PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Tjark Michael Wewetzer

Datum: 28.04.2016, 17:00 Uhr

Typ: Video

Screenshots:
Stichworte:

Nintendo 3DS, Fire Emblem Fates, 3DS, Strategie, Rollenspiel, RPG, Nintendo, 3DS, Intelligent Systems, Video, Gameplay, Interview, Entwickler, Roundtable

News mögen:

Weitersagen:

Verknüpfte Spiele:

1047°

-

Fire Emblem Fates - Entwickler-Video stellt die streitenden Reiche vor

Jetzt auch mit deutschen Untertiteln

Nachdem Nintendos amerikanischer Firmenzweig bereits vor geraumer Zeit einen Teil der Schöpfer von Fire Emblem Fates zu Wort kommen ließ, um etwas über die zwei verfeindeten Reiche des Strategierollenspiels zu erzählen, rückt nun Nintendo of Europe nach. Kein Wunder, soll das Spieleduo doch in wenigen Wochen endlich hierzulande erscheinen.

Im ersten Clip geht das Team, das mitunter Produzent Hitoshi Yamagami, Direktor Kouhei Maeda und Charakter-Designer Yusuke Kozaki umfasst, auf den Hoshido-Clan aus der Vermächtnis-Version des Spiels sein. Das zweite Filmchen dreht sich dementsprechend um das Königreich Nohr, auf dessen Seite ihr euch in Fire Emblem Fates: Herrschaft schlagt. Dabei kommt die Truppe nicht nur auf die spielerischen Unterschiede zu sprechen, sondern geht auch auf Details beim visuellen Design ein.





Fire Emblem Fates erscheint bei uns am 20. Mai und wird standardmäßig in den Versionen Herrschaft und Vermächtnis erhältlich sein. Eine limitierte Special Edition, die beide Spielversionen und die DLC-Zusatzkampagne Offenbarung auf einem Modul sowie noch einige andere Goodies wie ein doppelseitiges Poster und ein Steelbook umfasst, wird es ebenfalls geben. Käufer der Standard-Editionen können aber die fehlenden Kampagnen günstiger als DLC nachkaufen - wobei Offenbarung in diesem Fall erst ab dem 9. Juni verfügbar sein wird. Unsere Ersteindrücke aus der deutschen Sprachversion findet ihr hier.


Quelle:  Nintendo (via YouTube)
Kommentare verstecken

- Kommentare


- Noch keine Kommentare vorhanden -

Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...