PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Pinky

Datum: 17.02.2007, 16:40 Uhr

Typ: Off-Topic

Screenshots:


Stichworte:

Nintendo 3DS

News mögen:

Weitersagen:

3361°

37

Killerspiele – USK meldet sich zu Wort

Fast täglich gibt es neue Entwicklungen in der Debatte. Nun hat sich die USK zu den geplanten Verschärfungen geäußert.

Die USK unterstützt das ganze Vorhaben durch eine Aufklärungsinitiative für Eltern und Händler. Damit wollen sie vor Augen führen, dass ein verantwortungsvolles Umgehen mit den Medien nur möglich sei, wenn allen der Sinn der Altersbeschränkungen bewusst wäre.

Zugleich wurde der erste Schritt für die rechtliche Umsetzung absolviert. Der Bundestag verwies den Gesetzesentwurf an die Fachpolitiker in den betroffenen Ausschüssen. Nach einer Prüfung und eventuellen Änderungen kommt er dann wieder zu weiteren Beratungen in den Bundestag und die Bundesregierung.


Quelle:  Gamefront
Kommentare verstecken

37 Kommentare

Zeige alle KommentareZeige Kommentare 1 bis 20:
profil 804 comments
[17.02.2007 - 17:16 Uhr]
SimosReich:
Dazu sag ich nichts mehr. In Teil 1 habe ich mein Senf dazu gegeben. >.<*
profil 97 comments
[17.02.2007 - 17:38 Uhr]
Cypris:
die meisten Spiele schaffen es ja mit den in der Sensationspresse gezeigtne Blutszenen ja gar nicht erst nach Europa... also was soll der Terz?
wenn ein Kind an diese sogenannten Killerspiele rankommt (den super Wort hat sich bestimmt einer ausgedacht der NullKommaGarnix-Ahnung hat), dann sind eh zu 98% die Eltern schuld, weils denen schnurz ist wieso ihr Kleines endlich nach ihrem harten Arbeitstag nicht auf den Wecker fällt und es "friedlich" (mit Maul zu) im Zimmer spielt
ich bin fassungslos, wenn ich solche Eltern mit Rotzlöffel an der Hand mitkriege, die die FSK18 Games kaufen und dem Verkäufer ins Gesicht lachen und meinen "nur keine Sorge, die sind ja für mich"
Deutschland scheißt sich n Dreck um seine Kinder und da wundern die sich, dass Kinder Amok laufen?... und schieben es auf die Games?
Lächerliches Argument.
Kümmert euch gefälligst um die Kinder, dann laufen die auch nicht scharenweise zu den verblödeten Glatzen, die ihnen vorgaukeln eine Art von Ersatzfamilie zu sein
profil 417 comments
[17.02.2007 - 18:09 Uhr]
Silver_7:
ich stimme Cypris völlig zu, solche eltern sollte man verbieretn! die spiele sind doch jetz nur wieder das schwarze schaf für die politik! für mich siht das so als obs denen ganich um die menschen geht, sonder nur darum, diese so schnell wie möglich ruhigzustellen und sich dabei noch "heldenhaft" für unser land "eingesetzt" zu haben um dann auch wieder gewählt zu werden
profil 45 comments
[17.02.2007 - 18:21 Uhr]
Bambule88:
zum glück weiß cypris überhaupt nicht wovon er redet und ist nicht besser als die Dummschwätzer die härtere Gestze gegen "Killerspiele" raus bringen wollen
profil 4 comments
[17.02.2007 - 19:19 Uhr]
H-style:
Da kann man nur noch zustimmen..!!Wenn sie "KILLERSPIELE" verbieten dann wird es nur noch schlimmer, denn dann versucht jeder illegal an diese games ran zu kommen.
profil 619 comments
[17.02.2007 - 19:20 Uhr]
QakiDS:
ok also Cypris du hasst ma weniger ahnung als unsere lieben bayernschorsche naja
denke die beste lösung für deutschland wär die einführung von PEGI ;-)
profil 1210 comments
[17.02.2007 - 19:57 Uhr]
steffo27:
Also ich glaub ja das findet kein Ende. Und egal was sie machen, es gibt immer Quellen, wo man die ab 18 Games herbekommt, wie ich schon in Teil 1 und 2 geschrieben hab... (und ich bleib bei meiner Meinung).
profil 357 comments
[17.02.2007 - 20:14 Uhr]
DSvsPSP:
hahahaha da haben es wir (schwizer) besser denn wir haben pegi (www.pegi.info) und das ist besser als die USK den die meisten spiele erhalten +16 die Bei USK ohne jugendfreigabe sind. aber das alle leute so dumm tun wegen den Gewaltspiele ich finde das die leute die Attentate machen und das angeblich wegen Gewaltspielen sind eh geistesferückte Menschen aber es ist immer so einfach die Spiele verantwortluch dafür zu machen
profil 270 comments
[17.02.2007 - 20:20 Uhr]
samo66:
alles dummschwätzer, und das jetzt noch die usk mitmischt....nja, so lange werd ich sowieso nicht mehr in deutschland bleiben
profil 253 comments
[17.02.2007 - 22:30 Uhr]
Jirachi:
ò.Ô# ich sag auch nix mehr
profil 85 comments
[17.02.2007 - 23:01 Uhr]
PiroMaster:
Also ich hatte als Kind nie Probleme n FSK 18er zu bekommen... Gibt genug Möglichkeiten.
Denke nicht das sich da was ändert, die heutigen Kiddies kennen die Methoden auch, wenn sie ein Spiel haben wollen bekommen sie das auch.
profil 167 comments
[17.02.2007 - 23:14 Uhr]
kirsche:
@PSPvsDS: wird in der schweiz deutsch als fremdsprache gelehrt? liest sich zumindest so.
@topic: unsere politiker sind eh alles korrupte lobby-hörige geldscheffler, die von tuten und blasen keine ahnung haben. macht ist geil. schön, wenn man sie hat. schlecht, wenn man nix damit anzufangen weiß.
profil 167 comments
[17.02.2007 - 23:30 Uhr]
kirsche:
ooops, natürlich DSvsPSP und nicht umgekehrt. bin gerade nicht ganz nüchtern...
profil 2 comments
[18.02.2007 - 01:19 Uhr]
wulfmarine:
eine kette ist nur so stark wie ihr schwächstes glied. Und meist sind dieses glied die Eltern.
Wenn ich bei mir auf Arbeit Eltern erlebe die sich mit mir streiten wollen das ihre 15 jährige tochter Saw III sehen darf weil sie die ersten 2 auch schon gesehen habe, dann platzt mir fast der kragen wenn sich die selben eltern beschweren wie brutal doch computerspiele sind.
profil 85 comments
[18.02.2007 - 09:37 Uhr]
Master of Desaster:
ich dazu nichts mehr hab ich ja schon im 2. teil geschrieben
profil 138 comments
[18.02.2007 - 10:17 Uhr]
Shinichi:
Boah das ist echt eins der nervigsten Themen im Bereich Videospiele! Wenn Kinder sich heimlich USK-18 Spiele kaufen und die vor den Eltern verstecken und heimlich spielen haben wohl die Eltern in der Erziehung was falsch gemacht. Und die Amokläufer sind allesamt geisteskrank. Da können die Spiele nichts dafür. Wahrscheinlich wären die ohne Spiele nich früher Amok gelaufen, weil sie ihre Aggressionen nirgends auslassen können...
profil 165 comments
[18.02.2007 - 10:51 Uhr]
Mors Pr!ncip!um Est:
Manche Leute lassen hier einfach ganze Wörter aus, oder sagen "Ich sag hier zu eh nix mehr" und dann schreiben sie doch, was soll das?
Andere haben einfach keine Ahnung, und labern trotzdem Müll um klug zu wirken. Leute wenn ich etwas nicht weiss, dann mich ich einfach nicht einen auf klug. Das solltet ihr euch mal zu Herzen nehmen.

@Cypris: Was laberst du da? Erstens Mal, wo lernst du Deutsch, ich weiss, meine Rechtschreibung hier ist vielleicht auch nicht so toll, aber man kann wenigstens den Sinn meiner Satzkonstruktion verstehen. Zudem ist dein Geschriebenes (ein bisschen konnte man verstehen) einfach nur unklug. Wenn Eltern ihren Kindern die Spiele kaufen, dann dürfen sich Eltern auch nicht wundern, wenn sie später zur "Super Nanny" müssen. Aber: Was hat das mit uns Gamern zu tun? Gar nix, das sind Ausnahmefälle und ich wette, dass das bei dir früher auch net anders war. Ich verstehe aber nun absolut nicht, was das mit dem eigentlichen Vorfall, nämlich den Amoklauf von Emsdetten zu tun hat? Rein gar nichts. Erstens sollten lieber mal die Waffengesetze geändert werden, denn es kann einfach nicht sein, das Waffen verhältnismässig "frei" zugänglich sind. Ich scheisse darauf das der Kerl Cs 1.6 gezockt hat. Das hat mit dem Amoklauf nichts zu tun, das wissen auch die Politiker, aber irgendwer muss ja der Sündenbock sein, wenn nicht gerade sie selbst Mist machen.
profil 19 comments
[18.02.2007 - 10:57 Uhr]
moritz_nds:
warum unternehmen wir(die videospieler)denn nichts.
wie wärs mit demonstrationen,aufständen,drohungen nach österreich auszuwandern...
profil 165 comments
[18.02.2007 - 11:03 Uhr]
Mors Pr!ncip!um Est:
Demonstrationen? Witzig? Damit würden wir nur als süchtige Killerspielspieler abgestempelt (schönes Wort, ich bevorzuge manchmal auch: Killerspielspieler-Killer), die sich kein Leben ohne das Zeug vorstellen können?
profil 240 comments
[18.02.2007 - 11:27 Uhr]
Moorhuhn:
Ich denke das geht so weiter bis die Killerspiele komplett verboten wurden und was will man dann die Schuld für die Attentate geben? Mario? Zelda?
Zeige die restlichen Kommentare
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...