PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Tjark Michael Wewetzer

Datum: 27.06.2013, 21:35 Uhr

Typ: Allgemein

Screenshots:


Stichworte:

Nintendo 3DS, Index, Index Corp, Index Corporation, Atlus, Insolvenz, Konkurs, Schulden

News mögen:

Weitersagen:

2379°

9

Index Corp. meldet Insolvenz an

Atlus braucht wohl demnächst ein neues Zuhause

In Europa mag einem der Firmenname wenig sagen, doch für nicht wenige RPG-Fans ist die Index Corporation ziemlich wichtig. Mit unter dem Banner des Multimediakonzerns ist nämlich die Spieleschmiede Atlus vertreten, die sich mit Shin Megami Tensei, Etrian Odyssey und vielen weiteren Titeln einen Namen machte. Dieses Jahr stehen die Zeichen für Index allerdings schlecht, denn laut CNET meldete die Firma heute Konkurs an.

Dabei fiel Index bereits einige Male in diesem Jahr durch negative Schlagzeilen auf. Erst wurde über gewaltige Schulden berichtet, dann fanden erst Mitte dieses Monats Ermittlungen wegen falscher Angaben der Buchhaltung statt. Die Insolvenz rühre dabei aus den noch verbleibenden 24,5 Milliarden Yen (etwa 191,3 Millionen Euro) Schulden, die das Firmenkonto belasten. Ebenso habe man versucht, international zu expandieren und Fuß zu fassen, scheiterte dabei jedoch. Firmenpräsident Yoshimi Ochiai habe auch bereits Andeutungen über einen Rücktritt von seiner Position gemacht.

Was das für die Zukunft von Atlus bedeutet, ist zu diesem Zeitpunkt noch ungewiss. Vorstellbar ist, dass demnächst eine andere Firma das Team unter seine Fittiche nehmen muss. Laut Atlus USA soll diese unglückliche Wendung derzeit ausstehende US-Veröffentlichungen wie Etrian Odyssey Untold für den 3DS oder Dragon's Crown auf der PS Vita nicht beeinflussen.


Quelle:  Siliconera
ANZEIGE:
Kommentare verstecken

9 Kommentare

profil 134 comments
[27.06.2013 - 22:15 Uhr]
luzii:
Nintendo soll sich schleunigst die rechte sichern, dann bekommen wir auch mal lokalesierte rpg kost. Go bigN gooo ^^
profil 690 comments
[27.06.2013 - 22:38 Uhr]
Aki:
@luzii: Ja man das währ super. Aber glaub ich nicht, würden sie auch dann die Schulden zu Teil übernehmen müssen, denke ich mal? Oder was halt der Insolvenz Typ verlangt.
profil 134 comments
[27.06.2013 - 23:09 Uhr]
luzii:
Naja atlus ist ja profitabel laut der firma index. Wenn nintendo theoretisch 51 % der firmenanteile von atlus aufkauft, dann würde atlus mehrheitlich nintendo gehören und die spiele wären exklusiv für nintendo plattformen. Jetzt muss index corp nurnoch verkaufen!
profil 349 comments
[27.06.2013 - 23:20 Uhr]
Rikaji:
nintendo sollte echt zuschlagen, dann wären die ps und xbox leute neidisch.
profil 116 comments
[28.06.2013 - 06:57 Uhr]
Bloody Frost:
@luzii und wenn Microsoft und Sony ein Stück von den Atlus-Produkten abwollen, müssen sie ordentlich für die Lizenzrechte zahlen.....Nur will ich mir nicht unbedingt eine WiiU für zukünftige Persona-Spiele anschaffen müssen
profil 134 comments
[28.06.2013 - 07:42 Uhr]
luzii:
Naja und ich nicht ne ps4/ xbox one für z.b. final fantasy^^ das nimmt sich nix....
Und nintendo würde niemals spiele aus eigener produktion lizenzierten...

Exklusiv titel gibt es auf allen 3 konsolen, damit muss man sich abfinden.
profil 257 comments
[28.06.2013 - 12:18 Uhr]
Tukuyomi:
Würde mich echt freuen, wenn Nintendo da zuschlagen würde. Würde dann halt hoffen, dass die meisten Titel für den 3DS kommen (ne Wii U kommt mir net ins Haus) aber generell wärs ne Verbesserung weil man dann vllt nicht so bangen müsste, ob die Titel überhaupt hier erscheinen...
Atlus ist auf jeden Fall klasse und es wär ne Schande, wenn die wegen sowas zugrunde gehen.
profil 3173 comments
[28.06.2013 - 16:03 Uhr]
Iwazaru:
Atlus könnte gut selbst bestehen... MMn
profil 121 comments
[28.06.2013 - 16:18 Uhr]
Levy:
Hmm, ich persönlich hoffe, dass Sony Atlus nicht aufkauft. Hab eigentlich schon beschlossen mir die nächsten Monate statt einer Ps4 lieber einen neuen PC und eine WiiU zu holen... Mit Atlus könnte das sich jedoch ändern..
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...