PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Tjark Michael Wewetzer

Datum: 18.03.2016, 21:15 Uhr

Typ: Software

Screenshots:
Stichworte:

Nintendo 3DS, Bravely Second, End Layer, RPG, Rollenspiel, Square Enix, Silicon Studio

News mögen:

Weitersagen:

Verknüpfte Spiele:

2823°

5

Bravely Second - Nintendo äußert sich zu Nebenquest-Anpassungen

Eingriffe aufgrund von Rückmeldungen japanischer Fans

Findige Fans haben recht schnell gemerkt, dass bei den Nebenquests des sonst gefeierten Bravely Second: End Layer irgendwas anders ist. Bei diesen müsst ihr euch in der Regel einer von zwei Seiten anschließen. Anders als in der japanischen Version enden eure Entscheidungen in der westlichen Version jedoch nie wirklich schlecht. Nintendo äußerte sich kürzlich zu diesen Anpassungen und worin sie begründet liegen.

Demzufolge seien die Änderungen das Resultat vom Feedback japanischer Spieler, die durch die bei Questabschluss teils prominent geäußerten Zweifel der Gruppe „eine unbefriedigende Trennung zwischen ihren eigenen Intentionen und den Reaktionen der Charaktere fühlten“ - ganz unabhängig davon, welche Entscheidung nun getroffen wurde. Aus diesem Grund habe man die sonst erst wesentlich später erspielbaren „guten“ Enden, bei denen die Gruppe sich schneller mit der Entscheidung abfindet, vorgezogen. Direkt gameplayspezifische Auswirkungen soll diese Anpassung nicht haben.

Das ist übrigens nicht das erste Mal, dass das Entwicklerteam von Silicon Studio unter der Leitung von Square Enix auf Rückmeldungen von Fans reagierte. Bereits unsere Version von Bravely Default entstand unter Berücksichtigung diverser Verbesserungsvorschläge, die mitunter zu einem höheren Spieltempo, neuen Nebenaufgaben und mehreren Speicherslots führten.

Wie seht ihr das? Begrüßt ihr, dass Square Enix auf Fan-Feedback reagiert hat und entsprechende Änderungen in die europäische und amerikanische Version implementiert hat? Oder haltet ihr einen Eingriff in Handlungspunkte selbst nach Spielerbeschwerden für einen zu tiefen Eingriff? Teilt es uns in den Kommentaren mit!


Quelle:  Nintendo Life
Kommentare verstecken

5 Kommentare

profil 3172 comments
[18.03.2016 - 21:28 Uhr]
Iwazaru:
Ich finde es gut, weil damit unnötige Wiederholungen entfallen sind um alles zu bekommen. Der grösste Kritikpunkt am Original wurde hier also fast wieder begangen, bleibt uns im Westen aber erspart. In Japan muss man die Missionen drei, oder viermal machen, bei uns kann man mit zweimal alles bekommen. Zumindest habe ich das im Vergleich noch so in Kopf.

Klar fehlen Szenen, was doof ist, aber Default hätte es auch nicht geschadet, wenn zwei Kapitel am Ende gestrichen worden wären.
profil 349 comments
[20.03.2016 - 22:40 Uhr]
Rikaji:
Ich finds ebenfalls gut, kann Iwa nur zustimmen.
Richtig top, dass sie auf Feedback reagieren, endlich mal ein Vorteil, wenn man schon viel länger warten muss.
profil 3172 comments
[21.03.2016 - 16:33 Uhr]
Iwazaru:
Sie sollten aber was an den Abstürzen machen. Ich fand die Meldungen darüber ja schon was überzogen, aber jetzt ist es mir auch passiert. zwar geht nicht so viel durch das doch recht geschickte "Auto-Speichern" in Dungeons verloren, aber ärgerlich ist es schon, wenn man eine ganze Etage nochmal machen muss...
profil 349 comments
[22.03.2016 - 01:38 Uhr]
Rikaji:
Stimmt die Abstürze... Mein Spiel stürzt immer ab, wenn ich in diese Online Extras oder wie das heißt rein will. Aber so richtig, dass ich den 3DS ausschalten muss. Und es passiert immer an der Stelle, schon sehr fragwürdig, dass es keinem aufgefallen ist beim testen. Ich hoffe ich verpasse nichts bei den den Extras <.<
profil 3172 comments
[22.03.2016 - 09:52 Uhr]
Iwazaru:
bei mir ist es jetzt zweimal passiert als ich einen Gegner angreifen und die Aktion mit 4x Brave (einfach einmal bei der Aktion die R-Taste drücken) passiert.
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...