PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Tjark Michael Wewetzer

Datum: 17.01.2014, 17:05 Uhr

Typ: Allgemein

Screenshots:
Stichworte:

Nintendo 3DS, Nintendo, Hardware, Verkäufe, Software, 3DS, Wii U, Verlust

News mögen:

Weitersagen:

2729°

9

Nintendo senkt Hard- und Softwareabsatz-Erwartungen

Es wird mit Verlusten gerechnet

Das vergangene Jahr war für Nintendo wahrlich kein rosiges. Zwar konnte sich der 3DS vergleichweise gut über Wasser halten, doch gerade die brandneue Heimkonsole Wii U strauchelt gewaltig, worunter jetzt auch Nintendos Erwartungen für das noch laufende Geschäftjahr leiden. Wie diese nun aussehen, verraten ein heute herausgegebenes Dokument sowie sowie eine Erklärung des Firmenchefs Satoru Iwata.

So rechne man derzeit damit, statt der angepeilten 9 Millionen Wii-U-Konsolen etwa 2,8 Millionen abzusetzen, während der 3DS nun auf 13,5 Millionen statt 18 Millionen aus ist. Auch bei den Software-Absätzen werden die Erwartungen zurückgeschraubt: 66 Millionen Spiele sollen insgesamt auf dem 3DS Käufer finden (vorher 80 Millionen), 19 Millionen auf Wii U (vorher 38 Millionen). Ferner wird mit einem Nettoverlust in Höhe von 25 Milliarden Yen (etwa 176,3 Millionen Euro) gerechnet - zuvor ging man noch von 55 Milliarden Yen (ca. 387,8 Millionen Euro) Gewinn aus.

Dabei hat sich der 3DS laut Iwata zumindest in Japan bislang gut geschlagen und Ende 2013 die Absatz-Erwartungen nur knapp nicht erfüllen können. Anders sieht es in Amerika und Europa aus, wo das Gerät sich wesentlich schlechter verkauft habe. Die Wii U hingegen laufe derzeit allgemein alles andere als gut und liegt weit hinter den Erwartungen zurück. Vor allem betreffe dies den westlichen Markt.

Es bleibt spannend, wie Nintendo nun weiter vorgehen möchte. In seiner Erklärung schreibt Iwata, dass weitere Informationen im Zuge eines Meetings am 30. Januar 2014 folgen sollen. Einen Tag davor wird ein Finanzbericht für das dritte Quartal 2013 veröffentlicht.


Quelle:  GoNintendo
Kommentare verstecken

9 Kommentare

profil 3159 comments
[17.01.2014 - 17:47 Uhr]
Iwazaru:
Nintendo sagt's doch selber immer: Software verkauft Hardware. Würde Capcom z.B. den Lost Planet-Ableger für den 3DS in den Westen bringen, Monster Hunter schneller lokalisieren (wenn überhaupt :P), etc. dann würden sich auch einige Dinge besser verkaufen. Nintendo könnte da durchaus etwas mithelfen, denn ihre Konsolen profitieren ja auch von Capcom und Co.

Auf der anderen Seite muss man sagen, dass das Geschäftsjahr ja noch läuft. Kommt Software ist noch alles drinnen. Oder zumidest mehr, als es im Moment den Anschein hat.
profil 40 comments
[17.01.2014 - 18:24 Uhr]
Bumblebee:
Was gibts denn Nennenswerts für die Wii U, außer die "Mario"-Titel? Nicht wirklich viel, kein Wunder, dass das Teil so Bergab geht. Der 3DS glänzt zur Zeit mit klasse Titeln, gerade dieses Jahr hat das Teil zu einem Hit gemacht. Zudem muss Nintendo in Sachen Kommunikation nachsetzen und mal versuchen mehr in Konkurrenz zu Microsoft und Sony zu gehen, die Möglichkeiten sind da, bitte...
profil 682 comments
[17.01.2014 - 21:55 Uhr]
Aki:
Mich würde gerne Interesse halber, die verkaufzahlen in Deutschland oder Europa interessieren. Klar die WiiU wird noch kommen da bin ich mir sicher. Wenn sie mal entlich die Hammer Spiele raus hauen. Aber der 3DS hatte letztes Jahr echt gute Spiele, da war doch für jeden Geschmack etwas dabei. Klar die Handys haben ja auch sehr günstige Spiele. Da kauft man such doch kein extra Gerät um zu zocken wenn man es schon auf dem Handy machen kann. Bei DS Zeiten war das schon ein bißchen anders. Da waren die Handys nicht so leistungsstarke. Also ich kenne niemanden wo einen 3DS hat. Ausser die harten Nintendo Fans.
profil 533 comments
[18.01.2014 - 02:01 Uhr]
SethSteiner:
Der Gamecube hat dieselben Hammertitel gekriegt auf die man bei der Wii U wartet, ohne dass es was nützte. Die Wii U Titel derzeit verkaufen sich auch unabhängig vom Namen eher moderat, Super Mario 3D World jedenfalls hat für keinen relevanten Schub gesorgt und ich bezweifle dass es das in Zukunft noch tun wird. Zum Glück hat Nintendo den 3DS und zum Glück hat Sony die Vermarktung der Vita verpatzt.
profil 265 comments
[18.01.2014 - 08:22 Uhr]
cedrickterrick:
Es gibt richtig Viele und richtig Gute Titel für WiiU. Aber man darf sich schön selbst informieren, weil Nintendo es in erster Linie mit dem Marketing komplett versaut hat. So einfach entsteht der dauerhafte Irrglaube, dass es auf der WiiU zu wenig bzw. wenig gute bzw. es nur Mario geben würde.

Alta Nintendo, klotzt mal etwas beim Marketing und ihr verkauft auch wieder ordentlich. Mundpropaganda kann nicht die Hauptwerbung ausmachen! Damit erreicht man nur die ohnehin eingesessenen Fans.

Naja, zumindest läuft der 3DS sehr gut. ;)
profil 43 comments
[18.01.2014 - 10:06 Uhr]
johnnyb:
Vor allem, Nintendo Marketing: Werbung mit dem neuen Super Mario 3D World machen und den Leuten dann ne Kiste mit New Super Mario Bros. verkaufen...
Wäre die Wii U mit ähnlichen Specs wie die PS4 oder Xbox One dieses Jahr im Bundle mit 3D World ins Weihnachtsgeschäft gestartet (dementsprechend mit den ganzen aktuellen Cross-Plattform Titeln in Next-Gen Quali), hätte Nintendo kein Problem, sondern wahrscheinlich die Nase vorne. Nachdem Abwärtskompatibilität bei den neuen Konsolen weg ist, wären die Karten neu gemischt worden und Nintendo hätte mit ihren Marken ganze Heerscharen an Familien gewonnen... Aber ok, Nintendo macht genau nur das, was sie wollen, manchmal klappt’s, manchmal nicht...
profil 380 comments
[18.01.2014 - 11:05 Uhr]
tunitu:
Spiele!
das ist da erfolgs Rezept von Nintendo !
um sich gegen PS4 und XBOX ONE durch zusetzen braucht es einfach tatkräftige Spiele!
und was macht Nintendo ? verschiebt einfach die besten Games bei uns und wundert sich dann über die schlechten Absatzzahlen!
wäre Scribblnauts schon Anfang 2013 erschienen hätte es ein großes Geschäft werden können ! aber NEIN man lässt Fans zulange warten.
dr.kagawaschis gehirn jogging 3ds hätte auch unmengen verkauft.
und der fehlende online Mode bei MarioPaty Island Tour (?) will BigN die Freunde dazubringen sich ebenfalls den 3DS anzuschagfen ? blöde Idee !

also Nintendo hau deine Konsolen mit den besten Spielen ever aus der Versenkung !
profil 15 comments
[19.01.2014 - 18:53 Uhr]
Magou:
Sehr schade. Aber ich bin ehrlich gesagt auch nicht geschockt oder erstaunt. Im Gegenteil, ich habe es wie viele andere auch kommen sehen, besonders wenn man sich das Line Up der WiiU mal ansieht. Wirklich viel wird auch nicht geboten. Und erst recht kein Spiel zum staunen.
Hoffen wir mal, dass Super Smash da soeiniges rausholt!
profil 163 comments
[19.01.2014 - 19:42 Uhr]
Lakkolith:
Schon beim Release der Wii U war es klar, dass sie 1.) für Nintendo-Titel gekauft und 2.) meine Zweitkonsole wird. Und den Job erledigt sie bisher sehr gut. ^_^

Beim 3DS ist es anders, da ist die Vita Zweithandheld und gleich auf mit meinem Samsung Galaxy 3. :B
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...