PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Liese

Datum: 05.04.2008, 19:08 Uhr

Typ: Off-Topic

Screenshots:


Stichworte:

Nintendo 3DS

News mögen:

Weitersagen:

1746°

5

72% aller amerikanischen Bürger spielen Videospiele (Skurriles inside!)

Das im Jahre 1967 gegründete Marktforschungsunternehmen, NPD Group, veröffentlichte nun neue Zahlen darüber, wie viele Amerikaner gerne einmal Hand an ein Video- oder PC-Spiel legen.

Laut der veröffentlichten Studie, an der sich 20.000 Personen beteiligt haben, haben im Jahre 2007 rund 72% aller amerikanischen Bürger einmal ein Videospiel gespielt. Im Vorjahr waren es knapp 64%. Interessant hierbei ist, mehr als die Hälfte dieser 72% auch online spielen. Neun von zehn tun dies am heimischen Computer.

Magere 19% der Online-Spieler spielen mit der Konsole oder dem Handheld im Netz. 3% spielen sogar mit ihrem Handy online. Ferner besagt die Studie, dass 40% der online spielenden zwischen 2 und 17 Jahren alt sind (Anm. d. Red.: Was? Zwei Jahre? Kann nicht sein…).

Die Xbox 360 kann sich den Preis für die am meisten für Online-Spiele genutzte Konsole mit nach Hause nehmen. Zu guter Letzt noch die Aussage, dass nur drei Prozent der Next-Gen-Benutzer mehr als eines der aktuellen Systeme besitzt. Zwei Prozent besitzen Wii, Playstation 3 und Xbox 360.


Quelle:  PlaystationPortable.de
Kommentare verstecken

5 Kommentare

profil 46 comments
[05.04.2008 - 19:56 Uhr]
VollesRohr:
Ferner besagt die Studie, dass 40% der online spielenden zwischen 2 und 17 Jahren alt sind.
LOL
Aber den Ammis isses zuzutrauen.
profil 134 comments
[05.04.2008 - 20:32 Uhr]
AbdSabour F Mannan
So hundertrpro repräsentativ ist die Studie aber nicht - oder o.O ? Wie will man von 20.000 Amerikanern auf 300.000.000 schließen?
profil 379 comments
[05.04.2008 - 21:14 Uhr]
Michigring95:
Booaaa!
profil 62 comments
[06.04.2008 - 00:55 Uhr]
Arukas:
@Abd Sabour
ganz einfach man nimmt die prozentzahlen aus den 20.000 und fertig ^^

nein mal ehrlich eien studie mit 20.000 ist schon viel gibt studien mit nichtmal der hälfte an befragten-.. man kann nunmal nicht jeden fragen man muss einen teil fragen und daraus auf das ganze schließen dabei achtet man auf das korrekte verhältnis von alten jungen armen reichen nordstaatlern südstaatlern etc...
soll heißen ist bei jeder studie so ^^
profil 640 comments
[07.04.2008 - 18:53 Uhr]
HickLick:
@ Arukas: das stimmt theoretisch, sprengt im praktischen allerdings irgendwo den rahmen..

achja und eine frage .. NPD Group?!? WTF? Sind die Braunen jetzt ausgewandert?
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...