PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Alexander Schneider

Datum: 16.01.2013, 01:44 Uhr

Typ: Software

Screenshots:
Stichworte:

Nintendo 3DS, Disney Infinity, Nintendo 3DS, Interactive, Wii U, Jack Sparrow, Fluch der Karibik, Juni, Monster Universität, Die Unglaublichen, Cars, Sandbox

News mögen:

Weitersagen:

Verknüpfte Spiele:
Disney Infinity
Disney Interactive

3460°

7

Disney Infinity auch für den 3DS angekündigt

Neuer Disney-Titel mit Crossplay-Funktion

Vor einigen Stunden ließ Disney Interactive die Bombe platzen: Der Publisher kündigte den neuen Disney-Ableger Disney Infinity für nahezu jede Plattform an, darunter auch der Nintendo 3DS und die Wii U. Entwickelt wird das Spiel von Avalanche Software. Zusätzlich zur Ankündigung gibt's auch ein paar handfeste Informationen zum kunterbunten Abenteuer: Disney Infinity ist ein Sandbox-Game im Stile des Skylanders-Prinzips. Im Laufe des Spiels könnt ihr neue Charaktere aus dem Disney-Universum freischalten, wobei euch separat erhältliche Spielfiguren helfen werden.

Wichtig: Eine essentielle Neuerung liegt in der besonderen Crossplay-Funktion, welche aufgrund der Veröffentlichung für die verschiedensten Plattformen (Xbox 360, PS3, Wii, Wii U, 3DS, PC und Smartphones) ja auch naheliegend ist.

Im Bereich der Charaktere wurden bisher Captain Jack Sparrow, das große Kuschelmonster Sully und Mr. Incredible bestätigt - sichtbar werden die Figuren jeweils in ihrer eigenen, zu ihnen passenden Welt. Die zu Beginn bespielbaren Welten stammen aus den bekannten Filmen Monster Uni, Die Unglaublichen und Fluch der Karibik. Weitere Film-Franchises werden allerdings nicht lange auf sich warten lassen - bis zum Release im Juni wird noch nachgebessert. Auch Fans der Toy Story- und Cars-Filme kommen voll auf ihre Kosten: Aus beiden Reihen werden ebenfalls Charaktere enthalten sein. Phineas und Ferb hatten bereits das Glück, endgültig bestätigt zu werden, genauso wie auch Lilo & Stitch.

Erscheinen wird Disney Infinity in drei verschiedenen Bundles. In den USA wird das Starterpaket $75 kosten, während jede weitere Figur $13 teuer sein wird.

Ein Glück für die Entwickler, dass die Idee zum neuen Ableger einem früheren Spiel entsprungen ist: Der Toy Box-Modus aus Toy Story 3 inspirierte die Verantwortlichen zum neuen Game - auch dieser hielt für die Zocker viele Anpassungsmöglichkeiten bereit. Mit den Optionen in Disney Infinity soll er aber nicht vergleichbar sein, da diese gegenüber Toy Story 3 erheblich erweitert worden sein sollen. So gibt es zum einen die "Playset"-Level, die mit viel Action aufwarten können, allerdings nur innerhalb einer einzigen Film-Reihe spielbar sind. Der Toy Box-Modus dagegen vermischt alle Welten. Das Anlegen von Gebäuden und Straßen wird kein Problem sein, und ebenso wird Captain Jack Sparrows Schiff umgekrempelt werden können. Selbst der Umgebungstyp und die Farbe des Himmels stellen keine Grenzen für die Gestaltung durch eure Hand dar... Eine Anekdote aus dem Hause der Entwickler: Ein Designer soll es tatsächlich geschafft haben, die populäre Mario Kart-Strecke Bowser's Castle im Spiel nachzubauen.

Jede von euch erstellte Welt kann natürlich auch hochgeladen werden, wobei Disney lediglich die besten Werke auswählen und daraufhin anderen Spielern zum Download zur Verfügung stellen wird. Keine Angst: Sämtliche Spielfiguren habe man stilistisch so angepasst, dass es so wirkt, als kämen sie aus derselben Filmwelt. Der einzigartige Charme jedes Universums soll dennoch beibehalten worden sein. Ferner kommt das Spiel mit einem Multiplayer-Modus daher, der bis zu 4 Spieler gestattet. Wii U-Besitzer können sich besondere Hoffnungen machen: An einem Splitscreen-Modus für zwei Spieler auf Nintendos neuer Heimkonsole wird gearbeitet. So könne ein Spieler auf dem GamePad agieren, während der andere über das TV-Gerät spielen kann. Definitiv bestätigt ist dieser Modus allerdings noch nicht, weil das Team unter Zeitdruck stehe.

Über eine Touchscreen-Eingabe soll vor allem das Platzieren und Kreieren von Objekten im Toy Box-Modus leichter fallen - scheinbar werden somit auch die technischen Möglichkeiten des 3DS genutzt. Rechts in unserer Bildergalerie könnt ihr euch schon jetzt erste Screenshots zum Spiel anschauen, auch wenn diese nicht vom 3DS stammen. Dennoch erhaltet ihr einen vortrefflichen ersten Eindruck. Zudem gibt es sogar schon erste Videos zum Spiel - neben einem ersten offiziellen Trailer können wir euch zwei Gameplay-Videos präsentieren, welche zwar nicht vom 3DS-Ableger stammen, aber dennoch einen guten Eindruck vom Spielprinzip verschaffen können:







Disney Infinity wird voraussichtlich im Juni dieses Jahres erscheinen. Sollte es neues Bildmaterial oder weitere Details zum neuen Disney-Spektakel geben, werden wir euch natürlich umgehend informieren!


Quelle:  engadget.com
Kommentare verstecken

7 Kommentare

profil 143 comments
[16.01.2013 - 08:44 Uhr]
DaedaliusRE:
Na hey. Das sieht doch irgendwie interessant aus. Ich liebe Spiele in denen ich meinen kreativen Machtrausch auslassen kann...kann ja mal verfolgt werden : o
profil 549 comments
[16.01.2013 - 12:09 Uhr]
zocka:
infinity money for disney
profil 321 comments
[16.01.2013 - 12:43 Uhr]
501.legion Nicola Hahn
Jetzt da Disney die Star Wars Lizenz in den Händen hält, dürfen wir uns wahrscheinlich auch in dem Bereich auf Vertretung freuen ^^: http://nintendoeverything.com/110487/star-wars-marvel-characters-possible-for-disney-infinity-mickey-as-well/
profil 84 comments
[16.01.2013 - 13:22 Uhr]
smoki :
neues Disney Spiel mit Abzock funktion ..

ich sehe schon die Millionen $ fliessen die werden dann in den Bau des Todessterns gesteckt und wir werden alle untergehen *blubb*


profil 135 comments
[16.01.2013 - 14:24 Uhr]
J-Chan:
ich seh in dem Spiel nix was mich anspricht...das ist vllt was für kleine Kinder mit den seperaten Figuren. Da tun mir dann aber die Eltern leid die den Kindern die Figuren immer kaufen müssen XD
naja wir kennen das Problem ja von Spyro der ja auch so vermarktet wurde mit dem Giants titel. *Armer Spyro* der tut mir immernoch leid, was die mit dem Gemacht haben ist genauso schrecklich wie das mit Crash Bandicoot, arme Charas die Gewinnmäßig ausgeschlachtet werden...dabei waren das echt coole Spiele damals auf der PS1....jetzt trifft es auch das Disney Universum.....Schrecklich
profil 78 comments
[16.01.2013 - 14:25 Uhr]
Smotfog:
right@ zocka&smoki

"Starterpaket $75, jede weitere Figur $13"
Das ist wohl nur was für Leute die Geldmaschinen als Eltern haben. Pervers.
profil 599 comments
[19.01.2013 - 12:50 Uhr]
Leopardchen:
Da werd' ich als Lion King fan vermutlich ein potentielles und williges Opfer werden. Letztlich wird's wohl eine Sammelei a'la Pokemon? Oder was habe ich mir darunter vorzustellen? Little big Disney Planet?
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...