PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Alexander Schneider

Datum: 04.06.2014, 19:00 Uhr

Typ: Off-Topic

Screenshots:
Stichworte:

Nintendo 3DS, Pokémon Center, Paris, Nintendo 3DS, Merchandise, Pokemon, Masuda

News mögen:

Weitersagen:

1991°

5

Pokémon Center Paris ist eröffnet!

Zahlreiche Photos aus dem Schlaraffenland

Erst letzten Monat berichteten wir über die Vivillon-Verteilung im Pokémon Center Paris. Das Merchandise-Paradies in der französischen Hauptstadt hat seine Pforten heute früh geöffnet, Fans haben bis zum 21. Juni die Möglichkeit zum Besuch.

Bereits am Dienstag hatten einige Besucher die Gelegenheit, den exklusiven Laden zu besichtigen. Aufgrund dessen gibt es schon jetzt zahlreiche Schnappschüsse aus dem Pokémon Center Paris, noch dazu präsentieren wir euch einige Informationen zu den erhältlichen Merchandise-Artikeln.

Zum einen ist dort ein gut gefülltes Plüschfiguren-Sortiment zu bestaunen. Wer also ein besonders weiches Taschenmonster sein Eigen nennen möchte, darf sich auf Igamaro, Fynx, Froxy, Dartiri, Dedenne, Iscalar, Eguana, Pikachu, Igastarnish, Amphizel, Rutena, Xerneas und Yveltal freuen. Während die kleineren Plüschfiguren 12 € kosten, werden für die Mittelgroßen 20/30 € verlangt. Die größten Plüschfiguren haben einen Preis von 40 €. Die Preise sind auf demselben Niveau wie die in den japanischen Pokémon Centern. Darüber hinaus werden einige T-Shirts mit jeweils einem Kalos-Starter-Pokémon verkauft. Die Shirts kosten 20 €. Doch das war nicht alles: Auch Figuren, Pokémon-Tassen, TCG-Produkte, Postkarten mit Pokémon-Artworks und einiges mehr sind zu erwarten.

Eine weitere Besonderheit des Pariser Pokémon Centers liegt darin, dass dort zahlreiche Konzeptskizzen und bisher unveröffentlichte Artworks ausgestellt sind. Diese präsentieren verschiedene Orte und Gebäude aus der Kalos-Region. Auch Artworks zu speziellen Pokémon sind ausgestellt - und sie verraten sogar den Namen ihrer Designer. Eine Reise durch die Geschichte der Pokémon-Marke lässt sich mit weiteren Artworks, die nun in Paris anzuschauen sind, unternehmen. Junichi Masuda, der Director der Pokémon-Editionen, hat die letzte Wand der Ausstellung sogar selbst signiert. Er schreibt übersetzt "Hier ist was los! Pokémon Center Paris! Vielen Dank, Frankreich! Schönen Tag!". Krönung der künstlerischen Galerie ist eine riesige Leinwand, die alle existierenden Pokémon zeigt.

In unserer Bildergalerie könnt ihr zahlreiche Photos aus dem Pokémon Center Paris betrachten, darunter auch die erhältlichen Pokémon-Artikel.

Wir sind gespannt auf eure Meinung: Wie gefällt euch das, was ihr vom Pokémon Center Paris sehen könnt? Interessieren euch die dort erhältlichen Artikel? Wagt ihr euch vielleicht sogar selbst nach Paris, um den Laden mit eigenen Augen zu sehen? Würdet ihr euch über ein dauerhaftes Pokémon Center in Europa freuen? Diskutiert mit!


Quelle:  pokebip.com
Kommentare verstecken

5 Kommentare

profil 101 comments
[04.06.2014 - 19:03 Uhr]
Gardevoir ex Alexander Schneider
Und ich bin in wenigen Tagen dort. :P ;)

Finde es sehr schön, so etwas in Europa noch erleben zu dürfen.
profil 682 comments
[04.06.2014 - 20:08 Uhr]
Aki:
Nintendo kann ja jetzt sehen ob sich sowas in Europa lohnt. Dann können die auch in Deutschland sowas machen. Ist das der erste Pokemon Center in Europa. Sowas gab's bis jetzt nur in Japan, oder?
profil 222 comments
[04.06.2014 - 20:11 Uhr]
Regnat:
In New York im Nintendo Store gibt es soweit ich weiß auch einen, aber korrigiert mich, falls ich mich da grad irre.
profil 99 comments
[04.06.2014 - 22:15 Uhr]
E39freak:
Ja, es gibt eigentlich nur in Japan Poké-Center.
In New York ist ein Poké-Center im Nintendo-World-Store integriert.
Und wenn wir Glück haben gibts in Zukunft vielleicht doch doch ein Poké-Center in Europa? =D
Wäre auch glücklich wenn das irgendwo integriert wird.

Werde auch bald dahin fahren :D
profil 3150 comments
[05.06.2014 - 09:28 Uhr]
Iwazaru:
Ich finde nur schade, dass das irgendwie mehr nach Laden aussieht. In Japan wirkt das schon eher wie ein Pokemon Center aus den Spielen. :D
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...