PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Tjark Michael Wewetzer

Datum: 27.06.2013, 10:20 Uhr

Typ: Software

Screenshots:
Stichworte:

Nintendo 3DS, Fire Emblem, Awakening, Thracia 776, DLC, Strategie, Rollenspiel, RPG, Intelligent Systems, Nintendo, Downloadable Content, Leif

News mögen:

Weitersagen:

Verknüpfte Spiele:

2342°

5

Fire Emblem: Awakening - DLC der 11. Woche

Marth gegen die Armeen von Jugdral

Die letzten Wochen waren für Streitmacht des ylisseanischen Prinzen Chrom kein Zuckerschlecken. Sich in eine finstere Zukunft zu begeben, die zahlreiche Menschen traumatisiert zurückließ? Oder ein Gefecht mit den Helden und Schurken der gesamten Fire Emblem-Geschichte? Da wünscht man sich doch glatt mal wieder einen entspannenderen Auftrage. Wie es der Zufall so will, ist beim dieswöchigen DLC für Fire Emblem: Awakening tatsächlich genau sowas dabei.

Bei Verlorene Blutlinien 1 müsst ihr euch nämlich lediglich mit einer Truppe aus Fire Emblem: Genealogy of the Holy War anlegen. Die Armee von Jugdral befindet sich nämlich gerade mitten in einer Schlacht mit Heldenkönig Marth und ihr sollt den Hauptcharakter aus Shadow Dragon mit euren Männern (und Frauen selbstredend auch) den Rücken stärken. Schafft ihr dies, gesellt sich Leif aus Fire Emblem: Thracia 776 zu eurer Gruppe. Der Einzelpreis der Karte liegt bei 2,49 Euro, für 5,99 Euro gibt es noch die nächsten zwei Kapitel des Gruppe gleich obendrauf. Käufer des Bundles erhalten auch schon jetzt Zugriff auf das nächstwöchige Kapitel, Verlorene Blutlinien 2.

Das war es auch schon von der Bezahl-Front. Bleibt nur noch der obligatorische kostenlose Teil. Im Rekruten-Lager meldet sich diese Woche die Besetzung aus Fire Emblem: Binding Blade. Kleiner Hinweis: Das ist das Spiel mit Roy! Wer stattdessen auf mehr richtigen Spielinhalt steht, wird mit dem Zusatzkapitel Der Quell der Wahrheit bedient. Welcher rekrutierbare Charakter euch hier erwartet? Als ob wir hier Spoiler durchsickern ließen! Wie immer gilt jedoch: Auf die Karte könnt ihr erst zugreifen, wenn ihr das vorletzte reguläre Kapitel des Spiels abgeschlossen habt.


Quelle:  SpotPass-Mitteilung
ANZEIGE:
Kommentare verstecken

5 Kommentare

profil 160 comments
[27.06.2013 - 12:15 Uhr]
3DS3SD:
Viel zu viele DLCs! Wenn ich ein Spiel kaufe, will ich auch das komplette Spiel haben, nicht nur ein Teil davon!
profil 1020 comments
[27.06.2013 - 12:32 Uhr]
Alanar Tjark Michael Wewetzer
Das Spiel ist komplett. Bis auf das Paket Vergangene Zukunft, welches vielleicht noch als reguläre Sidequest-Linie ganz gut reingepasst hätte, haben sämtliche kostenpflichtigen Download-Kapitel praktisch gar nichts mit dem eigentlichen Spiel am Hut. Sie erzählen eigene, kurze Geschichten und bedienen sich dabei größtenteils bei den Charakteren aus vorherigen Serienablegern.
profil 16 comments
[27.06.2013 - 16:55 Uhr]
MoshiMoshiYoshi:
Ich finde dass schon ein ganz schöner overkill an DLCs ist. Und irgendwie fühlt man sich als ließe man was aus, wenn man die DLCs nicht kauft, die dann auch noch ziemlich teuer sind für das gebotene, da hätte man locker einen random battle mode einpacken können.
profil 271 comments
[27.06.2013 - 20:25 Uhr]
Redline:
Es sind wirklich viele, aber keine schlechten DLCs mit dabei. Einige sind sau schwer und treiben einen zur Verzweiflung und andere sind leicht und entspannend. Ich sehe es genau so, dass die DLCS außer Vergangene Zukunft nichts mit dem vollen Spiel zu tun haben. Viele Leuten lassen sich schnell von anderen Leuten zu dem Bild verleiten, dass DCLs grundsätzlich schlecht sind, weil man nicht das komplette Spiel aufgetischt bekommt. Das mag auf einige Spiele zutreffen, aber es trifft nicht auf alle zu.
profil 291 comments
[27.06.2013 - 23:33 Uhr]
Homer 999$:
Ich denke schon, dass es viele DLCs sind, aber ich denke auch, dass man sich nicht alle hohlen muss. Ich hohle mir deshalb höchstens 2 Packs, die mir am besten gefallen.
Ich denke, man wollte hier für jeden den passenden DLC rausbringen, deshalb sind es so viele
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...