PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Alexander Schneider

Datum: 06.03.2014, 23:20 Uhr

Typ: Software

Screenshots:
Stichworte:

Nintendo 3DS, Yoshi's New Island, Nintendo 3DS, Daten, Nintendo

News mögen:

Weitersagen:

Verknüpfte Spiele:

3189°

14

Yoshi's New Island stellt Frage nach Weitergabe von Daten

Ein Spiel als Datenkrake?

Noch vor wenigen Tagen haben wir euch brandneue Screenshots und Artworks zu Yoshi's New Island präsentiert, nun prasseln schon die nächsten Neuigkeiten zum möglichen Systemseller auf uns ein: Sobald das Spiel erstmals in euren Modulschacht wandert und gestartet wird, wird es euch die Frage stellen, ob ihr Gameplay-Daten mit Nintendo teilen wollt. Natürlich geht ohne eure Einwilligung nichts und gegen euren Willen dürften keine Daten an Nintendo gesendet werden, allerdings ist dieser neue Ansatz von Nintendo schon eine Erwähnung wert.

Unklar ist, welche Daten weitergegeben werden und wie oft das geschieht. Unter Gameplay-Daten kann man jedenfalls viel verstehen - so könnte sich Nintendo zum Beispiel dafür interessieren, wie oft und wie lange ihr den Titel spielt oder wie weit ihr im Spielverlauf gekommen seid. Nintendo selbst möchte die Daten angeblich für die Entwicklung künftiger Spiele nutzen. Einen Screenshot zum Thema findet ihr wie immer rechts in unserer Bildergalerie.

Yoshi's New Island wird bereits in wenigen Tagen, genauer gesagt am 14. März, in Europa erscheinen.

Teilt uns eure Meinung mit: Was haltet ihr von dem für Nintendo unüblichen Ansatz, Gameplay-Daten sammeln zu wollen? Welche Daten könnte Nintendo eurer Meinung nach erfassen wollen? Werdet ihr euch auf Nintendos Vorhaben einlassen? Diskutiert mit!


Quelle:  nintendoeverything.com
ANZEIGE:
Kommentare verstecken

14 Kommentare

profil 125 comments
[07.03.2014 - 09:21 Uhr]
Lohengriehn:
Nintendo ist nicht Facebook! Oder aber die GEZ, die mal eben bei Einwohnermeldeämtern Meldeadressen abfagen kann....

Aber für diejenigen, die meinen, ihre Gameplaydaten seien höchst privat, gibt es ja dennoch die Option die "Datensammelwut" einzuschränken bzw. zu unterbinden. Ich werde die Option jedenfalls aktivieren mit meinem Yoshis Island. In exakt einer Woche :-)
profil 3173 comments
[07.03.2014 - 09:36 Uhr]
Iwazaru:
Die Frage wird ja generell gestellt, wenn man sich im Network diverse Eistellungen anschaut. Viel private Sachen kann man ja eh nicht hinterlegen - es sei denn man posaunt es irgendwie groß herum. Ich sehe daher deutlich weniger "Probleme" als bei diversen sozialen Netzwerken.
profil 53 comments
[07.03.2014 - 10:34 Uhr]
Dunkare:
Da ich auf meinem Nintendo keine privaten Daten speichere, stört mich das nicht.
profil 690 comments
[07.03.2014 - 10:40 Uhr]
Aki:
Für mich auch kein Problem, ich werde es auch erlauben. Aber ich weiß nicht warum das ganze. Wegen Statistik, so viele Stunden würde schon gespielt, oder Tausende Eier wurden verschossen, u.s.w
profil 358 comments
[07.03.2014 - 12:17 Uhr]
Lemon96:
Ach, bei Nintendo sehe ich da überhaupt kein Problem. Täglich werden tausende weit intimere Daten ohne eine so freundliche Abfrage von Facebook und WhatsApp für Werbezwecke und NSA abgegriffen.
Bei Nintendo glaube ich, dass sie unsere Statistiken wirklich nur für die zukünftige Spieleentwicklung haben wollen (Core Gamer vs. Casual Gamer?), denn was sollen sie auch sonst damit anstellen?
profil 3173 comments
[07.03.2014 - 13:32 Uhr]
Iwazaru:
@ Aki: Vielleicht geht es um die Nutzung von diesem Super-Guide Teil, wie oft man an manchen Stellen stirbt, etc.
profil 147 comments
[07.03.2014 - 13:41 Uhr]
Kalani v. Keo:
Nintendo zähle ich nach wie vor zu den Unternehmen, denen ich vertraue. Dennoch gebe ich grundsätzlich nicht mehr Daten preis als absolut nötig.

Falls ich das Spiel kaufe, werde ich die Frage nach den Daten verneinen und gut.
profil 349 comments
[07.03.2014 - 13:51 Uhr]
Rikaji:
nintendo nutzt solche daten wenn dann doch nur um die spiele zu verbessern und nicht um uns auszuhören und irgendwo anzuschwärzen wie andere.
versteh gar nicht wie man auf die idee kommen kann, dass nintendo böses vor hat.
profil 380 comments
[07.03.2014 - 14:44 Uhr]
tunitu:
am ende kommt es doch uns zugute weil man damit künftige Spiele verbessert.
und JAAAA ich wrrde es aktivieren !
profil 3173 comments
[07.03.2014 - 15:15 Uhr]
Iwazaru:
Am Ende siehst du deine Gesichtsausdrücke, wenn du 10mal in einer Stage gestorben bist! :D
profil 69 comments
[07.03.2014 - 15:49 Uhr]
RPG-hedgehog:
Ich denke zwar, dass Nintendo immer noch einige gute Schritte entfernt von Facebook ist, aber ich werde es aus Sicherheit dennoch nicht aktivieren.
profil 17 comments
[07.03.2014 - 21:29 Uhr]
Fckthwrld:
Nintendo hat im Moment ganz andere Probleme. Die sollen sich mal auf das wesentliche konzentrieren^^
profil 26 comments
[07.03.2014 - 22:55 Uhr]
Loro-One:
Sorry, aber diese Sammelwut von Daten der verschiedensten Firmen nervt gewaltig. Bis jetzt hat es doch auch so ganz gut geklappt, das Nintendo gute Spiele produziert, da haben sie auch keine Daten benötigt.
Ich werde es jedenfalls nicht erlauben!
profil 125 comments
[10.03.2014 - 13:25 Uhr]
Lohengriehn:
....schriebs und ging zu Facebook, um nach "Neuigkeiten" zu sehen? ;-) Sind doch nur Spieledaten, Loro-One. Generell hast Du aber Recht. Facebook Account hab ich keinen mehr bspw. das Netzwerk vergreist eh letztens. Alte Leute, die nochmal jemand sein möchten online und Menschen, die meinen, ihr Leben ist immerhin so interessant, es auch allen mitteilen zu müssen. Und FB loggt artig alle Likes, Clicks, Eingaben....Das ist etwas, wogegen sich jeder wehren sollte....Nintendo ist aber immer noch Nintendo. Solange die Daten dem Spielerlebnis förderlich sind in Zukunft, denk ich, ist das okay von ihnen. Immerhin gibt es ja auch noch die Wahl ;-)

Ach so....nochn paar Tage nun bis Yoshi...meins ist vorbestellt - freu mich riesig auf Grafikstil, Musiken, Gameplay usw :-)
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...