PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Iwazaru

Datum: 27.01.2016, 23:00 Uhr

Typ: Leser-News

Screenshots:
Stichworte:

Nintendo 3DS, Fire Emblem Fates, RPG, Rollenspiel, Strategie, 3DS, Nintendo, Schnitt, Anpassung

News mögen:

Weitersagen:

Verknüpfte Spiele:

1867°

4

Fire Emblem Fates - West-Version ohne Touch-Interaktionen mit den Charakteren

Nur gucken, nicht anfassen!

Es war nach der letzten News bezüglich Fire Emblem Fates schon fast abzusehen: Die durchaus etwas speziellen, an Pokémon-Amie (Pokémon X/Y/Omega Rubin/Alpha Saphir) erinnernden, Touch-Interaktionen im neuesten Fire Emblem bleiben in Japan. Dies hat Nintendo kürzlich Kotaku bestätigt.

In diesen Sequenzen konnte man Figuren über den Touchscreen berühren und so, gerade bei gewissen Körperbereichen, Reaktionen in Form von Sprüchen und Gesichtsausdrücken hervorrufen. Laut Nintendo sei das Feature keineswegs so extrem, wie es teilweise geschildert werde, und damit für den japanischen Markt nicht unangemessen. Im Westen sieht es dabei aber wohl anders aus, auf weitere Nachfrage entgegnete man lediglich erneut, dass marktspezifische Anpassungen gang und gäbe seien.

Fire Emblem Fates wird am 19. Februar in den USA erscheinen. Ein Europa-Release soll noch im Laufe dieses Jahres folgen.

Vielen Dank an Iwazaru für die Übermittlung der News.


Quelle:  GameSpot
Kommentare verstecken

4 Kommentare

profil 257 comments
[27.01.2016 - 23:15 Uhr]
Tukuyomi:
Im Gegensatz zu der Dialogänderung find ich das ja schon irgendwie blöd. Nintendo sollte sich mal überlegen, wer die Zielgruppe für Fire Emblem ist. Wohl eher nicht die 10-jährigen,deren Eltern sich über sowas eschauffieren würden oO
Zumal ich von Leuten, die das Spiel bereits auf Japanisch gespielt haben, gehört habe, dass es wirklich nicht so wild ist und teils wirklich lustig/niedlich und nicht pervers oder sonstwas.
Man kann die Figuren ja auch eh nur am Kopf berühren?
Man kann sich auch anstellen, Nintendo...
Bin ja mal gespannt ob es irgendeinen Ersatz dafür geben wird. Ist ja schon ein Nachteil wenn es ersatzlos gestrichen wird, da man damit die Zuneigung steigern konnte.
profil 936 comments
[27.01.2016 - 23:25 Uhr]
Alanar Tjark Michael Wewetzer
Und gerade beim vierten Drüberlesen habe ich gemerkt, dass mir bei der Bearbeitung von Iwazarus Einsendung ein Fehler unterlaufen ist. Das sollte im zweiten Absatz natürlich "und damit für den japanischen Markt nicht unangemessen" heißen, nicht "und damit für den japanischen Markt nicht angemessen". Sorry dafür.^^"
profil 349 comments
[28.01.2016 - 02:10 Uhr]
Rikaji:
news von morgen: fire emblem kommt mit dicken schwarzen rechtecken als charaktere, da die kleidung für westler unangemessen sein könnte.
außerdem wurden die waffen abgeändert in lollis und bonbons damit es besser für den europäischen markt geeignet ist.
profil 3162 comments
[28.01.2016 - 07:39 Uhr]
Iwazaru:
"nicht unangemessen" ist doch fast schon "angemessen" ;)

Ich finde leider auch bei der News eher die Schuld bei Amerika und NoA als bei Nintendo allgemein. Klar ist das "Minispiel" albern und man kann wieder ein Fass öffnen, aber es ist ja auch ein japanisches Spiel. Bei Dragons Crown war das jetzt auch nicht so ein Drama und es ist nicht Dreh und Angelpunkt von Fire Emblem.

Schlimm finde ich die ganzen Moralapostel, die die Thematik wieder auf das echte Leben abwälzen, bzw. das Thema, ähnlich wie der Vater mit Tochter in der Wanne, zu sexualisiert sehen und im Netz wieder Krach machen...
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...