PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Nicola Hahn

Datum: 02.09.2016, 03:00 Uhr

Typ: Software

Screenshots:
Stichworte:

Nintendo 3DS, 3DS, eShop, Download, Rabatt, Angebot, Sonderangebot, Sale, Jubiläum, Teyon

News mögen:

Weitersagen:

Verknüpfte Spiele:

1634°

-

Rabattaktion von Teyon im startet nächste Woche im eShop

Teyon feiert 10-jähriges Bestehen!

Der polnische Entwickler und Publisher Teyon wird 10 Jahre alt und feiert sein Bestehen mit zahlreichen Preissenkungen im eShop, wir haben euch eine Liste der reduzierten 3DS-Titel im europäischen eShop zusammengestellt, die Preise gelten ab dem 8. September:

- Banana Bliss: Jungle Puzzles (1,99 Euro statt 3,99 Euro)
Der Affe Morris sucht für seine Affendame Molly im Dschungel von Paradise Island nach verstreuten Herzen. Der Puzzler bietet über 300 Level in sieben Dschungelwelten. Wer beim Lösen der Puzzle auch noch alle versteckten Bananen einsammelt, bekommt als Belohnung seinen Leveldurchgang als Replay gespeichert und kann sich diesen jederzeit nochmal anschauen.

- Bird Mania 3D (0,79 Euro statt 0,99 Euro)
In Comicgrafik durch die Lüfte rasen, so beschreibt sich das Gameplay von Bird Mania. Über 20 Achievements und Bonis wollen freigeschaltet werden, während wir im Flug Sterne sammeln und Gegnern ausweichen.

- Bird Mania Christmas (0,79 Euro statt 0,99 Euro)
Mojo ist zurück in den Lüften und fliegt nun durch weihnachtliche Umgebungen. Mit Dashes in Gegner lassen sich Boni freischalten, doch dürfen wir keine Elfen treffen, sonst fällt Weihnachten flach.

- Chat-A-Lot (3,99 Euro statt 7,99 Euro)
Die erste Anwendung im Angebot: Chat-A-Lot ist eine Sprach- und Textchat-Software, die auch textbasierte Gruppenchats von bis zu zehn Leuten sowie Sprachchats bis zu vier Teilnehmern. Dazu stehen auch Avatare sowie eine Malfunktion bereit, um sich auszutauschen.

- Cube Tactics (2,49 Euro statt 4,99 Euro)
Strategiespiele sind rar gesät auf dem 3DS. Abhilfe schaffen will dieses Spiel, das mit über 25 Einzelspieler-Quests und einem Multiplayer-Modus mit bis zu vier Spielern glänzt. Auch hier sind die internationalen Wertungen eher gemischt, ein Blick kann man aber allein schon für den Wuselfaktor riskieren.

- Excave (3,49 Euro statt 4,99 Euro)
Die Stadt Imperial City wurde überfallen! Der König selbst bittet den Spieler um Hilfe bei der Bekämpfung der Invasoren und der Suche nach einem vermissten Magier. Quelle der Invasion scheint das alte und mysteriöse Labyrinth unter der Stadt zu sein. Mithilfe von Waffen und Magie gilt es nun das Labyrinth zu erkunden und, ähnlich wie in SteamWorld Dig, wieder zur Stadt an der Oberfläche zurückzukehren um sich zu heilen, seine Waffen aufzurüsten oder zu reparieren. Insgesamt warten 50 Dungeon Level sowie fünf Bosskämpfe auf den Spieler.

- Governor of Poker (2,49 Euro statt 4,99 Euro)
Schon drei Ableger sind von dieser Serie als App und Onlinegame verfügbar, 2014 gesellte sich dieser 3DS-Teil hinzu. Wer in diesem Spiel Governor of Poker werden will, muss erst 13 Städte mithilfe von Poker-Tournieren auf seine Seite ziehen. Zusätzlich gibt es noch eine Online-Bestenliste, die für zusätzliche Motivation sorgen soll.

- Groove Heaven (1,99 Euro statt 3,99 Euro)
Der Teufel möchte an einen wunderschönen Engel anbandeln und verschickt Liebesbriefe. Und so müssen wir als Dämon Rhymi rhythmisch die Level bis zum Turm des Engels freikämpfen um den Brief abzugeben. Auf dem Weg durch mehr als 30 Level stoßen wir auf Frösche und Krähen, die uns nur im richtigen Rhythmus in Ruhe lassen.

- Heavy Fire: Black Arms 3D (2,49 Euro statt 4,99 Euro)
Auch die Fortsetzung auf dem 3DS musste durch unseren Test und kam nicht ungeschoren davon. Nur wer wirklich Spaß mit dem Vorgänger hatte, sollte sein Geld in den Nachfolger investieren, der nur so von dunklen Leveln und monotonen Baller-Sequenzen strotzt.

- Heavy Fire: Special Operations 3D (2,49 Euro statt 4,99 Euro)
Die Heavy Fire-Reihe ist ein Arcade-Rail-Shooter mit viel Baller-Action. Wem das bewusst ist, der kann einen Blick in das mäßig bewertete Spiel werfen, das hin und wieder auch seine Momente hat.

- Iron Combat: War in the Air (3,49 Euro statt 6,99 Euro)
Steht ihr auf epische Luftschlachten mit Mechs? Dann ist Iron Combat das richtige Spiel für euch: Hunderte Gegner und Bosse warten auf euch zu Lande und in der Luft. Je mehr Kills du sammelst, desto bessere Waffen und Upgrades stehen zur Verfügung!

- Moorhuhn: Director’s Cut 3D (0,79 Euro statt 0,99 Euro)
Nach Moorhuhn Piraten 3D folgt nun die Portierung des PC-Klassikers Moorhuhn: Director’s Cut, das mit einigen Änderungen aufwartet. Beispielsweise wurden die Szenen im Spiel neu gestaltet und das Zielen am Touchscreen vereinfacht. Außerdem gibt es eine Online Highscore-Liste.

- Moorhuhn Piraten 3D (0,99 Euro statt 1,99 Euro)
Das in englischsprachigen Ländern als Crazy Chicken Pirates 3D bekannte Moorhuhn-Spiel für den 3DS bietet das klassischen Moorhuhn-Gameplay mit neuem Setting und in 3D. Für knapp einem Euro sicher einen Blick wert.

- Ocean Runner (1,49 Euro statt 2,99 Euro)
Der Fisch Gilbert hat sich schwer in Pearlina verliebt. Deren Traum ist es, wie für Fisch-Damen üblich, die größte Perle des Ozean zu besitzen. Wie in Bird Mania, nur in Vogelperspektive, steuern wir unseren Fisch die Korallenriffe und sammeln auf unserem Kurs Muscheln ein während wir Hindernissen und Gegnern ausweichen.

- Robot Rescue 3D (1,49 Euro statt 2,99 Euro)
Vor knapp drei Jahren erschien der Puzzler, der sich in über 120 Leveln um gefangene Roboter dreht, die befreit werden wollen. Blöderweise bewegen sich alle Roboter synchron und es gar nicht so einfach sie an gefährlichen Fallen vorbei in die Freiheit zu führen.

- Skater Cat (2,49 Euro statt 4,99 Euro)
Auch dieser kleine Jump'n'Run hat schon zwei Jahre auf dem (Katzen-)Buckel. Bisher musste sich der Titel mit eher durchschnittlichen Bewertungen zufrieden geben, immerhin umfasst das Spiel ganze drei Welten mit über 25 Leveln und 90 Medaillen zum sammeln.

- Steel Empire (9,99 Euro statt 15,99 Euro)
1992 erschien das Shoot'em up auf Sega Genesis und dem Mega Drive. Nach der Portierung auf GameBoy Advanceim Jahre 2004 folgte 2014 auch der Port für 3DS. Die 3DS-Version wartet mit sieben Stages und zahlreichen Power-Ups auf, die die Stärke der Projektile verbessert. Eher mittelmäßig.


Quelle:  Pressemitteilung Teyon
Kommentare verstecken

- Kommentare


- Noch keine Kommentare vorhanden -

Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...