PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Tjark Michael Wewetzer

Datum: 21.12.2015, 14:00 Uhr

Typ: Software

Screenshots:
Stichworte:

Nintendo 3DS, eShop, 3DS, Download, Sale, Angebot, Sonderangebot, Atlus, Capcom, Rising Star Games, Circle Entertainment, QubicGames, Teyon

News mögen:

Weitersagen:

Verknüpfte Spiele:
2 Fast 4 Gnomz
QubicGames
AiRace Speed
QubicGames
AiRace Xeno
QubicGames
Bit.Trip Saga
Rising Star Games
Chat-A-Lot
Teyon
Coaster Creator 3D
Big John Games
Crash City Mayhem
Ghostlight
Cube Creator 3D
Big John Games
Excave
Teyon
Hometown Story
Rising Star Games
Jewel Match 3
Joindots
KORG DSN-12
Detune
KORG M01D
Detune
Parking Star 3D
Circle Entertainment
Quell Reflect
Circle Entertainment
Safari Quest
Joindots
Shifting World
Rising Star Games
Skater Cat
Teyon
Super Black Bass 3D
Rising Star Games
Swords & Soldiers 3D
Circle Entertainment
Virtue's Last Reward
Rising Star Games
Zombie Incident
CoderChild

2103°

-

eShop-Rabatte der Woche: Weihnachten mit Monster Hunter 4

Die zweite Flut bringt auch Virtue's Last Reward, Devil Survivor Overclocked und mehr

Und wir haben glatt geglaubt, die seit letztem Donnerstag verfügbaren Sonderangebote im eShop wären alles, was uns zu Weihnachten erwartet. Angesichts der Länge der Liste aber irgendwie verständlich, nicht? Nun jedoch rücken noch unter anderem QubicGames, Ghostlight, Atlus und Rising Star Games mit weiteren Rabatten nach. Vielleicht wollt ihr euch ja auf das zu Silverster anstehende Story of Seasons mit Harvest Moon: Geschichten zweier Städte einstimmen? Oder mit Devil Survivor Overclocked und Virtue's Last Reward spannende Weihnachten erleben? Oder ihr schnappt euch Monster Hunter 4 Ultimate, das Capcom pünktlich zum Fest ebenfalls runtersetzt. Welche Spiele am kommenden Donnerstag ab 15 Uhr vergünstigt im eShop zu haben sind, könnt ihr der folgenden Liste entnehmen.

- 2 Fast 4 Gnomz (Bis 21. Januar: 2,99 Euro statt 4,99 Euro)
Jump 'n' Run von QubicGames. Der Zwergenkönig fordert Socken! Seid ihr Zwerg genug, um sie zu sammeln? Ein äußerst gelungenes und kunterbuntes Hüpfvergnügen mit flotten Zwergen.

- AiRace Speed (Bis 21. Januar: 2,39 Euro statt 3,49 Euro)
Rennspiel von QubicGames. Wenn ihr auf der Suche nach einem Geschwindigkeitsrausch im F-Zero-Stil seid, dann solltet ihr dieses Spiel unbedingt anschauen. Zwar ist es kein vollwertiger Ersatz, aber für sich gesehen auch schon überaus gut.

- AiRace Xeno (Bis 21. Januar: 1,69 Euro statt 2,49 Euro)
Rennen gegen die Zeit von QubicGames. Der direkte Nachfolger zum gelungenen AiRace Speed schickt euch auf neun brandneue Pisten und setzt euch an das Steuer von drei neuen Gleitern. Schafft ihr es, in dem halsbrecherischen Rennspiel Bestzeiten einzufahren? Einen Versuch ist es wert!

- Banana Bliss: Jungle Puzzles (Bis 7. Januar: 1,99 Euro statt 3,99 Euro)
Knobel-Jump-'n'-Run von Teyon. Hach ja, die Liebe. Dafür macht man sich doch gerne zum Affen, nicht? Um das Herz seiner Angebeteten zu erobern, muss der kleine Affe Morris durch sieben Welten reisen und dabei 300 vertrackte Level mit in der Gegend liegenden Objekten lösen.

- Bit.Trip Saga (Bis 7. Januar: 4,99 Euro statt 19,99 Euro)
Spielesammlung von Rising Star Games. Das Paket umfasst die sechs ersten Abenteuer des pixeligen Helden Commander Video, bei denen euch vom Shoot 'em Up über Runner bis hin zu einer Art Einzelspieler-Pong reichlich Abwechslung geboten wird. Mag nach Billigkram klingen, ist aber große Unterhaltung.

- Chat-A-Lot (Bis 7. Januar: 3,99 Euro statt 7,99 Euro)
Chatsoftware von Teyon. Wäre gerne ein onlinefähiges Pendant zum guten alten Pictochat aus längst vergangenen DS-Tagen und erlaubt zudem Voicechat. Erfordert aber natürlich, dass andere Spieler das Programm ebenfalls besitzen und ist nicht nutzbar, während gerade eine andere Software auf dem 3DS läuft.

- Coaster Creator 3D (Bis 7. Januar: 4,70 Euro statt 7,25 Euro)
Aufbau-Simulation von Big John Games. RollerCoaster Tycoon 3D taugte leider recht wenig, wer aber am Achterbahnbau Gefallen fand, wird vielleicht hier glücklich. Die Download-Software lässt euch die wildesten Strecken basteln und diese dann per QR-Code mit anderen Spielern teilen. Durch das Erfüllen bestimmter Ziele schaltet ihr weitere Anpassungsmöglichkeiten und Feinheiten für eure Achterbahnen frei.

- Conception 2: Children of the Seven Stars (Bis 7. Januar: 9,99 Euro statt 29,99 Euro)
Rollenspiel von Atlus. Das ist mal ein kurioses Konzept: Als Wake Archus, dessen Äther-Werte ihn als Geschenk Gottes klassifizieren, müsst ihr zusammen mit einer von sieben Partnerinnen und euren frisch gezeugten Sternenkindern monsterverseuchte Labyrinthe säubern. Ein merkwürdiger Mix aus RPG und Dating Sim, der jedoch unter einigen Längen leidet.

- Crash City Mayhem (Bis 7. Januar: 7,99 Euro statt 19,99 Euro)
Action-Racer von Ghostlight. Ohne Rücksicht auf Verluste mischt ihr als Spion in geheimer Mission die Straße auf. Kam in unserem Test leider nicht sonderlich gut weg.

- Crazy Construction (Bis 7. Januar: 5,59 Euro statt 6,99 Euro)
Stapelspiel von Joindots. Es gibt schon seltsame Firmen. Die Haruno Construction Company zum Beispiel will einen Turm bauen. Das soll aber kein normales Bauwerk sein, sondern eines, das bis zum Mond reicht - und dabei bedient man sich allerlei Objekte wie etwa Statuen oder Fässern. Nur für echte Hochstapler!

- Cube Creator 3D (Bis 7. Januar: 5 Euro statt 7,50 Euro)
Minecraft-Alternative von Big John Games. Ihr kennt das Prinzip: Eure Spielfigur befindet sich in einer blockigen, zufallsgenerierten Welt und ihr müsst durch Buddeln, Basteln und Kämpfen zusehen, dass ihr am Leben bleibt. Zumindest im Survival-Modus, denn im Creative-Modus geht es deutlich entspannter zur Sache, sodass ihr euch ganz euren würfeligen Bauprojekten widmen könnt. Taugt nur leider eher wenig.

- Cube Tactics (Bis 7. Januar: 2,49 Euro statt 4,99 Euro)
Strategie-Scharmützel von Teyon. In über 25 Missionen sammelt ihr auf einer würfeligen Welt eure Einheiten, errichtet Fallen sowie Kriegsmaschinerie und rammt die KI unangespitzt in den Boden. Alternativ könnt ihr euch online mit menschlichen Mitspielern anlegen.

- Cubit: The Hardcore Platformer Robot (Bis 7. Januar: 1,99 Euro statt 2,99 Euro)
Jump 'n' Run von CoderChild. Putzig sieht er ja aus, der kleine Cubit. Bei diesem Spiel ist der Name allerdings Programm: 24 knifflige Hüpfpassagen warten darauf, von euch bewältigt zu werden. Schafft ihr alles ohne Fehler?

- Excave (Bis 7. Januar: 2,49 Euro statt 4,99 Euro)
Rollenspiel von Teyon. Keine Stadt ohne einen Monsterhort im Keller. In diesen hier hat sich ein mächtiger Magier verirrt und ihr sollt ihn da rausboxen. Nach bester Dungeon-Crawler-Manier kämpft ihr euch durch 50 Ebenen, legt euch mit garstigen Monstern an und bessert mit der gefundenen Beute eure Ausrüstung auf.

- Funfair Party Games (Bis 7. Januar: 4,99 Euro statt 6,99 Euro)
Spielesammlung von Joindots. Ihr habt noch nicht genug von simplen Jahrmarkt-Spielen? Dann kriegt ihr hier satte 10 weitere Beschäftigungsmöglichkeiten, darunter Darts und Basketball.

- Governor of Poker (Bis 7. Januar: 2,49 Euro statt 4,99 Euro)
Poker-Spiel von Teyon. Manche zocken um Geld, ihr spielt hier um Landgut: Als aufstrebender Landgutbesitzer versucht ihr, ganz Texas zu erobern. Wie das geschieht? Über zünftige Poker-Partien natürlich! Allerdings könnt ihr euch nur solo gegen CPU-Gegner behaupten, nicht gegen menschliche Mitstreiter.

- Groove Heaven (Bis 7. Januar: 1,99 Euro statt 3,99 Euro)
Rhythmusspiel von Teyon. Wer Rhythmus im Blut hat, sollte nun aufhorchen: Aufgabe im Spiel ist es, die niedliche Dämonin Rhymi im Takt der Hintergrundmusik zu bewegen. Und damit es auch noch ein wenig bedeutungsschwerer wird, erhält das Game sogar eine Story. So soll die Dämonin in dem 30 Level starken Abenteuer einen Liebesbrief des Teufels an einen Engel überbringen.

- Harvest Moon: Geschichten zweier Städte (Bis 7. Januar: 9,99 Euro statt 19,99 Euro)
Wenn zwei Dörfer sich streiten, freut sich der Bauer - oder so ähnlich. In diesem 3DS-Port des letzten Harvest Moon-Spiels für den DS sorgt ihr dafür, dass sich die Gemeinschaften der Dörfer Bluebell und Konohana wieder vertragen und kümmert euch darüber hinaus um eure Farm. Zwar kein Überflieger, aber immer noch eine brauchbare Simulation.

- Heavy Fire: Black Arms 3D (Bis 7. Januar: 2,49 Euro statt 4,99 Euro)
Schießbude von Teyon. Wäre gern ein kompetenter Quasi-Lightgun-Shooter, ist es aber nicht. Wer trotzdem neugierig ist, kann nun immerhin ein paar Euros beim Kauf sparen.

- Heavy Fire: Special Operations 3D (Bis 7. Januar: 2,49 Euro statt 4,99 Euro)
Rail-Shooter von Teyon. Ihr ballert euch im Stile alter Lightgun-Schießereien durch eine Hand voll Level und versucht am Leben zu bleiben. Uns hat das Spiel absolut nicht gemundet, aber vielleicht gibt es ja jemanden, der zum neuen Preis mal einen Blick riskieren möchte.

- Hometown Story (Bis 7. Januar: 7,49 Euro statt 29,99 Euro)
Lebenssimulation von Rising Star Games. Ihr erbt einen kleinen Laden in einem beschaulichen Dorf, in dem euer Charakter einst aufgewachsen ist. Leider haben Shop und Stadt schon mal bessere Zeiten gesehen und wollen mit eurer Hilfe wieder auf Vordermann gebracht werden. Dabei kommt ihr auch den Bewohnern des Dorfes näher und heiratet vielleicht sogar einen eurer Nachbarn. Ist leider etwas ungeschliffen.

- Jewel Match 3 (Bis 7. Januar: 4,99 Euro statt 6,99 Euro)
Juwelenschieberei von Joindots. Ihr kennt das Spielprinzip: Steinchen müssen so aufgereiht werden, dass sie eine Kette von mindestens drei gleichfarbigen ergeben und sich dann auflösen. 100 Level und eine Geschichte um ein vom Bösen verschlungenes Königreich erwarten euch hier.

- KORG DSN-12 (Bis 7. Januar: 14,99 Euro statt 29,99 Euro)
Synthesizer von Detune. Eine analoge Synthesizer-Software, um genau zu sein. Hier könnt ihr eurer musikalischen Kreativität freien Lauf lassen und eigene Songs auf die Beine stellen. Eure Kreationen könnt ihr dann über lokale Drahtlosverbindungungen mit anderen KORG DSN-12-Nutzern austauschen. Außerdem findet auf dem 3D-Bildschirm des Handhelds ein schmuckes Oszilloskop Platz.

- KORG M01D (Bis 7. Januar: 12,49 Euro statt 24,99 Euro)
Musikprogramm von Detune. Aus einer Sounddatenbank von 342 Klängen ermöglicht euch dieser Sequencer, Songs zu basteln und diese dann mit anderen 3DS-Nutzern zu teilen oder für den PC-Gebrauch auf der SD-Karte unterzubringen. Kann man sich definitiv mal anschauen, wenn man gewillt ist, sich da reinzuarbeiten.

- Lord of Magna: Maiden Heaven (Bis 6. Januar: 20,99 Euro statt 29,99 Euro)
Rollenspiel von Marvelous Europe. Das Leben eines Gasthausbesitzers ist nicht leicht. Insbesonders dann nicht, wenn es an Gästen mangelt. Auf der Suche nach alternativen Einnahmequellen trifft Protagonist Luchs auf eine mysteriöse Fee, auf die später noch diverse Schwestern und garstige Monster folgen. In rundenbasierten Gefechten, bei denen ihr kleinere Gegner sogar wortwörtlich vom Schirm kegeln könnt, vertreibt ihr die dunkle Brut vom friedlichen Eiland, auf dem Luchs beheimatet ist. Hat ein paar gute Ansätze, wirklich viel mehr aber auch nicht.

- Model 3D: Dein Fashion Shooting (Bis 7. Januar: 4,99 Euro statt 19,99 Euro)
Modenschau von Rising Star Games und deren Antwort auf Nintendos Style Boutique. Anstatt ein Bekleidungsgeschäft zu führen, gebt ihr euch hier allerdings vielmehr dem Tragen der Klamotten hin und erobert die Laufstege dieser Welt.

- Monster Hunter 4 Ultimate (Bis 7. Januar: 22,49 Euro statt 44,99 Euro)
Action-Adventure von Capcom. Da will man eigentlich nur in aller Seelenruhe über das Sandmeer fahren und plötzlich wird man von einem gigantischen Drachenältesten attackiert. Willkommen in der Welt von Monster Hunter! Als aufstrebender Jäger macht ihr euch einen Ruf in der Gilde, führt im Solo-Modus die Karawane mit dem großen K zu Ruhm und Ehre und verbündet euch im Multiplayer-Modus mit Jägern aus ganz Europa und Amerika - letzteres endlich auch online! Der ideale Zeitfresser.

- Moorhuhn Piraten 3D (Bis 7. Januar: 99 Cent statt 1,99 Euro)
Zeittotschläger von Teyon. Ordinäre Moorhühner reizen euch nicht mehr? Wartet, da haben wir etwas: Wie wäre es mit PIRATEN-Moorhühnern? Knaller, oder?

- Parking Star 3D (Bis 14. Januar: 1,99 Euro statt 2,99 Euro)
Einpark-Simulator von Circle Entertainment. Das Auto auf der Straße halten ist recht einfach. Aber es auch schnell und unbeschadet irgendwo abstellen? Für manche Menschen eine Herausforderung, für die Programmierer dieses Spiels eine Inspiration. Ihr versucht hier, euer Verhikel möglichst fix in Parklücken zu zwängen. Jepp, so einfach klingt die Mission. Aber packt ihr das auch wirklich?

- Quell Reflect (Bis 14. Januar: 2,79 Euro statt 3,99 Euro)
Knobelspiel von Circle Entertainment. Mithilfe diverser Tropfen auf dem Touchscreen versucht ihr, Blöcke richtig zu verschieben, Hindernisse zu beseitigen und so die Zieljuwelen einzusammeln. Über 100 Aufgaben haben die Macher in diesem eShop-Download zusammengestellt, um euer Hirn auf die Probe zu stellen.

- Robot Rescue 3D (Bis 7. Januar: 1,49 Euro statt 2,99 Euro)
Knobelei von Teyon. Eure Aufgabe ist es, in jedem Level eine Gruppe Roboter zu einer Fluchtplattform zu bewegen. Der Trick dabei: Ihr bewegt sie alle gleichzeitig. Ihr müsst also darauf achten, dass bei euren Kommandos keiner in ein gefährliches Hindernis kracht.

- Safari Quest (Bis 7. Januar: 4,99 Euro statt 6,99 Euro)
Eine weitere Match-3-Juwelenschieberei von Joindots. Dieses mal mit - ihr ahnt es schon - Safari-Thema. Die junge Biologin Jane würde nämlich unheimlich gerne einen weißen Löwen sehen. Dazu müssen in etlichen Leveln Edelsteine in Dreierreihen aufgestellt werden.

- Secret Agent Files: Miami (Bis 7. Januar: 5,99 Euro statt 7,99 Euro)
Wimmelbild-Adventure von Joindots. Kennt ihr das? Ihr werdet eines Tages entlassen und habt keine Ahnung, wieso. In dieser Situation findet sich Mia, die Protagonistin dieses Adventures. Auf der Suche nach Antworten müssen diverse Rätsel geknackt und Minispiele bestritten werden.

- Shifting World (Bis 7. Januar: 4,99 Euro statt 19,99 Euro)
Knobelei von Rising Star Games. Es gilt, eure Spielfigur durch schwarz-weiße Welten zum Ausgang lotsen, wobei euch allerlei Fallen und Hindernisse natürlich das Vorankommen erschweren. Der Kniff: Auf Knopfdruck könnt ihr ändern, ob nun die weißen oder die schwarzen Flächen als Hintergrund bzw. als begehbarer Boden dienen.

- Shin Megami Tensei: Devil Survivor Overclocked (Bis 7. Januar: 11,99 Euro statt 34,99 Euro)
Strategie-RPG von Atlus. Tokio steht unter Quarantäne, Dämonen sorgen für Aufruhr und mitten drin seid ihr mit euren Freunden. Jetzt gilt es, so schnell wie möglich einen Ausweg zu finden. Trotz der offensichtlichen DS-Herkunft noch immer ein ungemein gutes RPG-Vergnügen - das urteilten wir zumindest.

- Shingeki no Kyojin: Humanity in Chains (Bis 31. Dezember: 19,99 Euro statt 29,99 Euro)
Action-Spiel von Atlus. Das Spiel zur Manga- und Anime-Reihe Attack on Titan, bei dem ihr in der Rolle der Hauptcharaktere wie etwa Eren Jaeger humanoide Kolosse zu Fall bringt, bevor sie noch größeren Schaden anrichten. Dabei saust ihr wortwörtlich durch die Lüfte und könnt sogar online mit Freunden auf die Jagd gehen. Kann man sich aber getrost sparen.

- Skater Cat (Bis 7. Januar: 2,49 Euro statt 4,99 Euro)
Jump 'n' Run von Teyon. Was macht 'ne Katze auf einem Skateboard? Sich augenscheinlich vor seinen Artgenossen beweisen. In 25 Level lasst ihr die Mieze an Hindernissen vorbeirollen, indem ihr eure Sprünge gut abstimmt. Eure Bestleistungen könnt ihr dann per StreetPass unter das Volk bringen.

- Snow Moto Racing 3D (Bis 7. Januar: 3,99 Euro statt 7,99 Euro)
Rennspiel von Zordix. Auf Schneemobilen heizt ihr über diverse Kurse und legt euch mit CPU-Gegnern oder im lokalen Download-Play mit Freunden an. Das winterliche Gegenstück zu Aqua Moto Racing.

- Super Black Bass 3D (Bis 7. Januar: 4,99 Euro statt 19,99 Euro)
Angel-Simulation von Rising Star Games. Ihr angelt. Um Meisterschaften zu gewinnen, eure Rekorde zu schlagen oder einfach nur so. Aber letztenendes angelt ihr einfach. Entspannung pur.

- Swords & Soldiers 3D (Bis 14. Januar: 3,99 Euro statt 6,99 Euro)
Sidescroll-Strategiespiel von Circle Entertainment und Ronimo Games. Wikinger, Chinesen und Azteken legen sich hier auf 2D-Karten miteinander an und ihr müsst dafür sorgen, dass eure Seite den Sieg nach Hause trägt. Auf anderen Plattformen fand dieser Titel bereits viele Fans.

- Virtue's Last Reward (Bis 7. Januar: 12,49 Euro statt 24,99 Euro)
Spannende Visual Novel von (Spike) Chunsoft. Neun Leute müssen nach den Regeln eines Terroristen namens Zero um ihr Leben spielen. An bestimmten Stellen dürft ihr über die Laufbahn eurer Geschichte entscheiden, wodurch ihr auf eines der vielen Enden zusteuert. Ohne Frage etwas, das man gespielt haben sollte!

- Zombie Incident (Bis 7. Januar: 1,49 Euro statt 1,99 Euro)
Jump 'n' Run von CoderChild. Da macht man einmal ein wenig zu viel Party und schon wird aus dem einst kuscheligen Burggemäuer ein Zombie- und Dämonenhort. Jetzt stellen sich Abenteurer wie die Protagonistin dieses Spiels der Herausforderung und durchsuchen die Festung nach acht verborgenen Schätzen. Das geschieht im Retro-Hüpfspielstil inklusive Chiptune-Soundtrack.


Quelle:  Nintendo
Kommentare verstecken

- Kommentare


- Noch keine Kommentare vorhanden -

Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...