PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Alexander Schneider

Datum: 24.12.2015, 16:55 Uhr

Typ: Off-Topic


Stichworte:

Nintendo 3DS, Pokémon GO, New Nintendo 3DS XL, Smartphone, Pokemon, Pokémon Company, Arena

News mögen:

Weitersagen:

2041°

2

Pokémon GO wird Arenen enthalten

Informationsflut zur Smartphone-Schnitzeljagd

Anfang September war es soweit - das Projekt Pokémon GO wurde mit einem großen Knall angekündigt. Spieler wie Fachpresse waren angesichts des innovativen Spielkonzepts und der Idee verwundert, niemand hätte damals mit einer solchen Überraschung gerechnet. Ihr kennt die im kommenden Jahr für iOS und Android erscheinende Spielerei, welche von Niantic Labs, The Pokémon Company, Nintendo und Google entwickelt wird, noch nicht? Kein Problem, hier findet ihr alle Informationen rund um das Smartphone-Spektakel.

Passend zum Release des kostenlos herunterladbaren Pokémon GO feiert die Pokémon-Reihe im kommenden Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. Im Zuge des Jubiläums wird nicht nur dieser Titel erscheinen - nebenbei wird Nintendo auch die Virtual Console-Versionen der blauen, roten und gelben Edition, Pokémon Tekken (Wii U) sowie Pokémon Super Mystery Dungeon veröffentlichen.

Nun aber möchten wir uns voll und ganz auf Pokémon GO konzentrieren, denn zu diesem gibt es nun völlig neue Informationen, die John Hanke und Mike Quigley vom Entwicklerstudio Niantic Labs in einem Interview mit VenutureBeat preisgegeben haben.

Demnach kann Pokémon GO sowohl in kleinen Dörfern als auch in Großstädten wie San Francisco gespielt werden. Dies sei den Entwicklern sehr wichtig gewesen, da ein großer Teil der Fans sonst keinen Spaß am Spiel hätte. Darüber hinaus soll es im Spiel Arenen geben. Wie in den klassischen Editionen können hier Pokémon trainiert werden, um ihr Level ansteigen zu lassen. Die Arenen seien allerdings schwer zu finden, weshalb die Spieler ordentlich herumkommen müssen, wenn sie alle Arenen aufsuchen wollen.

Interessant auch, dass Pokémon im Rahmen von Pokémon GO fast überall leben werden. Es soll nicht einmal fünf Minuten dauern, ehe man in seiner Umgebung auf ein Pokémon stößt - dabei muss es sich aber nicht um ein seltenes Pokémon handeln. Die verschiedenen Pokémon-Typen werden überdies an Orten leben, die ihrem Element entsprechen. So werden sich Wasser-Pokémon vornehmlich in der Nähe von Wasser aufhalten, während man legendäre Pokémon nur an wenigen Orten auffinden können wird.

Wie bereits bekannt wird es möglich sein, mit seinen Freunden Pokémon zu tauschen, um den Pokédex zu vervollständigen. Sollte es euch auf diesem Wege nicht gelingen, an alle verfügbaren Pokémon zu gelangen, müsst ihr unter Umständen sogar eine Weltreise antreten! Die Entwickler jedenfalls glauben, dass einige Spieler selbst das in Kauf nehmen würden. Ein Tausch wird allerdings auch möglich sein, wenn sich beide Spieler an unterschiedlichen Orten befinden.

Auch zum kleinen Armband mit dem illustren Namen Pokémon GO Plus wurde ein weiteres Detail offenbart - es soll vibrieren, sobald ihr euch in der Nähe eines Taschenmonsters befindet. Anschließend wird es möglich sein, das Pokémon zu fangen, indem man auf dem Gerät eine entsprechende Kombination eingibt. Später kann das Pokémon dann natürlich auch auf dem Smartphone bestaunt werden.

Auch Events wird es höchstwahrscheinlich geben - ähnlich wie innerhalb der regulären Pokémon-Spiele. Hier sei es denkbar, dass man ein Pokémon beispielsweise in der Nähe eines Einzelhändlers fangen können wird. Zudem wird man im Verbund mit anderen Trainern gegen andere Teams antreten können. Zu diesen speziellen Kämpfen soll es in Zukunft weitere Informationen geben.

Pokémon GO wird im Laufe des kommenden Jahres für iOS und Android erscheinen.



Quelle:  pokebeach.com
Kommentare verstecken

2 Kommentare

profil 356 comments
[25.12.2015 - 23:54 Uhr]
Lemon96:
Selbst interessiert mich Pokemon Go null, aber die Vorstellung, dass Leute für das Spiel reisen ist schon witzig :D
profil 203 comments
[27.12.2015 - 13:31 Uhr]
Nikllas:
Seit der ersten Ankündigung bin ich schon tierisch gehypet für das Spiel. Ich liebe Pokemon und ich liebe Ingress. Das hat echt Potenzial, das Spiel werden, auf das ich seit 15 Jahren warte. Ich hoffe echt, Niantic und Nintendo verkacken das nicht. Das würde ich denen echt schwer übel nehmen.
Wenn ich mir anschaue, wo meine Ingress-Teamkollegen schon alle für das Spiel hingefahren sind, ist das mit dem Reisen absolut nicht unrealistisch ;)
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...