PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Alexander Schneider

Datum: 14.02.2014, 00:25 Uhr

Typ: Software

Screenshots:
Stichworte:

Nintendo 3DS, Pokémon Link Battle, Nintendo 3DS, eShop

News mögen:

Weitersagen:

Verknüpfte Spiele:

2179°

9

Pokémon Link Battle angekündigt!

Nachfolger von Pokémon Link kommt am 13. März

Nach dem Release von Pokémon X und Pokémon Y und der verzögerten Veröffentlichung von Pokémon Bank hätte man meinen können, es werde nun endlich ein wenig ruhiger um die weltweit beliebten Taschenmonster. Doch weit gefehlt! Nintendo zauberte im Rahmen der brandneuen Nintendo Direct-Präsentation ein weiteres Ass aus dem Ärmel, nämlich den Nachfolger des Nintendo DS-Titels Pokémon Link. Das exklusiv im eShop erhältliche Pokémon Link Battle wird bei uns ab dem 13. März dieses Jahres erhältlich sein.

Was gibt es über das putzige Spielchen zu wissen? Vor allem, dass alle über 700 Pokémon enthalten sein werden. Das Spielprinzip ist leicht erklärt. So verlangt man von euch schlicht, drei gleiche Pokémon in einer Reihe anzuordnen. Darüber hinaus kann man seine Pokémon dazu nutzen, verschiedene Bossgegner zu attackieren. Zu guter Letzt ist auch noch ein kooperativer Mehrspieler-Modus für bis zu vier Spieler enthalten.

Interesse? Na dann schaut mal in den ersten Trailer zum Spiel:



Pokémon Link Battle wird am 13. März dieses Jahres exklusiv im eShop des 3DS erscheinen.

Wir freuen uns auf eure Meinung: Wie gefällt euch das Spielprinzip von Pokémon Link Battle? Werdet ihr den Multiplayer-Modus nutzen? Gefällt euch der erste Trailer? Diskutiert mit!


Quelle:  Nintendo Direct
ANZEIGE:
Kommentare verstecken

9 Kommentare

profil 53 comments
[14.02.2014 - 05:55 Uhr]
Dunkare:
Ist zwar bestimmt unterhaltsam, aber wird angesichts der eShop Preispolitik garantiert viel zu teuer erscheinen. Vergleichbare Puzzle Spiele gibt's für's Smartphone sehr günstig und zu Hauf. Und nur weil's mit Pokemon ist draufzahlen? Nein Danke.. ;)
profil 237 comments
[14.02.2014 - 08:39 Uhr]
blablub:
Vieles im eShop ist vergleichsweise teuer. Ich find's komisch, dass das von nur sehr wenigen hinterfragt wird.

Beispiel:
NES-Spiele anbieten kostet Nintendo lediglich die ohnehin verfügbare Speicherkapazität auf ihren Servern, das sind vielleicht ein paar Cent pro Spiel und Monat für Nintendo.
Ich hab damals Ende der 90er 30 neue und originalverpackte NES-Spiele für 10 Mark gekauft.
Viele Spiele davon haben inzwischen brauchbare Opensource-Alternativen oder hochwertige Remakes oder günstige Smartphonealternativen.
Auch wenn es nicht legal ist, um die ROM und Emulatorszene kümmert sich kein Hersteller ernsthaft - insbesondere für alte Spiele, die nicht mehr im Handel sind (da ist das ohnehin nur rechtliche eine Grauzone).
Auf eBay kann man gut erhaltene NES inkl. vielen Spiele ersteigern, die umgerechnet nicht 5€/Spiel kosten und trodtzem eine ganze Konsole beinhalten.

Trotzdem geben viele Leute ohne nachdenken die fünf Euro im eShop für 20-25 Jahre alte Spiele aus, obwohl ein objektiver Preis ca. 0,5€ bis 1€ wäre.

Jaja, aber nicht mehr als 50 Cent für 10kg Lasagne ausgeben woillen udn sich dann über Pferdefleich beklagen. ;) Prioritäten! sag ich da nur. ;)
profil 3173 comments
[14.02.2014 - 12:32 Uhr]
Iwazaru:
Ich würde gerne mal sehen, wie diverse Leute ein Geschäft führen. Fakt: Geld verdienen ist Nintendos Priorität 1. Sie leben nicht um nur laufende Kosten zu decken.
profil 203 comments
[16.02.2014 - 00:48 Uhr]
Nikllas:
@Iwazaru: Da hast du an sich recht. Und einige Perlen rechtfertigen sicherlich auch Preise um die 5 Euro. Aber für viele der eShop-Titel wäre 1 Euro durchaus angemessen. Bloß weil ein Titel weniger kostet bedeutet es nicht automatisch, dass Nintendo auch weniger verdient. Bei Preisen unter einem Euro würden sicherlich auch viele Spieler zuschlagen, die andernfalls eher skeptisch wären.

Ich weiß nicht, wie groß der Aufwand ist, NES/SNES/GBC Spiele auf dem 3DS zum laufen zu kriegen. Aber da wird meiner Meinung nach viel Potenzial verschenkt. Ich kann durchaus nachvollziehen, dass viele Leute zu Emulatoren greifen. Da sind alle Spiele sofort, wenn auch weniger legal, verfügbar. Ich warte z.B. immer noch auf ein schönes altes GB-Pokemon im eShop. Ob das wohl nochmal kommt...?
profil 78 comments
[16.02.2014 - 02:10 Uhr]
Chris77:
@Izawaru
Stimmt, geb ich dir absolut recht, nur stellt sich die Frage wie weit darf man beim Geldverdienen gehen!
Ich mein, wenn ich jetzt auf die Straße gehe und dort Zahnstocher für 5€ das Stück anbiete und die Leute kaufens dann sogar, würdest du das ok finden??
Ist doch schon ne Art Abzocke, oder?

In einem gewissen Rahmen muss man natürlich selbst entscheiden ob man das gut oder schlecht findet was ein Konzern da macht, ob man deren Vorgehensweisen unterstützt oder eben nicht, aber irgendwo ist nun mal leider der Schlussstrich!
Und die VC Spiele sind so wie sie momentan angeboten werden einfach zu teuer, FAKT!!
profil 690 comments
[16.02.2014 - 15:57 Uhr]
Aki:
Ich finde die Preise ok. Aber teurer sollte es nicht sein. Wenn man überlegt das ein SNES gebrauchtes spiel bei Game Shop um die 10 € kostet. Und dazu ist die Virtual Consol Platz gleich aus den Hauptmenü erreichbar. Ohne irgendwas anzuschließen. Ist halt platzsparender
profil 78 comments
[16.02.2014 - 17:09 Uhr]
Chris77:
@Aki
Ist zwar richtig und auch ich find bequem das man die Spiele so ganz einfach aus dem Menü starten kann ohne dauernt lässtig Module wechseln zu müssen.

Nur leider muss man hier auch immer die Nachteile aufzählen die ganz klar auf der Hand liegen (oder in dem Fall dan eben nicht)!
Weil bei der VC kann man leider nicht hergehen und das Spiel herborgen, man kannst nicht verkaufen und es hat Null Sammlerwert!
Alles Punkte die, Achtung, meiner Meinung nach wichtiger sind als die Bequemlichkeit sich Spiele flott und ohne Aufwand runterzuladen und dann einfach loszuzocken!

Bei mir steht der Sammlertrieb eben weit vor Bequemlichkeit^^
Vorallem schon deshalb weil mir die VC Sachen einfach viel zu teuer sind dafür das es nur olle Dateien sind mit dennen man nicht viel anfangen kann außer sie zu spielen!
profil 690 comments
[16.02.2014 - 18:09 Uhr]
Aki:
Chris77 da gebe ich dir voll recht. Das man es verleihen und weiter verkaufen kann. Aber seit ich Kinder hab hat es sich bei mir geändert. Da kauf ich alles aus dem e-Shop. Ich sehe z.b wie meine Kinder damals mit CD's umgegangen. Das Wii Spiel war total verkratzt nach einem Jahr. Klar die sind noch klein. Eine 5jahre und 10jahre. Da dachte ich mir nee, so ist besser für meine Familie einfach vom Menü starten und fertig. So denke ich darüber.
profil 690 comments
[16.02.2014 - 18:13 Uhr]
Aki:
Früher bei SNES und N64 Spiele war noch richtig gute Spielanleitung dabei. Mit Weltkarte u.s.w jetzt iar es nur ein feldblatt mit dem wichtigsten knopfbelegung.
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...