PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Alexander Schneider

Datum: 13.07.2013, 04:40 Uhr

Typ: Software

Screenshots:
Stichworte:

Nintendo 3DS, Pokémon X, Pokémon Y, Trailer, Screenshots, Nintendo 3DS, Xerneas, Yveltal, Pokemon, Pandagro

News mögen:

Weitersagen:

Verknüpfte Spiele:
Pokémon X
Nintendo
Pokémon Y
Nintendo

3661°

8

Pokémon X und Y: Neuer Trailer, neue Infos, neue Screenshots

Neue Pokémon, neue Arenaleiter und alles zum Team Flare

Nicht mehr allzu lang, dann ist es schon soweit: Pokémon X und Pokémon Y erscheinen Mitte Oktober als neues Editionspaar der weltbekannten Pokémon-Serie weltweit. Von Fans und Presse werden die beiden Titel schon jetzt als die Highlights schlechthin gefeiert, bieten sie immerhin so viele Neuerungen wie keine Edition zuvor. Angefangen bei den Himmelskämpfen und den Massenbegegnungen als neue Arten des Kampfes bis hin zu einer völlig neuen grafischen Darstellung ist alles dabei - umso mehr schwindet die Geduld bei allen wartenden, zukünftigen Pokémon-Trainern. Um euch die Wartezeit ein wenig zu vereinfachen, wollen wir euch im Folgenden ganz aktuelle Neuigkeiten zu den beiden Pokémon-Editionen übermitteln, welche die Pokémon Company erst kürzlich herausgegeben hat.

Im Fokus der aktuellen Pressemitteilung standen einmal mehr die legendären Pokémon Xerneas und Yveltal, die auch das jeweilige Cover der Spiele zieren. So wurde bekanntgegeben, dass Xerneas dem neu eingeführten Typ Fee angehören wird. Die exklusive Attacke von Xerneas wird auf den Namen Geokontrolle hören. Die Bezeichnung der Attacke kann darauf zurückgeführt werden, dass im Zuge des Angriffs ein regenbogenfarbenes Licht rund um Xerneas erscheint. Darüber hinaus hat das hirschähnliche Pokémon die Fähigkeit Feenaura, welche während eines Kampfes automatisch ihre Wirkung entfaltet und dabei die Stärke aller Feen-Attacken der am Kampf teilnehmenden Pokémon erhöht. Dies kann sich aber auch zum eigenen Nachteil entwickeln, denn selbst gegnerische Pokémon vom Feen-Typ profitieren davon.

Der Gegenpart von Xerneas, Yveltal, gehört dagegen zu den Typen Unlicht und Flug. Als einziges Pokémon hat es die Möglichkeit, die mächtige Attacke Unheilsschwingen zu erlernen. Im Rahmen dieser Attacke lässt Yveltal einen roten Strahl aus luftigen Höhen aufkommen, der sogar den Boden verbrennt. Ferner hat Yveltal die spezielle Fähigkeit Dunkelaura, welche denselben Effekt birgt wie Xerneas' Fähigkeit Feenaura, allerdings im Bezug auf alle Unlicht-Pokémon im Kampf.
In Doppel- und Dreierkämpfen bringt die Fähigkeit natürlich ganz besondere Vorteile mit sich.

Des Weiteren wurden einmal mehr brandneue Pokémon aus der Kalos-Region enthüllt. Das knuffige Pam-Pam, ein kleiner Pandabär, erhält das Kampf- und Unlicht-Pokémon Pandagro als Weiterentwicklung. Das riesige Pokémon soll sich durch ein aufbrausendes Wesen auszeichnen, dabei aber einen stark ausgeprägten Gerechtigkeitssinn in sich tragen. Es zeigt keinerlei Verständnis für Gewalt gegen Schwächere. Durch das Blatt in seinem Mund kann es sogar die Attacken des Gegners vorhersehen. Pandagro kann unter anderem die Attacke Hammerarm erlernen, welche allerdings die Initiative des Anwenders schwächt.
Mit Iscalar wurde ein weiteres Pokémon bestätigt, welches wiederum den Typen Unlicht und Psycho angehört. Die blinkenden Punkte auf seinem Körper dienen dazu, anderen Pokémon den Kampfeswillen zu rauben, um sie dann leichter angreifen oder auch fliehen zu können. Mit der raffinierten Unlicht-Attacke Invertigo wurde auch eine Attacke von Iscalar enthüllt - der Angriff kehrt alle Statusveränderungen des Zieles um.

Die Weiterentwicklung von Iscalar wird überdies Calamanero sein, welches über die stärksten hypnotischen Kräfte aller bisherigen Taschenmonster verfügen soll. Diese tückischen Fähigkeiten treiben vor allem bösartige Menschen dazu, sich dieses Pokémon anzueignen, um ihren zweifelhaften Plänen nachzugehen. Nicht verwunderlich also, dass Calamanero die Psycho-Attacke Hypnose beherrscht, welche das gegnerische Pokémon einschlafen lässt.
Das Feen-Pokémon Flauschling kann nur in Pokémon X gefangen werden. Mit der brandneuen Fähigkeit Zuckerhülle kann es seine Mitstreiter im Kampf davor schützen, in den Schlaf versetzt zu werden. Seine Attacke Diebeskuss fügt dem Gegner schaden zu, und heilt dabei sogar die eigenen KP. Der Körper von Flauschling ist, wie der Name schon sagt, flauschig, klebrig und süß wie Zuckerwatte.
Ein weiteres Pokémon vom Typ Fee findet sich in Parfi wieder - dieses ist aber nur in Pokémon Y zu haben. Von diesem Pokémon geht ein betörender Duft aus, der im Umkreis jedes Lebewesen in seinen Bann zieht. Es kann die Pflanzen-Attacke Aromakur erlernen, welche Mitstreiter von Statusveränderungen wie Vergiftung oder Schlaf befreit.

Auch zu bereits bekannten Pokémon der neuen Editionen wurden neue Details herausgegeben: Das Wasser-Pokémon Scampisto wird man ausschließlich in Pokémon X fangen können, während das Gift- und Wasser-Pokémon Algitt nur in Pokémon Y umherschleicht.

Der Professor der neuen Editionen wird auf den Namen Professor Platan hören, als Feindbild fungiert diesmal das mysteriöse Team Flare, das sich stets modisch kleidet und in verschiedenen Städten der Kalos-Region wie aus dem Nichts erscheint. Unbekannt ist noch, was genau das Team von Kriminellen im Schilde führt.

In Sachen Arenaleiter war bis dato nur bekannt, dass Viola die Arenaleiterin von Nouvaria City sein wird. Der Sportler Lino interessiert sich für Radrennen und Bergsteigen und kämpft mit ganzer Leidenschaft - er ist selbstredend ein weiterer neuer Arenaleiter. Citro, ein blutjunger Arenaleiter, der stets von seiner Schwester Heureka begleitet wird, ist Experte auf dem Gebiet der Wissenschaft. Er entwickelt mit großem Interesse nützliche Gerätschaften. Mit welchen Pokémon er allerdings nützliche Kampftaktiken erprobt, ist noch nicht bekannt.

Eine neue Spielfunktion wird mit den O-Kräften eingeführt. Die O-Kräfte dienen dazu, die Pokémon im eigenen Team mit Leichtigkeit zu stärken. O-Kräfte können über das Player Search System (PSS) zwischen Spielern geteilt werden. Ganz gleich, ob man lokal oder online mit anderen Spielern verbunden ist, man muss nur das Icon des jeweiligen Spielers auf dem Touchscreen antippen, um mit ihm zu interagieren. So manche O-Kräfte können beispielsweise für einige Zeit bestimmte Statuswerte eines Pokémon erhöhen, andere wiederum sorgen dafür, dass man wilde Pokémon leichter fangen oder im Kampf mehr Erfahrungspunkte erringen kann.
Die Neuerung Wundertausch bringt die Option mit sich, sofort ein eigenes Pokémon gegen ein Pokémon eines anderen Spielers eintauschen zu können, welches irgendwo auf diesem Planeten angeboten wird. Vor einem solchen Tausch weiß man selbst nie, welches Pokémon man als Gegenleistung erhalten wird. Wer weiß, vielleicht bekommt man ein mehr als seltenes Pokémon? Oder ärgert man sich letztlich, weil nur ein verhältnismäßig nutzloses Taschenmonster den Weg zu einem findet? Wir werden sehen, es ist ja schließlich reine Glückssache.

Ganz nebenbei wurde auch noch der mittlerweile fünfte Trailer zu Pokémon X und Y veröffentlicht. Diesen könnt ihr euch im Folgenden anschauen:



Massenhaft Screenshots und Artworks zu den neuen Pokémon und den neuen Arenaleitern findet ihr wie immer rechts in unserer Bildergalerie vor. Unbedingt anschauen!

Pokémon X und Pokémon Y werden am 12. Oktober dieses Jahres weltweit gleichzeitig erscheinen. Und bei diesen Neuerungen freuen wir uns doch umso mehr darauf, oder etwa nicht?


Quelle:  Nintendo
Kommentare verstecken

8 Kommentare

profil 683 comments
[13.07.2013 - 08:06 Uhr]
Aki:
Ich glaub das wird mein erstes Pokemon Spiel seit langen wieder. Sieht echt gut aus! Das letzte mal wo ich Pokemon gespielt habe, war ich 13 Jahre und jetzt bin ich 29 Jahre. Und muss sagen, was ich bisher gesehen habe und gelesen habe. Gefallt mir.
profil 350 comments
[13.07.2013 - 09:26 Uhr]
Lemon96:
Das Wichtigste ist, dass bei Online-Kämpfen jetzt der Verursacher eines Disconnects identifiziert werden kann, für den das Spiel dann mit einer Niederlage endet. In Gen5 hatte man ja bei offiziellen Turnieren in jedem 2. Kampf einen Verbindungsabbruch, wenn man am gewinnen war.
profil 380 comments
[13.07.2013 - 14:36 Uhr]
tunitu:
Es gibt immer irgend welch Bösen die immer ganz cool mit "Team:" anfangen.
profil 135 comments
[13.07.2013 - 19:06 Uhr]
J-Chan:
Ich bin mal sehr gespannt. Ich fand die letzten Pokemon Titel eher schlecht als recht. Aber mal sehen wie sich das neue schlägt.
find es nur schade das es nicht mehr diese niedlichen kleinen Figuren mit Pünktchen Augen. Sind. Die haben den Charme irgendwie ausgemacht⌒.⌒
profil 26 comments
[14.07.2013 - 16:39 Uhr]
Loro-One:
Irgendwie sagt mir der Trailer überhaupt nicht zu, aber mal abwarten wie das Game im fertigen Zustand wirkt.
profil 23 comments
[14.07.2013 - 23:47 Uhr]
Vituka:
Ich habe mit SS/HG wieder angefangen, mit SW(2) weitergemacht und freue mich sehr auf das neue Spiel. Immerhin ist es grafisch ein großer Schritt, und auf die anderen Neuheiten bin ich auch gespannt. Und wenn man sich intensiv mit dem Spiel beschäftigt, kriegt man schon was für sein Geld geboten!
profil 1070 comments
[15.07.2013 - 16:10 Uhr]
Wii-Jetz?:
Team Flare? Wohl eher Team Hipster :)
profil 25 comments
[19.07.2013 - 15:37 Uhr]
Pika:
Ich finde ja das neue Calamari Pokemon cool. Endlich mal wieder etwas vernünftiges, nicht so wie zB. Xerneas. Ein Hirsch-Pokemon gab es schon so oft (Damphirplex, Kronjuwild), einfach nur ein bisschen Glitzer hier und da, und tadaaaaaa!!! Ein neues Pokemon...
Ansonsten habe ich hohe Erwartungen vom Game und freu mich drauf :)
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...