PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Tjark Michael Wewetzer

Datum: 31.03.2016, 12:55 Uhr

Typ: Allgemein


Stichworte:

Nintendo 3DS, My Nintendo, Europa, Start, Prämien, Flipnote Studio 3D

News mögen:

Weitersagen:

Verknüpfte Spiele:

3983°

17

My Nintendo ist jetzt in Europa online **UPDATE**

Die ersten Prämien und Flipnote Studio 3D stehen bereit

Der frühe Nachmittag ist da und damit geht nun endlich auch My Nintendo, das neue Bonusprogramm von Nintendo, bei uns an den Start. Ihr könnt den Dienst über die offizielle Website ansteuern und direkt mit dem Punktesammeln anfangen.

Das geschieht über so genannte Missionen, die schlichtweg für bestimmte Aktivitäten stehen. Für die Verknüpfung eurer Nintendo Network ID mit einem neuen Nintendo Account (letzterer ist für die Nutzung von My Nintendo zwingend notwendig) erhaltet ihr beispielsweise 100 Platin-Punkte, der wöchentliche eShop- oder Miiverse-Besuch bringen euch jeweils 30 Platin-Münzen ein. Bei eShop-Einkäufen gibt es je nach Wert eurer Errungenschaften eine andere Anzahl an separat gezählten Gold-Punkten. Für Waren im Wert von 5 Euro bis 9,99 Euro winken etwa 10 Gold-Münzen, in der 35-bis-39,99-Euro-Region werden euch 50 Punkte gutgeschrieben - Einkäufe vor dem Start des Bonusprogramms zählen dabei übrigens nicht. Auch müsst ihr die Punktegutschriften manuell über die Missionsliste bestätigen, bevor sie wirklich auf euer Konto übertragen werden.

Aber wie sieht es denn nun mit den ersten Prämien für Europa aus? Schließlich wollen die Punkte ja irgendwie genutzt werden. Folgende Artikel stehen derzeit im Prämien-Shop zur Verfügung (Preisangaben und Verfügbarkeitszeitraum in Klammern):

3DS:
- My Nintendo Design 1: Mario (Bis 1. Mai: 200 Platin-Punkte)
- My Nintendo Design 2: Donkey Kong (Bis 1. Mai: 200 Platin-Punkte)
- My Nintendo Picross: The Legend of Zelda - Twilight Princess (Bis 1. Oktober: 1000 Platin-Punkte)
- Rabatt: 20% auf Mario Kart 7 (Bis 16. Juli: 700 Platin-Punkte)
- Rabatt: 20% auf The Legend of Zelda: A Link Between Worlds (Bis 1. Mai: 300 Platin-Punkte)
- Rabatt: 40% auf Super Mario 3D Land (Bis 16. Juni: 110 Gold-Punkte)
- Rabatt: 40% auf Tomodachi Life (Bis 16. Mai: 100 Gold-Punkte)
- Rabatt: 50% auf Mario and Donkey Kong: Minis on the Move (Bis 1. Juni: 30 Gold-Punkte)
- Super Mario Land 2: 6 Golden Coins (Bis 1. Juli: 35 Gold-Punkte)
- Wario Ware Touched! (Bis 1. Juli: 1000 Platin-Punkte)


Wii U:
- Metroid Fusion (Bis 1. August: 60 Gold-Punkte)
- New Super Mario Bros. U DLC: New Super Luigi U (Bis 1. August: 90 Gold-Punkte)
- Pikmin 3 DLC: Besiege die Kreaturen! Mission 7 bis 10 (Bis 1. August: 20 Gold-Punkte)
- Rabatt: 20% auf Pullblox World (Bis 16. Juni: 150 Platin-Punkte)
- Rabatt: 20% auf Yoshi's Woolly World (Bis 16. Mai: 600 Platin-Punkte)
- Rabatt: 40% auf Splatoon (Bis 1. Juni: 100 Gold-Punkte)
- Rabatt: 40% auf The Wonderful 101 (Bis 1. Juli: 120 Gold-Punkte)
- Rabatt: 50% auf Metroid: Other M (Bis 1. Mai: 60 Gold-Punkte)
- Super Mario 64 (Bis 1. August: 90 Gold-Punkte)
- Super Punch-Out (Bis 1. August: 70 Gold-Punkte)


Miitomo:
- Mario-Outfit (Bis 1. Mai: 250 Platin-Punkte)
- Spielschein für Mii über Kopf (Bis 1. April: 85 Platin-Punkte für ein Ticket, 420 Platin-Punkte für fünf Tickets; Dauerhaft: 250 Platin-Punkte für 10 Tickets)


Außerdem sei an dieser Stelle noch einmal darauf hingewiesen, dass mit dem Start von My Nintendo auch Flipnote Studio 3D endlich in Europa verfügbar ist. Um das Programm herunterzuladen, müsst ihr zunächst eure auf dem 3DS genutzte Nintendo Network ID mit dem neuen Nintendo Account verknüpfen und dann über die Produkt-Seite des Spiels den Download initiieren - der Rest geschieht automatisch per SpotPass. Ihr habt dafür allerdings lediglich bis Ende April Zeit, danach ist das Angebot nicht mehr verfügbar!

**UPDATE**
Wie aufmerksame User festgestellt haben, findet sich auf der Website von My Nintendo auch eine Eingabestelle für Punkte-Codes, was vermuten lässt, dass es in Zukunft auch wieder bei Retail-Versionen von Spielen für Nintendo-Systeme Punktekarten geben könnte - ganz wie damals zu Club-Nintendo-Zeiten. Die Seite macht allerdings auch noch einmal verdeutlicht, dass die eingelösten Punkte nach sechs Monaten verfallen, sofern sie nicht anderweitig ausgegeben werden. Das gilt übrigens für alle gesammelten Punkte, unabhängig davon ob sie nun über die oben erwähnten Missionen oder über Codes verdient wurden.


Quelle:  Nintendo
Kommentare verstecken

17 Kommentare

profil 293 comments
[31.03.2016 - 14:40 Uhr]
Meta-Knight2000:
Mach ich irgendwas falsch, oder ist Miitomo in Deutschland tatsächlich noch nicht da?
profil 101 comments
[31.03.2016 - 14:44 Uhr]
Rovoca:
Es sollte im Laufe des Tages erscheinen, aber jetzt ist es da!
profil 257 comments
[31.03.2016 - 14:50 Uhr]
Tukuyomi:
Echt nett aufgemachte Seite^^ Sogar ein paar Spielereien mit versteckten Münzen eingebaut.
Die Prämien klingen auch ganz gut. Bisher zwar noch nichts für mich dabei, aber muss ja eh erstmal ein paar Münzen sammeln. Nur schade, dass sie so schnell wieder verfallen, aber naja^^
profil 151 comments
[31.03.2016 - 15:02 Uhr]
Paneka Sebastian Mauch
@Meta-Knight2000: Ich habe auch ständig im Play Store nach "miitomo" gesucht, da wurde mir nichts angezeigt. Als ich jedoch nach "Miitomo" suchte, konnte ich die App herunterladen (was merkwürdig ist, da Google auf Suchen spezialisiert ist).

Hier der Link zur Web-Version vom Play Store: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.nintendo.zaaa
profil 4 comments
[31.03.2016 - 15:11 Uhr]
SneakyFromBehind:
Ich finds ja super, dass Flipnote 3D Studio endlich auch hier erhältlich ist, aber wenn mich nicht alles täuscht, ist das diese gekürzte Club Nintendo-version ohne die World-Gallery-Funktion (da zumindestens ich, wenn ich das entsprechende feld antippe, nur zu dem DSi-Flipnote-Archiv komme). Mach ich irgendwas falsch? Wenn nicht, fände ich das ziemlich schade, weil es mir beim alten Flipnote am meisten spaß bereitete die flipnotes anderer leute anzuschauen, die teilweise unglaublich genial waren.

Im Fall, dass das wirklich die gekürzte version ist, frage ich mich, ob noch die volle version hier erscheinen wird.
profil 101 comments
[31.03.2016 - 15:52 Uhr]
Rovoca:
Laut der Anleitung der Flipnote-Anwendung sollte es diese Gallery schon geben, da sie dort aufgeführt wird. Selber habe ich die Anwendung aber noch nicht gestartet.
profil 682 comments
[31.03.2016 - 17:00 Uhr]
Aki:
My Nintendo macht echt einen guten Eindruck! Aber ich hoffe stark das die Prämien besser werden. Die spiele was sie anbieten im Angebot hab ich schon. Der Rest naja, Miitomo hab ich noch nicht geladen. Mal schauen wie sich das alles entwickelt?
profil 191 comments
[31.03.2016 - 17:46 Uhr]
Kagenoryu:
Diesen Marktforschungskram werde ich wie immer schlicht ignorieren.
profil 67 comments
[31.03.2016 - 18:39 Uhr]
inferno:
Ich werde erstmal für die Wario Ware Prämie sammeln :)
profil 1 comments
[31.03.2016 - 20:27 Uhr]
Hisaki:
korrigiert mich wenn ich falsch liege..aber nach einigem rumspielen mit der app und my nintendo muss ich feststellen das man ohne drecks facebook account doch völlig aufgeschmissen is..
ne andere möglichkeit (außer twitter) gibts doch quasi nich um irgendwie genug freunde zusammen zu bekommen um täglich die 25 coins sammeln zu können..
und das empfinde ich dann wieder irgendwo als frechheit das man wieder auf social media angewiesen is um irgendeinen nutzen aus miitomo ziehen zu können -.-
profil 201 comments
[31.03.2016 - 21:44 Uhr]
android:
Miitomo finde ich schwach. Das liegt auch sicherlich daran, dass keiner meiner Facebook-kontakte je diese App laden wird. Darüberhinaus finde ich es schon beinahe verwerflich, süchtig machende Automatenspiele kinderfreundlich anzubieten. Bei Pokemon wurden extra die einarmigen Banditen entfernt/ersetzt und nun wird man sogar motiviert echtes Geld auszugeben.
Sehr Nintendo-untypisch
Die Alterseinstufung im Play Store finde ich unangemessen. Dort hat die app USK ab 0 Jahren erhalten. Aufgrund des starken Glücksspielaspektes würde ich diese auf mindestens 12 Jahren anheben. Als Pädagoge rate ich Kindern unter 12 Jahren die Nutzung der App ab. Hier muss die USK genauer hinsehen und angemessen Einstufen. Pokemon Blau/Rot bekam auf dem 3DS schließlich auch die Freigabe ab 12 wegen den Glücksspielen.
profil 60 comments
[01.04.2016 - 00:57 Uhr]
Denios:
Mist, hätte ich mit dem Kauf der digitalen Version von Hyrule Warriors Legends (+Season Pass) doch nur ein paar Tage länger gewartet...
profil 349 comments
[01.04.2016 - 12:42 Uhr]
Lemon96:
Ist damit Wario Ware Touched das erste herunterladbare DS-Spiel für den 3DS? Das wird immer nur am Rande erwähnt, aber ich finde es ja schon irgendwie ungewöhnlich.
profil 931 comments
[01.04.2016 - 12:48 Uhr]
Alanar Tjark Michael Wewetzer
@Lemon96: Eigentlich das zweite. In Japan gab's bereits vor langer, langer Zeit Advance Wars: Dark Conflict zum Download. War eine Platin-Prämie für den damaligen Club Nintendo Japan, wenn ich mich nicht irre (und auch etwas Besonderes, weil Dark Conflict zuvor nie in Japan erschienen ist).

Und wenn man es genau betrachtet, fällt auch der ein oder andere DSiWare-Titel in die Kategorie. Zombie BBQ zum Beispiel gibt's sowohl als DS-Modul als auch als DSiWare-Download.
profil 3159 comments
[01.04.2016 - 15:04 Uhr]
Iwazaru:
ich würde Miitomo ja nutzen - zumindest probieren - habe aber ein WP. Tja.. Pech gehabt. :D
profil 4 comments
[01.04.2016 - 15:15 Uhr]
SneakyFromBehind:
@Rovoca Ich glaube, mein Verdacht bestätigt sich, zumindestens beklagen einige sich über das gleiche in den kommentaren des aktuellsten posts der flipnote studio 3d-facebook-seite (https://www.facebook.com/FlipnoteStudio3D/photos/a.507675755936275.1073741829.499697743400743/973935579310288/?type=3&theater)
profil 33 comments
[01.04.2016 - 16:23 Uhr]
Tatcher:
Ich habe mir jetzt Miitomo angesehen. Die App ist von der Aufmachung recht ansprechend, der Miimaker perfekt und die Miis sind wie immer witzig. Aber die Idee für "Mii über Kopf" muß nach einer durchzechten Nacht mit Sex, Drogen und Alkohol entstanden sein, wo die Designer und Programmierer am nächsten Morgen reihenweise bei irgendwelchen wildfremden Menschen mit mehr oder weniger intakter Körperhygiene aufgewacht sind. Von Nintendo hätte ich mir da zum Start ein etwas kreativeres Minispiel mit einem richtige Spaßfaktor erwartet. Ich werde die App wohl nicht nutzen weil ich keinen Sinn bzw. Spielspaß darin sehen kann.
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...