PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Tjark Michael Wewetzer

Datum: 13.05.2015, 23:35 Uhr

Typ: Software

Screenshots:
Stichworte:

Nintendo 3DS, Fire Emblem if, Strategie, Rollenspiel, RPG, Nintendo, Intelligent Systems, 3DS, Scans

News mögen:

Weitersagen:

Verknüpfte Spiele:

2810°

7

Das neue Fire Emblem bietet weitere Einsteiger-Hilfen

Falls euch der Anfänger-Modus von Awakening noch nicht einfach genug war

Dass der neue Ableger der Fire Emblem-Reihe, der in Japan als Fire Emblem if bekannt ist, ein klein wenig anders als der Serienstamm wird, wissen wir ja bereits. In der neuesten Ausgabe der Famitsu präsentierte das Entwicklerteam aber nun weitere Details zu den Anpassungen des Spielsystems. Scans des besagten Artikels findet ihr in unserer Galerie.

So werden Einstiger neben dem aus Fire Emblem: Awakening und Heroes of Light and Shadow bekannten Anfänger-Modus nun auch auf einen sogenannten Phönix-Modus zurückgreifen können. Dieser schaltet nicht nur den permanenten Tod eines gefallenen Charakters ab, er belebt eure Helden sogar noch im nächsten Zug direkt wieder. Dies soll insbesondere in der Nohr-Version unbeholfenen Spielern, die einfach nur die Story erleben wollen, aushelfen - diese ist nämlich um einige Takte schwerer als das Hoshido-Gegenstück. Puristen können aber natürlich ganz wie beim Anfänger-Modus auf das Feature verzichten und Fire Emblem so spielen, wie sie es gewohnt sind.

Naja, fast zumindest, denn die Abnutzung der Waffen wurde abgeschafft. Ihr könnt also jedes Kriegswerkzeug so oft verwenden wie es euch beliebt, ohne eine ganze Wagenladung Ersatzstücke mit euch herumkarren zu müssen. Außerdem teaserten die Macher eine besondere Fähigkeit an, über die Charaktere von adeligem Blut verfügen sollen. Diese nennt sich Drachenpuls und erlaubt es euch, das Schlachtfeld direkt zu beeinflussen - etwa indem ihr Brücken erschafft oder Gebirgsflächen ebnet.

Fire Emblem if wird am 25. Juni in Japan erscheinen und in zwei regulären Editionen sowie einer Special Edition erhältlich sein. Letztere enthält sowohl das Szenario der Hoshido- als auch das der Nohr-Version, während die jeweils andere Kampagne in der Solo-Ausgabe als DLC nachgekauft werden muss. Für Europa steht das Strategierollenspiel erst im Jahre 2016 auf dem Programm, ob Nintendo auch bei uns mehrere Versionen an den Start bringen möchte, ist derzeit nicht bekannt.


Quelle:  Siliconera
ANZEIGE:
Kommentare verstecken

7 Kommentare

profil 257 comments
[14.05.2015 - 08:09 Uhr]
Tukuyomi:
Naja, ich hoffe einfach mal, dass ich den Phoenix Modus nicht brauchen werde, das ist ja dann doch arg easy xD Zumal ich meine, gelesen zu haben, dass man nicht zurück wechseln kann.
Das mit den Waffen finde ich aber echt gut. Das fand ich im letzten Teil eher nervig als dass es dadurch schwieriger wurde. Bisher gefallen mir die Design Entscheidungen :D
profil 323 comments
[14.05.2015 - 11:11 Uhr]
Lemon:
Der Phönix-Modus klingt irgendwie arg dämlich. Wo bleibt da die Strategie?
Warum nicht gleich ein Spiel mit zwei Storysträngen und verschiedenen Schwierigkeitsstufen, wenn man jetzt mit der Schwierigkeit wieder zurückrudert?
profil 3173 comments
[14.05.2015 - 17:19 Uhr]
Iwazaru:
Jetzt habe ich aus versehen eine Freundesanfrage gemacht... *doh*

@ Lemon: Das ist optional, meine Güte.
profil 62 comments
[14.05.2015 - 18:43 Uhr]
Desotho:
Prinzipiell finde ich einen einstellbaren Schwierigkeitsgrad erstmal gut.
profil 690 comments
[14.05.2015 - 21:38 Uhr]
Aki:
Für die Maße, wo nicht viel Zeit zum Spielen haben oder die Jüngere Generation. Können es auch dann durchspielen. Und Spaß haben. Sind dann mehr verkaufte Einheiten. Heut zu Tage muss ein Spiel eine große Zielgruppe erreichen. Sonst haben sie Angst das es sich nicht gut verkauft.
profil 323 comments
[14.05.2015 - 23:53 Uhr]
Lemon:
@Iwazaru:
Mir ist klar, dass das optional ist, trotzdem finde ich diese Art der Runterregelung der Schwierigkeit nicht gut.
Im Anfängermodus muss man trotz Wegfall des Permadeaths seine Einheiten gut einteilen, um den Kampf zu bestehen. Beim Phönixmodus steuert man eine Armee von Zombies...
Möglicherweise gibt es in diesem Modus trotzdem eine Strategiekompenente, die mir aktuell nicht klar ist, aber wenn nicht, hätte man auch alternativ eine Visual Novel aus dem Spiel machen können, um eine Zielgruppe anzusprechen, die generell kein Interesse an Gameplay hat.

Wer Bock auf den Modus hat, soll ihn halt spielen (oder sich optional ein Let's Play ansehen und ein anderes Spiel kaufen?).
profil 3173 comments
[15.05.2015 - 09:28 Uhr]
Iwazaru:
Es gibt doch genug SRPGs bei denen man seine Truppe wiederbeleben kann. Ich mag mich irren aber bei FE war das bisher nicht der Fall. So wie ich es verstehe passiert das einmalig im Kampf, stirbt die Figur dann nochmal ist sie wohl erst wieder im nächsten Kampf dabei. Da sollte also schon auch noch Taktik mit dabei sein - mehr als bei unzerstörbaren Waffen.
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...