PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Alexander Schneider

Datum: 17.10.2014, 03:30 Uhr

Typ: Software

Screenshots:
Stichworte:

Nintendo 3DS, Pokémon X, Pokémon Y, Pokemon, Nintendo 3DS, Game Freak, Gengar, Verteilung, Diancie

News mögen:

Weitersagen:

Verknüpfte Spiele:
Pokémon X
Nintendo
Pokémon Y
Nintendo

5605°

5

Pokémon X/Y - Probleme bei der Verteilung des schillernden Gengars

Diancie sorgt wohl für Verschiebung

Ausnahmsweise geht es an dieser Stelle mal nicht um Pokémon Omega Rubin und Pokémon Alpha Saphir, wo man sich den News dazu in den letzten Tagen doch kaum entziehen konnte. Nein, es geht um die aktuelle Pokémon-Generation in Form von Pokémon X und Pokémon Y. Wie wir im letzten Monat berichtet haben, steht aktuell eine Verteilungsaktion in den Filialen der GameStop-Kette an. Diese bringt euch einen Code für ein Shiny-Gengar mit Gengarnit, und dem Plan nach sollte sie bereits am 15. Oktober starten. Doch nichts da! Wie bestimmte User auf der Website der Kollegen von Filb.de berichteten, stehen die Verteilungsmaterialien in den Filialen noch nicht zur Verfügung. Erst gegen Ende der nächsten Woche soll es möglich sein, das schillernde Gengar zu ergattern.

Spieler aus Österreich konnten sich jedoch bereits freuen, dort wurde der entsprechende Downloadcode schon früher verteilt. Das Problem: Gibt man den Code ein, erhält man nicht zwangsläufig ein Gengar. Wer den Seriencode für das Spiel Pokémon X verwendet, bekommt sein Gengar durchaus, während Besitzer von Pokémon Y ein Diancie erhalten. Das legendäre Pokémon Diancie sollte allerdings erst im November verteilt werden. Jene Unregelmäßigkeit könnte der Grund für die Verschiebung in Deutschland sein. Wir halten euch jedenfalls auf dem Laufenden!


Quelle:  filb.de
Kommentare verstecken

5 Kommentare

profil 533 comments
[17.10.2014 - 12:38 Uhr]
SethSteiner:
Vielleicht sollte man doch lieber das Zeug einfach grundsätzlich für alle Online anbieten, von mir aus auf einer Gamestop eigenen Seite, das hätte denselben Werbeeffekt und es würde nicht zu all diesen Problemen kommen.
profil 316 comments
[17.10.2014 - 14:09 Uhr]
Lemon:
Ja, warum tun sie das nicht einfach...
Erhöhen die Aktionen dem Umsatz von GameStop so stark, dass sie es in Kauf nehmen, dass jeden Tag zig Leute kommen, die die Verkäufer von der Arbeit abhalten und abziehen ohne etwas zu kaufen?

Ich finde es schön, dass es immer wieder Aktionen für die Fans gibt, aber an der Umsetzung hapert es in letzter Zeit.
profil 193 comments
[17.10.2014 - 16:33 Uhr]
Kagenoryu:
Ich bin ja der Ansicht, dass Nintendo (oder Game Freak oder Creatures Inc. - wer dafür halt verantwortlich ist) die Code-Karten an den "teilnehmenden Handel" verkauft und damit wohl mehr Geld machen kann als etwa mit dem zeitweisen Verleih von Sendemodulen oder einer Onlineaktion.

Nur ist dann eben z. B. GameStop natürlich möglichst konservativ mit der tatsächlich bestellten - dadurch bereitgestellten - Menge der Karten zur Aktion, die wollen ja damit eben auch möglichst mehr Kunden in die Filialen locken und nicht bloß draufzahlen.

Aber wenn dann noch Lieferprobleme dazukommen, sind zumindest alle Leute gleichmäßig enttäuscht, nicht nur die, die generell keine Karte abbekommen haben.
profil 262 comments
[17.10.2014 - 16:54 Uhr]
Mitsurugi:
Stimmt da muss ich meinen vorednern zustimmen, die sollten die Aktion wirkich nur Online vertreiben X)

Gerade für jemanden wie mich, der ja keinen GameStop in der nähe hat, wäre, dass ganze wirklich vom vorteil X)
profil 24 comments
[17.10.2014 - 20:55 Uhr]
geki:
Würde zwar an GameStop kommen, aber es wäre ein Umweg....
und wer sagt mir das die auch ausreichend Karten da haben?
GIbt ja die Schweine die Codes bei eBay verhöckern (mit Sicherheit auch GS-Mitarbeiter, nicht alle aber sicher einige).
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...