoints mindern dabei zumindest den Frust. Ein wenig unschön bei der Sache ist, dass ihr das Spiel locker in etwa 60 bis 90 Minuten abschließen könnt. Dafür lädt es aber dank freischaltbarer Schwierigkeitsgrade und zwei zusätzlichen Charakteren, die sich deutlich anders als Xoda spielen, zu kurzweiligen Wiederholungsrunden ein.

Fazit:
Noitu Love: Devolution ist eindeutig ein Action-Plattformer klassischer Machart. Am ehesten lässt sich der temporeiche Trip mit Treasures Gunstar Heroes vergleichen, wenngleich der Bombast nicht ganz so stark ausfällt wie im Mega Drive-Klassiker. Dennoch schinden die Bossfights mächtig Eindruck und erfordern einiges an Geschick und Taktik – gerade auf höheren Stufen. Auch motivieren die drei Spielercharaktere mit ihren unterschiedlichen Spielstilen zu erneuten Durchmärschen, was aufgrund der generellen Kürze des Vergnügens mehr als willkommen ist. Die Steuerung ist allerdings sehr unorthodox und definitiv etwas, woran man sich gewöhnen muss, bevor man wirklich imposante Manover abziehen kann. Nichtsdestotrotz: Wenn ihr nach kurzweiliger Action-Kost für unterwegs sucht, seid ihr bei diesem Indie-Klassiker an der richtigen Adresse.

Macht sich für Runde 5 warm: Tjark Michael Wewetzer [Alanar] für Planet3DS.de

Vielen Dank an Nintendo für die freundliche Bereitstellung des Reviewcodes.

Leserwertung:

Noch keine
Deine Wertung:

-
Kurz, aber kurzweilig: Ein rasanter Action-Hüpfer nach Gunstar Heroes-Rezept.

Wertung

Schnelle Action

Interessante Steuerung…

Drei grundverschiedene Charaktere

Sehr kurz

…an die man sich gewöhnen muss

Kommentare anzeigen

1 Kommentar