PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Tjark Michael Wewetzer

Datum: 16.12.2015, 17:35 Uhr

Typ: Software

Screenshots:
Stichworte:

Nintendo 3DS, Super Smash Bros., 3DS, Fighting, Sora, Masahiro Sakurai, Nintendo, Präsentation, Direct, Video, Gameplay, DLC, Corrin, Bayonetta, Fire Emblem Fates, amiibo, Cloud Strife, Final Fantasy VII

News mögen:

Weitersagen:

Verknüpfte Spiele:

1822°

4

Super Smash Bros. - Letzte Download-Kämpfer und DLC-Kostüme angekündigt

Cloud betritt bereits heute die Arena, Corrin und Bayonetta folgen im Februar

Ein letztes Mal präsentierte und Masahiro Sakurai in der vegrangenen Nacht eine große, eigene Show für das aktuelle Super Smash Bros. auf Wii U und 3DS. Der während der letzten Nintendo-Direct-Ausgabe angekündigte Zusatzcharakter Cloud Strife aus Final Fantasy VII sollte im Zuge dieser Präsentation näher erläutert werden. Das geschah auch, nur reicht das ja noch nicht für eine ganze, eigene Sendung, nicht wahr?

Deswegen zauberte Masahiro Sakurai noch zwei weitere Download-Kämpfer aus dem Hut. Mit Corrin betritt nun der sechste Kämpfer aus Fire Emblem den Ring. Genauer gesagt kommt dieser Jüngling aus dem bei uns für nächstes Jahr angesetzten 3DS-Titel Fire Emblem Fates und bringt daher auch einige Spezialtechniken aus besagtem Spiel mit, die ihn von Marth und Co. abheben sollen. Abgerundet wird das Kämpferfeld durch die fesche Hexe Bayonetta aus dem gleichnamigen Spiel von PlatinumGames. Und ganz ähnlich wie in ihrer Heimatreihe setzt Bayonetta auf knifflige Comboangriffe, mit denen ihr euren Gegnern mächtig einheizen könnt. Die beiden neu angekündigten Recken betreten im Februar 2016 den Ring, Cloud ist bereits seit heute herunterladbar. Der Download von Corrin belastet euer eShop-Konto mit 4,99 Euro (Wii-U- oder 3DS-Version) bzw. 5,99 Euro (Crossbuy-Bundle), da Cloud und Bayonetta jeweils noch mit einer zusätzlichen Arena daherkommen, wird für diese jeweils 5,99 Euro (Download für ein System) bzw. 6,99 Euro (Bundle für beide Systeme) fällig.

Zusammen mit den Charakter-Ankündigungen präsentierte Sakurai auch die letzten Mii-Kostüme, die als DLC implementiert werden. Die seit heute verfügbare Welle 5 dreht sich - passend zur Veröffentlichung des Cloud-DLCs - um Square Enix und beschert uns daher eine Chocobo-Kappe und ein Kostüm im Stile von Geno aus Super Mario RPG: Legend of the Seven Stars für das SNES. Die Kostüme lassen sich entweder solo für jeweils 79 Cent (Einzelsystem) bzw. 1,19 Euro (Crossbuy), als Bundle für 1,58 Euro (Einzelsystem) bzw. 2,38 Euro (Crossbuy) oder im Square-Enix-Komplettpaket zusammen mit Cloud und der Midgar-Stage für 7,57 Euro (Einzelsystem) bzw. 9,37 Euro kaufen. Später soll noch eine sechste und letzte Welle folgen, die uns unter anderem Outfits aus The Mysterious Murasame Castle und Sonic the Hedgehog beschert.

War es das? Noch nicht ganz: Wo neue Smash Bros.-Charaktere sind, lassen auch die passenden amiibo-Figuren nicht allzu lang auf sich warten. Die von Lucas wurde nun für den 29. Januar datiert, am 18. März folgen dann die japanische Famicom-Version von R.O.B., der Street Fighter-Recke Ryu und der Fire Emblem-Rotschopf Roy. Auch von Bayonetta, Cloud und Corrin wird es eine Figur geben, einen Releasezeitraum für diese konnte Sakurai zum jetzigen Zeitpunkt jedoch noch nicht verraten.

Wer sich die ganze Präsentation am Stück anschauen möchte, kann dies mit dem folgenden Video tun.



Quelle:  Nintendo
Kommentare verstecken

4 Kommentare

profil 151 comments
[16.12.2015 - 19:28 Uhr]
Paneka Sebastian Mauch
Freue mich am meisten auf Bayonetta <3 Finde aber persönlich immer noch, dass die Preise etwas überzogen sind. Zumal fast jeder der einigermaßen intensiv spielt schon einen Main-Character hat... Um das komplette Kämpfer-Lineup zu haben muss ich aber wohl oder übel zugreifen X(
profil 3159 comments
[17.12.2015 - 09:13 Uhr]
Iwazaru:
Verglichen mit dem Preis vom Hautspiel und dem damit gelieferten Inhalt ist der Preis pro Kämpfer schon so eine Sache. Da fände ich es fast sinniger, wenn man die einfach via Amiibo freischaltet. Von mir aus kostet das Amiibo dann halt nen Euro oder zwei mehr, aber so wird man ja quasi doppelt zur Kasse gebeten, wenn man so einen DLC-Charakter trainieren will.
profil 349 comments
[18.12.2015 - 00:44 Uhr]
Rikaji:
Da muss ich ausnahmsweise mal meiner Erzfeindin Iwazaru zustimmen.
Ich hoffe, dass es irgendwann mal eine GotY gibt, einzeln ist mir das zu teuer.
profil 32 comments
[18.12.2015 - 11:01 Uhr]
Unknowneth:
Wie ich mich auf Bayonetta freue! Das wird ja lustig.
Aber wie auch schon die Vorschreiber hier ihre Meinung kundgetan haben, die Preise sind nun alle wirklich etwas zu viel für einen Charakter. Mich stört es nicht zu sehr, aber wenn man drüber nachdenkt, dann ist das schon einiges.

Leider schade finde ich aber, dass es Waluigi nicht als spielbaren Charakter gibt! Verdammt nochmal, Sakurai!
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...