PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Alexander Schneider

Datum: 13.03.2013, 17:45 Uhr

Typ: Off-Topic

Screenshots:


Stichworte:

Nintendo 3DS, Nintendo, Shigeru Miyamoto, EAD, 3DS, Luigi's Mansion 2, Pikmin 3

News mögen:

Weitersagen:

5510°

7

Shigeru Miyamoto spricht über Nintendos Zukunft und Entwicklungsphilosophie

Nintendo EAD-Abteilung möchte neue Franchises etablieren

Erst kürzlich hielt sich Shigeru Miyamoto, Hauptmanager von Nintendo sowie General Manager von Nintendos Hauptentwicklungsabteilung Nintendo Entertainment Analysis & Development (kurz: EAD), in New York auf, um für Luigi's Mansion 2 und Pikmin 3 (Wii U) zu werben. Dass er im Zuge dessen auch interviewt wurde, sollte nicht überraschen. Im Interview mit der Publikation Polygon allerdings verkündete er die wohl interessanteste Botschaft, und diese wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten.

So war ein Aspekt des Interviews die Frage, ob man komplett neuartige Franchises aus Nintendos Feder erwarten könne. Miyamoto verwies selbstredend zuerst darauf, dass es bei Nintendo zuallererst um das Spielprinzip an sich gehe - die Überlegung, welcher Franchise das Projekt zugewiesen werden soll, sei erst danach von Bedeutung.

Nichtsdestotrotz ist es natürlich auch für Nintendo und Miyamoto kein Geheimnis, dass die Spieler den Wunsch nach gänzlich neuen Franchises aus dem wohl populärsten Studio des Unternehmens hegen. Beim besagten Studio handelt es sich natürlich um die Hauptentwicklungsabteilung Nintendo EAD. Überraschend allerdings, dass Miyamoto im gleichen Zug betonte, man arbeite in diesem Team an "etwas Neuem".

Laut Miyamoto wollten eine Menge von seinen Kollegen unbedingt neue Wege beschreiten und so neuartige Titel konzipieren. Aufgrund dessen habe Nintendo ein kleines Team ins Leben gerufen, welches an eben diesen neuen Ideen arbeite. Eine Ankündigung der neuen Titel werde allerdings erst dann erfolgen, wenn die Ideen Form angenommen hätten. Es ist deshalb davon auszugehen, dass man mit der Arbeit noch nicht allzu weit fortgeschritten ist.

Bereits im Juni 2012 wurde bekannt, dass Miyamoto selbst mit einem kleinen Team in der Arbeit an völlig neuartigen Titeln steckt - im Herbst des letzten Jahres allerdings ließ man verlauten, dass die EAD einer Umstrukturierung unterzogen werden solle. In diesem Sinne sollte Miyamoto als General Manager der EAD zurücktreten und an die Spitze einer neuen, kleinen Abteilung rücken, die die Entwicklung gänzlich neuer Spiele vorantreiben soll. Vor allem mehr Kreativität für die EAD hat man sich von diesem Schritt erhofft.

Die neuerlichen Aussagen von Miyamoto lassen sich somit bestens in einen Zusammenhang mit den damaligen Entwicklungen bei Nintendo bringen - immerhin handelt es sich nach den obenstehenden Aussagen ebenso um ein neu gegründetes Team. Dennoch ist natürlich noch immer unklar, ob und inwieweit Miyamoto selbst in diesem Team agiert.

Fest steht jedoch, dass Nintendo selbst neue Titel plant und sogar schon daran arbeitet. Ob dabei auch neue 3DS-Spiele entstehen, ist leider noch nicht bekannt. Wir halten euch allerdings auf dem Laufenden!

Was meint ihr? Sind neue Franchises aus dem Hause Nintendo unbedingt notwendig? Würde der Branche frischer Wind gut tun? Erhofft ihr euch eher innovative Spiele für Casual-Gamer oder sollen eurer Meinung nach besser Hardcore-Gamer bedient werden? Wir sind gespannt auf eure Gedanken zum Thema!


Quelle:  polygon.com
Kommentare verstecken

7 Kommentare

profil 271 comments
[13.03.2013 - 17:58 Uhr]
Redline:
STAR FOX YEAH ENDLICH :D ^^
profil 291 comments
[13.03.2013 - 18:04 Uhr]
Homer 999$:
Mich wüde ein neues Franchise von Nintendo sehr interessieren.
Bei Mario werden die Zahlen der einzelnen Reihen ja schon bald zweistellig ;)(Mario Party 9)
Soll jetzt nicht heißen, dass die "alten" franchises langweilig werden, aber was neues würde mich schon mal freuen.
Am besten würde ich ein Franchise finden, mit dem man die stärken des 3DS richtig gut nutzen kann...
profil 221 comments
[13.03.2013 - 18:39 Uhr]
Krugigi:
Da wird Miyamoto schon was Schönes eingefallen sein :-)
profil 237 comments
[13.03.2013 - 20:24 Uhr]
blablub:
Hauptsache gute Spiele. Ob da jetzt Link, Mario oder Donkey Kong dransteht, ist mir eigentlich egal.
profil 3162 comments
[14.03.2013 - 10:39 Uhr]
Iwazaru:
Nintendo hat halt das "Problem" so ziemlich alles in eine Art "Maskottchen" zu verwandeln und deshalb haben die schon so eine gigantische Summe angescheffelt, dass neue Spiele Fluch und Segen sein können.
profil 316 comments
[14.03.2013 - 10:53 Uhr]
Lemon:
Meinetwegen muss sich Miyamoto nichts neues mehr ausdenken, er hat doch genug geleistet.
Es wird Zeit für neue Leute mit neuen Ideen.
profil 184 comments
[14.03.2013 - 21:08 Uhr]
Zeltan:
Mario, Zelda, Donkey Kong das waren lange Zeit die großen Franchises von Nintendo. Dann kamen die Pokemon, Phoenix Wright, Professor Layton und wir alle haben sie geliebt! (Ich hab bestimmt noch ein paar vergessen xD). Neue Franchises sind also definitiv nicht schlecht und haben sogar Hitpotenzial
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...