PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Tjark Michael Wewetzer

Datum: 02.11.2016, 16:20 Uhr

Typ: Software

Screenshots:
Stichworte:

Nintendo 3DS, Animal Crossing, New Leaf, 3DS, Simulation, Update, Nintendo, amiibo, Gameplay, Trailer, Video, eShop

News mögen:

Weitersagen:

Verknüpfte Spiele:

5910°

4

Animal Crossing: New Leaf - amiibo-Update im eShop erhältlich

Neue Nachbarn, neue Minispiele, neue Funktionen!

Freizeitbürgermeister, hergehört! Es gibt neuen Stoff für euch! Im Zuge der heutigen Nintendo Direct-Sonderausgabe für Animal Crossing: New Leaf stellte Nintendo nämlich nicht nur die Inhalte des im Juli angekündigten Updates für die Lebenssimulation vor, sondern macht sie auch sogleich für alle zugänglich. Der Patch auf Version 1.4.0 ist seit heute kostenlos aus dem eShop beziehbar.

Damit erhält New Leaf den Zusatztitel Welcome amiibo, was auch gleich die Marschrichtung für die neue Version vorgibt. Fortan könnt ihr nämlich beim Geist Buhu, der sich mit einem Wunderlampen-Gegenstand herbeirufen lässt, amiibo-Karten und -Figuren einscannen, um gewisse Bewohner in eure Gegend einzuladen und womöglich zum dauerhaften Aufenthalt zu überreden. Einige davon tauchen sogar samt eigenem Wohnmobil im neuen Camp-Areal auf - dazu benötigt ihr allerdings spezielle Wohnmobil-amiibokarten, die im Zuge eines am 11. November erscheinenden neuen Sets verfügbar werden. Am 25. November folgt ein weiteres Set, dessen Bewohner Items und Outfits im Design diverser Sanrio-Charaktere (Hello Kitty) mitbringen. Ferner beschränkt sich der amiibo-Support nicht nur auf Figuren und Karten der Animal Crossing-Reihe: Ihr könnt auch Zelda- und Splatoon-Figuren einscannen und so neue Mitbewohner auf Basis besagter Reihen in eure Stadt holen - darunter zum Beispiel Epona oder Wolf-Link. Zu guter Letzt könnt ihr mit der neuen amiibo-Kamera AR-Fotos aufnehmen, bei denen ihr mit Animal Crossing-Charakteren, die entweder aus eurer Stadt stammen oder per amiibo gerufen werden, Schnappschüsse im echten Leben machen könnt.

Wer über keine amiibo verfügt, geht mit dem Update übrigens auch nicht leer aus. So sind gleich zwei neue Minispiele implementiert worden. „Die einsame Insel“ ist dabei aus Animal Crossing: amiibo Festival für Wii U bekannt und beauftragt euch damit, auf einer Insel nach Ressourcen zu sammeln und innerhalb von sieben Spieltagen zu fliehen. „Animal Crossing Puzzleopolis“ wendet sich wiederum an Puzzle-Fans und dürfte einigen noch von Pokémon Puzzle Challenge oder Puzzle League DS bekannt sein. Ihr müsst einen stetig wachsenden Stapel bunter Steine auflösen, indem ihr sie mit benachbarten Steinen austauscht und so mindestens Dreierketten gleichfarbiger Blöcke bildet.


Weitere Beschäftigungsmethoden gefällig? Die gibt es in Form der Initiativen - regelmäßige Aufgaben, die euch etwa zum Fischfang oder Unkrautzupfen animieren. Im Austausch für die Arbeit erhaltet ihr Camping-Coupons, die sich gegen besondere Gegenstände eintauschen lassen. Wenn ihr wiederum mehr Platz für eure Möbel braucht, könnt ihr nun bei ImmoNook einen geheimen Abstellraum für euer Heim beantragen, das als zusätzliches und jederzeit betretbares Zimmer erhaltet, das nicht in eure Hausbewertung einfließt und sich prima als Möbelkammer eignet. Und wo wir schon bei der Einrichtung sind: Das System wurde ebenfalls angepasst. Nach einem kleinen Tutorial dürft ihr nämlich jetzt auch den Touchscreen zum Möbelverschieben verwenden - ganz wie in Animal Crossing: Happy Home Designer, für dessen Spieldaten ihr übrigens auch Zugriff auf besondere Möbel erhaltet. Das ist ebenfalls im neuen Update enthalten. Zu guter Letzt: Solltet ihr einen Neuanfang wagen und eure Stadt dem Erdboden gleichmachen wollen, könnt ihr sie mit der neuen Spielversion an Nook verkaufen und so eure nächste Runde mit einem größeren Startkapital beginnen. Des Unkraut wegens müsst ihr das aber zumindest heute noch nicht tun, denn das Update sorgt auch gleich dafür, dass sämtliche Wildgräser aus eurer Stadt verschwunden sind - quasi als kleine Aufmerksamkeit für die Rückkehr.

Es wurde also einiges zu Animal Crossing: New Leaf hinzugefügt. Das zirka 2.049 Blöcke umfassende Update ist, wie eingangs erwähnt, ab sofort im eShop erhältlich und komplett kostenfrei. Wer bislang noch nicht zum Hauptspiel gegriffen hat und lieber alles auf einem Modul haben möchte, der kann auch alternativ zur am 25. November erscheinenden Modul-Neuauflage Animal Crossing: New Leaf - Welcome amiibo greifen, die als kleines Extra mit einer amiibo-Karte daherkommt. Die vollständige Nintendo Direct-Präsentation des heutigen Tages findet ihr direkt im Anschluss an diese News.



Quelle:  Nintendo (via YouTube)
ANZEIGE:
Kommentare verstecken

4 Kommentare

profil 3173 comments
[02.11.2016 - 21:10 Uhr]
Iwazaru:
Sie sollten das Bauen von Dingen verändern. Ich habe genervt aufgehört, weil ich nie Bänke und Lampen bekommen habe... Schade. :(
profil 101 comments
[03.11.2016 - 18:28 Uhr]
Rovoca:
Das klingt ja doch nach einigen Neuerungen :O
Da muss ich ja direkt mal wieder in das Spiel reinschauen :D
profil 349 comments
[04.11.2016 - 02:12 Uhr]
Rikaji:
Wo findet man eig. die Wunderlampe?
profil 1011 comments
[04.11.2016 - 08:12 Uhr]
Alanar Tjark Michael Wewetzer
@Rikaji: Die taucht zufällig irgendwo in deiner Stadt auf. Wenn du rumläufst kann es passieren, dass Buhu dich zu sich ruft und dann darum bittet, seine Lampe bei dir im Haus unterzubringen.
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...