PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Tjark Michael Wewetzer

Datum: 13.06.2013, 08:10 Uhr

Typ: Allgemein

Screenshots:


Stichworte:

Nintendo 3DS, Free to Play, F2P, Nintendo, Media, Briefing, Analysten, Analyst, 3DS, Wii U, Spekulation, Lasset Sie beginnen!

News mögen:

Weitersagen:

4959°

6

E3 2013: Nintendo bastelt an erstem eigenen Free-to-Play-Spiel

Geheimniskrämerei beim Analysten-Briefing

Der Trend zur kostenlosen Software mit Bezahl-Upgrades macht auch vor Nintendo nicht Halt. Wie Reggie Fils-Aime von Nintendo of America im kürzlich zur E3 abgehaltenen Analysten-Briefing mitteilte, sei derzeit ein Free-to-Play-Titel von Nintendo in Entwicklung, der noch in diesem Finanzjahr veröffentlicht werden soll.

Der primäre Grund für den Start dieses Projekts sei der stetig wachsende Markt für Download-Spiele. Auch bei Software aus dem eigenen Hause fiel auf, dass zunhemend mehr Kunden zur digitalen Version von parallel im Einzelhandel veröffentlichten Titeln greifen. Vor allem bei der Lebenssimulation Animal Crossing: New Leaf habe es in Japan auffällig viele Download-Käufer gegeben, was Nintendo der Natur des Spiels zuschreibt, da man es eher täglich für ein paar Minuten spielt.

An was für einem Spiel genau gearbeitet wird, verrät Reggie allerdings nicht. Ebenso unklar ist, ob es für den 3DS oder die Wii U erscheint. Vorstellbar wäre auch, dass damit die bereits angekündigte Flipnote Studio-App für den 3DS gemeint ist - auch wenn wir dies für unwahrscheinlich halten, da es nicht ins klassische Free-to-Play-Muster passt und in dem Fall wohl eher namentlich im Briefing erwähnt worden wäre.


Quelle:  Nintendo
ANZEIGE:
Kommentare verstecken

6 Kommentare

profil 141 comments
[13.06.2013 - 10:31 Uhr]
Hosenknopf:
Ich finde es gut, dass Nintendo sich mit dem F2P-Modell auseinandersetzt, solange es nicht im Widerspruch zu ihrer Unternehmensstrategie steht.

Allerdings bin ich kein Freund von F2P. Für mich taugen diese Spiele nur zur Zeitüberbrückung.
profil 134 comments
[13.06.2013 - 12:42 Uhr]
luzii:
98% aller Free to play titel sind abzocke, deswegen stehe ich dem kritisch gegenüber. Lieber zahl ich 40-60 Euro für ein vollwertiges Game.
Ausserdem machen diese F2p den spiele markt kaputt, es wird einen suggeriert das man nichts zahlen muss, um in den vollen Genuss des Spiels zu kommen.
profil 59 comments
[13.06.2013 - 13:16 Uhr]
MaDxyron:
Muss es nicht heißen "ebenso wenig ist klar..." statt "ebenso wenig ist unklar..." ^^.

Prinzipiell ja nicht schlecht, aber ich hoffe, dass Nintendo nicht anfängt die Leute mit jedem Klick abzuzocken, oder Spiele rauszubringen, die ohne ständiges Kaufen von Add-Ons und Features am Ende unspielbar werden (der Trick der Free-To-Play Games). Im Gegensatz zu Festpreisspielen lässt sich der Preis hier schwer kalkulieren, besonders Jugendliche sind leicht verleitet, ständig irgendwelche 2 Cent Artikel zu kaufen und am Ende kommen horrende Summen zusammen (das summiert sich gewaltig).

Das Problem dabei ist, dass man nicht mehr frei im Kopf spielt, sondern ständig rechnen muss, ob man sich einen bestimmten Klick noch leisten kann. Das macht irgendwann das ganze unbeschwerte Spielgefühl kaputt.
profil 1006 comments
[13.06.2013 - 13:22 Uhr]
Alanar Tjark Michael Wewetzer
@MaDxyron: Alternativ ginge auch "ebenso wenig ist nicht unklar". Aber ich glaube, diese Mehrfachverneinung würde nur unnötig verwirren.^^

Danke für den Hinweis, habe die Formulierung ausgebessert.
profil 33 comments
[13.06.2013 - 17:53 Uhr]
KumaStar:
Ich hoffe, dass das Spiel WIRKLICH 0 Geld zu investieren, keine Nachteile erlangt. Aber es ist wirklich toll, dass Nintendo sowas machen möchte.
profil 20 comments
[13.06.2013 - 21:12 Uhr]
Jatal:
Hoffentlich ist es kein pay to win Spiel dann. :(
Sowas find ich mehr als unfair, wenn man sich einen riesen vorteil erkaufen kann ingame... -.-

Und sons würd ich mir echt ma gern ein Metroid Prime Hunters: Online F2P Titel wünschen. :DDD
Das wäre doch der obermegahammer.. Turbogeil.
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...