PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Tjark Michael Wewetzer

Datum: 16.09.2015, 22:45 Uhr

Typ: Software

Screenshots:
Stichworte:

Nintendo 3DS, Mega Man, Legacy Collection, 3DS, Jump 'n' Run, Wettbewerb, Capcom

News mögen:

Weitersagen:

Verknüpfte Spiele:

1857°

14

Mega Man Legacy Collection - 3DS-Version mit amiibo-Support

Capcom sucht zehn Bonus-Herausforderungen zum Freischalten

Auf PS4, Xbox One und PC können Mega Man-Fans schon seit letztem Monat wieder in Erinnerungen schwelgen, 3DS-Fans müssen sich hingegen noch ein wenig in Geduld üben. Immerhin nutzt Capcom die zusätzliche Zeit, um Handheld-Zockern einen kleinen Bonus zu bieten - vorausgesetzt, sie sind im Besitz einer Mega-Man-amiibo-Figur.

Damit könnt ihr nämlich in der 3DS-Fassung von Mega Man Legacy Collection zehn zusätzliche Level für den Herausforderungs-Modus freischalten. Wenn ihr euch jetzt allerdings fragt, warum Capcom diese, wie oben im Untertitel angemerkt, sucht: Die Herausforderungen stammen nicht von den Entwicklern selbst, sondern werden von Spielern im Rahmen eines momentan laufenden Wettbewerbs vorgeschlagen. Bis zum 25. September haben Fans die Gelegenheit, ihre Ideen einzureichen.

Die Mega Man Legacy Collection soll Anfang 2016 im 3DS-eShop erscheinen.


Quelle:  Siliconera
Kommentare verstecken

14 Kommentare

profil 191 comments
[17.09.2015 - 07:32 Uhr]
Kagenoryu:
Und schon fangen die ersten an, uns zu zwingen diese Dinger zu kaufen oder Content zu verpassen. Naja, kauf ich halt beides nicht.
profil 3159 comments
[17.09.2015 - 10:25 Uhr]
Iwazaru:
Immerhin nutzt Capcom die zusätzliche Zeit, um Handheld-Zockern einen kleinen Bonus zu bieten - vorausgesetzt, sie sind im Besitz einer Mega-Man-amiibo-Figur.

Ich suche verzweifelt den Zwang...
profil 191 comments
[17.09.2015 - 11:34 Uhr]
Kagenoryu:
Levels, die man nur spielen kann, wenn man so ein Ding besitzt = Content, der da ist und auch so frei erhältlich sein sollte. Kann eigentlich so schwer nicht zu erkennen sein.
Und natürlich noch besser: "Die Herausforderungen stammen nicht von den Entwicklern selbst"= keine Entwicklungskosten.
profil 3159 comments
[17.09.2015 - 12:03 Uhr]
Iwazaru:
Wo ist der Zwang? Du musst das Zeug nicht nutzen und wirst nicht dazu gedrängt ein volles Spiel zu haben, denn der Modus ist ohnehin nur ein kleines Leckerli, dass du mit einem Amiibo (was auch einen gewissen Preis hat der sich eben durch sowas rechtfertigt) strecken kannst. Wer ca 15 Euro in ein Amiibo steckt, der darf auch einen Mehrwert bekommen. Das schreit mich einfach wieder im bester "alles Betrug"-Manier an.

Es ist auch klar, dass dann wieder keinerlei Entwicklungskosten ausgekruschtelt wird. Die Teilnehmer am Wettbewerb schlagen die Challenges vor - umgesetzt werden müssen die meinem Verständnis nach trotzdem. Heißt also: Man könnte beliebig was vorschlagen (innerhalb des gegebenen Rahmens) und am Ende muss das irgendwie in das Spiel kommen.

Tut mir echt leid, aber die Kritik am Zwang kann ich nur dann verstehen, wenn wir von einem kompletten Kapitel, oder einem ganzen Spiel reden, was in der Collection fehlt. Das tun wir aber irgendwie nicht. Das ist nicht wie bei Assassins Creed, wo storyrelevante Kapitel auf der CD sind, die man aber erst durch DLC-Kauf freischaltet.
profil 191 comments
[17.09.2015 - 12:19 Uhr]
Kagenoryu:
Wenn du nicht verstehen willst (wie ich bei vielen deiner "Nintendo macht immer alles richtig"-Antworten immer wieder lese), kann ich dir auch nicht helfen.
profil 3159 comments
[17.09.2015 - 14:26 Uhr]
Iwazaru:
Wir reden hier von CAPCOM. Nur weil es sich um ein spezielles Goodie für den 3DS handelt muss man da nicht gleich Nintendo den schwarzen Peter zuspielen und das Gespräch jetzt krampfhaft auf Nintendo lenken.

Außerdem hoffe ich, dass dir die Lüge in deinem Commentar bezüglich meinen Beiträgen bewusst ist. Ich sage bestimmt nicht "Nintendo macht alles richtig" - das machst du daraus, weil ich nicht auf den fast schon penetrant wirkenden und allgegenwärtigen "Gamer sind immer betrogen, alles doof und nur zu unserem Nachteil"-Zug aufspringe.

Wir können gerne kritisch über das Thema Amiibo sprechen, aber von deiner Seite verläuft es dauernd eingleisig, weil es für dich Abzocke und Vera*sche ist und man es nur so sehen darf. Das sind leider keine Argumente für ein kritisches Statement, das ist einfach nur viel Meinung, wie eben die Aussage mit dem Zwang, wo keinerlei Erörterung zur Aussage kommt. Bist du etwa auch gezwungen dir Salz und Pfeffer zu nehmen, wenn das im Restaurant auf dem Tisch steht? Bist du dazu gezwungen auf meine Beiträge zu antworten? Nur weil etwas zur Option gegeben wird MUSST du es nicht nutzen, wenn es dir nicht gefällt. Das ist einfach kein Zwang!

Wie das Spiel weitergeht weiß ich jetzt schon. "Du akzeptierst keine andere Meinung", wird dann wieder kommen. Kennen wir schon und ist unnutz, wenn man anderen Leuten eben seine Mängel vorwirft. Im Zuge der Netiquette trete ich aus der aussichtslosen Diskussion zurück, weil es die Community wohl auch nicht interessiert wenn du persönliche Probleme mit einem User hast.

Finde Amiibo schlecht, finde sie als DLC in Plastikform. Das Geschäft dahinter spricht aber eine andere Sprache, weil du eben nicht PRO Spiel etwas ausgeben musst, sondern eben mit deiner Lieblingsfigur für einen einmaligen Preis ein übergreifendes Benefit (mal größer, mal kleiner) haben kannst.
profil 349 comments
[17.09.2015 - 14:28 Uhr]
Lemon96:
Muss Kagenoryu zustimmen, es gibt keinen vernünftigen Grund Spielern ohne amiibo den Inhalt vorzuenthalten. Auch wenn es sicher nicht viel ist und der Genuss des Spiels auch ohne amiibo möglich ist, hat es doch immer einen bitteren Beigeschmack, der nicht gerade zum Kauf des Spiels motiviert.
profil 32 comments
[17.09.2015 - 14:57 Uhr]
Unknowneth:
Fände wohl auch besser, wenn man das für amiibo Leute so anbietet und für die ohne einfach sagt, dass sie 2 oder 3 Euro für die Level zahlen.

Trotz alledem nicht gerade ein Problem. Die Classic-Spiele sind ja auch so dabei und von daher ist das durchaus verkraftbar.
profil 3159 comments
[17.09.2015 - 15:48 Uhr]
Iwazaru:
@ Lemon96: Theoretisch nein, praktisch...? Fakt ist doch, dass man für ein Amiibo was bezahlt hat. Man könnte es so lösen, wie Unknowneth schreibt, aber es läuft für einige Leute einfach immer drauf raus, dass sowas nicht sein kann, weil man es ja auch umsonst in das Modul, oder den Download hätte packen können.

Ich weiß ja, dass das Thema gerne aufheizt und man einen faden Beigeschmack haben kann, aber in Relation gesehen führt man sich irgendwie wegen weniger als einer Mücke auf einem Elefanten auf. Man bekommt die ganzen (okay, "nur" 1 - 6) Klassiker und durchaus eben auch Challenges. Die 10 Challanges mit Amiibo sind prozentual gesehen kein sonderlich nennenswerter und essentieller Inhalt. Selbst der größte Gegner müsste sich das irgendwie ausrechnen können, über was er sich da gerade so massig echauffiert.

Bei Animal Crossing: amiibo Festival hingegen sind Amiibos (zumindest aktueller Stand) ja irgendwie verplfichtend - egal ob aus Plastik oder Papier. Das ist hier aber nicht der Fall.
profil 10 comments
[17.09.2015 - 19:16 Uhr]
KittySpeedy:
Diese ganze Diskussion und die vielen Texte sind ziemlich ermüdent zu lesen, dabei reicht doch eigentlich der erste Satz: "Auf PS4, Xbox One und PC können Mega Man-Fans schon seit letztem Monat wieder in Erinnerungen schwelgen." ~ demzufolge ist genau DAS die "Vollversion". Man bekommt den selben Inhalt auch beim kauf der 3DS Version.
ZUSÄTZLICHEN, nachträglich erstellter Inhalt ist auf der 3DS Version enthalten. ~ so, den kann man mit einer MegaMan Figur freischalten.

Ist ja nicht so, als wäre die PS4/Xbox/PC Version jetzt extra dafür geschnitten worden!
profil 253 comments
[18.09.2015 - 05:12 Uhr]
Regnat:
@ KittySpeedy: Oder dass die anderen Versionen diese Boni komplett so auf der Disk zur Verfügung hätten und bei der Nintendo 3DS-Version müssen diese nun extra mit einem amiibo freigeschaltet werden.
profil 3159 comments
[18.09.2015 - 09:02 Uhr]
Iwazaru:
Regnat: Was aber nicht der Fall ist. Wenn wir aber schon so anfangen, dann kann man gleich sagen, dass z.B. die GameCube Version der Mega Man Anniversary Collection der bessere Deal ist, weil da MM 1 - 8 drauf sind plus zwei nie außerhalb von Japan veröffentlichte Spiele.
profil 10 comments
[18.09.2015 - 16:54 Uhr]
KittySpeedy:
Sorry Regnat aber ich verstehe deine Logik nicht.
Die "anderen" Versionen sind schon auf dem Markt. Die Disk und dessen Inhalt ist schon gepresst und ausgeliefert. Nun lese man mal diesen Artikel: "sondern werden von Spielern im Rahmen eines momentan laufenden Wettbewerbs vorgeschlagen" ~

Demzufolge ist der Inhalt nicht auf den schon vorhandenen Discs drauf, wenn dieser erst nachträglich, jetzt im Moment überhaupt ausgelost wird. Oder denkst du, die ordern dann alle anderen Versionen zurück um eine neue Disk zu brennen und den allen zu schenken? :D
profil 253 comments
[18.09.2015 - 17:58 Uhr]
Regnat:
Es ging mir dabei nur darum, dass es sich hierbei eben um komplett neuen Bonusinhalt handelt, der extra für die Nintendo 3DS-Version erstellt wird und nichts, was nun alle Versionen zur Verfügung haben und nur bei der Nintendo 3DS-Version sagt Capcom jetzt "Wenn ihr das haben wollt braucht ihr den Mega Man amiibo.".
Das meinte ich damit. Wollte dir damit eigentlich nur zustimmen, was Du mit "Ist ja nicht so, als wäre die PS4/Xbox/PC Version jetzt extra dafür geschnitten worden!" ausgesagt hast. ;)
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...