PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Sebastian Mauch

Datum: 12.03.2015, 10:30 Uhr

Typ: Software

Screenshots:
Stichworte:

Nintendo 3DS, Theatrhythm, Final Fantasy Curtain Call, Dragon Quest, Rhythmus, Musik

News mögen:

Weitersagen:

Verknüpfte Spiele:

1407°

5

Theatrhythm: Dragon Quest kommt ohne 3D

Im nächsten Ableger nur noch 2D-Rhythmen

Was erwartet man als Konsument von einem 3D-fähigen Gerät wie dem Nintendo 3DS? Richtig, jede Menge Inhalte die auch den Tiefeneffekt anbieten. Beklagen kann man sich da bei der Nintendo 3DS-Familie nicht wirklich. Dennoch verzichten manche Titel teilweise oder sogar komplett auf den Tiefeneffekt.

Zwei bekannte Vertreter sind zum Beispiel Pokémon X und Pokémon Y. Zwar boten diese den 3D-Effekt in Zwischensequenzen und Kämpfen an, jedoch aus Performancegründen nicht auf der Oberwelt oder in Kämpfen mit mehreren Taschenmonstern. Und auch aktuelle Titel wie Pokémon Shuffle oder das kürzlich von uns getestete Titan Attacks verzichten komplett auf 3D, was auch immer dort der Grund sein mag.

Diesem Beispiel will Square Enix nun auch mit dem kommenden Rhythmus-Kracher Theatrhythm: Dragon Quest folgen, dessen Vorgänger noch den 3D-Effekt mitbrachten. Offenbar hat man sich aber nun Gedanken über die Sinnhaftigkeit des Effekts in eher actionlastigen Rhythmusspielen gemacht und ist zu dem Schluss gekommen - das braucht wohl keiner. Ob sich diese Entscheidung eher positiv oder doch negativ auf Theatrhythm: Dragon Quest auswirkt, wird sich noch zeigen.

Wann und ob das Spiel bei uns erscheint ist bisher noch nicht bekannt.


Quelle:  ntower
Kommentare verstecken

5 Kommentare

profil 32 comments
[12.03.2015 - 10:58 Uhr]
Unknowneth:
Frage die mir dabei bleibt, ist, ob die sich dafür eben auf etwas anderes konzentrierten. Performance oder dergleichen vielleicht?
profil 931 comments
[12.03.2015 - 11:50 Uhr]
Alanar Tjark Michael Wewetzer
Da der 3D-Effekt der beiden Final-Fantasy-Ableger ohnehin eher schwach war, ist das jetzt kein allzu großer Verlust. Dann wiederum: Da die Kampfsequenzen hier in einer ego-ähnlichen Perspektive dargestellt werden, wäre es schon irgendwie nett gewesen, dies in 3D umgesetzt zu sehen. Naja, was soll's.
profil 62 comments
[12.03.2015 - 23:02 Uhr]
Desotho:
Kein oder schlechter 3D Effekt ist auf jeden Fall immer ein Manko für mich.
Klar, ist bei so einem Spiel nicht so wichtig, aber bei der eh schon mauen Grafik ist es doch auch ein Zeugnis von schlechter Programmierung.
profil 157 comments
[13.03.2015 - 17:26 Uhr]
Ishbane:
Afair hat mir 3D in Theatrhythm geholfen, die Zielpunkte vom Hintergrund zu unterscheiden.
profil 349 comments
[14.03.2015 - 01:34 Uhr]
Rikaji:
ich finds schade, ich mag die FF TR serie und den 3ds effekt generell... naja kann man nix machen.
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...