PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Tjark Michael Wewetzer

Datum: 02.02.2016, 19:40 Uhr

Typ: Software

Screenshots:
Stichworte:

Nintendo 3DS, 7th Dragon III, 7th Dragon 3, Code VFD, 3DS, RPG, Rollenspiel, Sega, Screenshots, Screens, Bilder, Trailer, Gameplay, Video

News mögen:

Weitersagen:

Verknüpfte Spiele:

2552°

12

7th Dragon III erscheint in den USA

Wenn eine Videospielfirma auf Drachenjagd geht

Während wir gerade in Japano-Rollenspielen ertrinken und auch unsere Freunde aus den Vereinigten Staaten sich auf einiges freuen dürfen, entschließt sich Sega nun, ebenfalls noch ein 3DS-RPG in den Ring zu stellen - zumindest in den USA. Wie der amerikanische Firmenzweig kürzlich verkündete, wird dort nämlich 7th Dragon III - Code: VFD noch im Laufe des Jahres 2016 erscheinen.

Bei dem Titel handelt es sich um den neuesten Ableger einer auf dem DS begonnenen Reihe, wobei Kenntnisse der Japan-exklusiven Vorgänger laut Sega nicht zum Verständnis des dritten Teils nötig seien. 7th Dragon III ist in einer düsteren, von Drachen beherrschten Zukunft angesiedelt, was der Protagonist als Drachenjäger im Auftrag der Videospielfirma Nodens Enterprises verhindern soll. Wie er das anstellt? Na, indem er sich auf Zeitreisen begibt und die schuppige Gefahr auf insgesamt drei temporalen Ebenen bannt, um so den titelgebenden 7th Dragon VDF zu schwächen.

Eure Truppe besteht dabei aus insgesamt drei aktiven Kämpfern und bis zu sechs weiteren auf der Ersatzbank. Alle Helden können komplett angepasst werden, insgesamt stehen euch acht Charakterklassen zum Austoben zur Verfügung. Ferner dürft ihr abseits der Hauptaufgabe noch verschiedene Nebenquests erledigen, mit bestimmten Persönlichkeiten ausgehen oder an eurem Hauptquartier schrauben, um beispielsweise ein Katzen-Café zu eröffnen.

Klingt schön schräg? Aber ja doch! Erste Screenshots aus der englischsprachigen Version findet ihr in unserer Galerie rechts. In den Vereinigten Staaten soll 7th Dragon III noch diesen Sommer erscheinen. Ein Europa-Release ist bislang leider noch nicht angekündigt worden.



Quelle:  Sega
Kommentare verstecken

12 Kommentare

profil 3159 comments
[02.02.2016 - 19:45 Uhr]
Iwazaru:
Na wenigstens mal ein Teil im Westen! Super!
profil 257 comments
[03.02.2016 - 08:49 Uhr]
Tukuyomi:
Also eins steht fest: Falls Nintendo nochmal einen Handheld mit Region-Lock rausbringt, greife ich direkt zur US-Variante....
Zum Spiel: Sieht soweit ganz interessant aus, aber blind kaufen würde ich's mir nicht^^
Aber mehr RPG-Auswahl ist immer gut!
profil 3159 comments
[03.02.2016 - 10:35 Uhr]
Iwazaru:
@ Tukuyomi: Nein, davon kann ich dir abraten... Lokal mit anderen Spielen geht zu großen Teilen nicht - du brauchst dafür wirklich lokale Spieler mit gleichem Code (zumindest bei der Mehrheit der Spiele). Im eShop kannst du nur mit US-Karten einkaufen und selbst dann musst du aufpassen, denn du musst ja eigentliche eine Anschrift hinterlassen, was nicht so wirklich richtig ist, wenn du nicht in den USA wohnst. mal ganz zu schweigen von den unterschiedlichen MwSt. die beim Kauf je nach Staat in den USA NACH DEM KAUF noch zugerechnet werden (siehst du also erst wenn du bei der Kasse bist). Ich habe damals auch bewusst so entschieden und JA es ist auch toll einen US und einen PAL-DS zu haben, aber den PAL habe ich nur durch den Umstieg auf den New 3DS und ich spiele überwiegend nur noch darauf, weil es einfach von Deutschland aus bequemer ist. Das dauernde Gerenne zum Zoll nicht zu vergessen, wenn du Spiele importierst. :D
profil 257 comments
[03.02.2016 - 11:10 Uhr]
Tukuyomi:
@Iwazaru

Oh naja, die Probleme würden sich in Grenzen halten^^ Lokal mit anderen spiele ich nicht, da niemand aus meinem Freundeskreis überhaupt noch Handhelds hat. Online spiele ich auch nie.
Spiele würde ich prinzipiell nur aus dem eShop kaufen, das mache ich bei der Playstation auch schon seit Jahren so mit nem US-Account, also keine Probleme mit Import, Zoll oder ähnlichem.
Nur das mit der MwSt klingt seltsam, das habe ich im PSN so nicht. Wenn da ein Spiel mit bspw. 30$ drin steht, bezahle ich auch genau das auch im Checkout. Ist das im eShop echt so, dass da noch Steuern draufkommen? Das müsste man dann natürlich beachten/einkalkulieren.

Alles in allem wäre es wohl schon etwas aufwendiger (vor allem wohl, weil man sich das eShop Guthaben immer irgendwo besorgen muss...) aber ansonsten sehe ich keine großen Nachteile.

Es bleibt allerdings zu hoffen, dass Nintendo zur Vernunft kommt und diesen Region Lock Unsinn einfach wieder abschafft^^
profil 3159 comments
[03.02.2016 - 11:26 Uhr]
Iwazaru:
Ja... Du klickst auf's Kaufen und dann wird dir angezeigt was an Tax zukommt. Vielleicht macht PSN es in soweit anders, dass die Preise gleich mit der Tax angezeigt werden wenn man online ist - das kann ich wieder nicht sagen. :)
profil 257 comments
[03.02.2016 - 11:56 Uhr]
Tukuyomi:
@Iwazaru

Hab nochmal nachgeschaut, es scheint tatsächlich am Ort/Staat zu liegen, ob man Sales Tax zahlen muss oder nicht. So gesehen hab ich im PSN einfach Glück gehabt, dass ich direkt die richtige PLZ genommen hab: 90210 :D
Die müsste dann auch im eShop funktionieren.
Warum man da allerdings keine Steuern auf sowas zahlt...keine Ahnung^^
profil 3159 comments
[03.02.2016 - 12:58 Uhr]
Iwazaru:
Weil in den USA halt jeder Staat irgendwie sowas selbst bestimmt. ;)
profil 60 comments
[03.02.2016 - 20:31 Uhr]
Denios:
Was kam denn bis jetzt in die USA und nicht nach Europa? Mir fällt grad nix Wichtiges ein... Außer vielleicht Earthbound damals fürs SNES :D
profil 931 comments
[03.02.2016 - 21:55 Uhr]
Alanar Tjark Michael Wewetzer
Shin Megami Tensei: Strange Journey, die DS-Version von Devil Survivor, 999: Nine Hours Nine Persons Nine Doors, Dr. Kawashimas diabolisches Gehirnjogging und die Nintendo-Versionen von Scribblenauts Unmasked fallen mir da zum Beispiel aus der jüngeren Vergangenheit ein. Und gerade auf dem von dir genannten SNES sind uns doch damals so einige Perlen durch die Lappen gegangen, die wir erst mit späteren Neuveröffentlichungen endlich ohne Import-Umwege oder dubiose Methoden zocken durften (Chrono Trigger, Final Fantasy IV und VI, Super Mario RPG, das erste Lufia, Breath of Fire, Ogre Battle und noch einiges mehr).
profil 3159 comments
[04.02.2016 - 09:23 Uhr]
Iwazaru:
Und in Japan sind ja auch noch einige Spiele geblieben... Könnte man alles ohne Regionalcode spielen, zur not halt mit einem Guide.

Gerade beim 3DS kann man in den USA auch viele Dinge auf Modul kaufen - ATLUS-Titel zum Beispiel sehr oft in tollen Editionen mit Soundrack und Artbook ohne Zusatzkosten!
profil 253 comments
[04.02.2016 - 21:57 Uhr]
Regnat:
Wobei es beim Import aus Japan noch das Problem gäbe, dass die Spiele soweit auf japanisch sind und entsprechende Schriftzeichen einsetzen und das immer alles mit einer Anleitung spielen? Stelle ich mir nicht so spaßig vor.
In Bezug auf europäische Spieler dürften die meisten mehr englisch verstehen als japanisch.

Insgesamt wäre eine Abschaffung der Regionalsperre auf jeden Fall eine Entscheidung, die man nur begrüßen kann.

Wow, und ich hätte nicht gedacht, dass jemand Shin Megami Tensei: Strange Journey hier erwähnt und das auch als erstes. War auch mein erster Gedanke bei der Frage. ^^
profil 3159 comments
[05.02.2016 - 11:14 Uhr]
Iwazaru:
Das stimmt schon, aber es kommt auf auf das Genre an. Es gibt ja Spiele bei denen sich alles selbst erklärt - auch die Geschichte. Bei aufwändigen Spielen mit komplizierteren Systemen ist das aber so eine Sache, daher auch: "...mit Guide". Ich beiße zu gerne für Spiele wie "Beyond the Labyrinth" in den saueren Apfel...
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...