PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Tjark Michael Wewetzer

Datum: 11.12.2012, 20:25 Uhr

Typ: Allgemein

Screenshots:
Stichworte:

Nintendo 3DS, Inazuma Eleven, Level-5, Sega, Klage, Patent, Steuerung

News mögen:

Weitersagen:

Verknüpfte Spiele:

5443°

17

Sega verklagt Level-5 wegen Inazuma Eleven

Rechtsstreit wegen Steuerungs-Patent

Es sieht so aus, als wäre eine Reihe von Fußball-Rollenspielen aus dem Hause Level-5 dem Publisher und Entwickler Sega ein Dorn im Auge. Genauer gesagt: Das Steuerungskonzept ist es. Denn genau deswegen verklagt die Heimat des Turbo-Igels Sonic nun die Macher von Inazuma Eleven auf 900 Millionen Yen (etwa 8,4 Millionen Euro).

Grund für die Klage seien zwei Patente Segas, mit denen sich der Konzern die Rechte für die verwendete Touch-Steuerung gesichert habe. Neben dem Schadenersatz werde auch ein Verkaufsstopp der mittlerweile acht Spiele der Reihe gefordert.

Gegenüber dem japanischen Magazin Yomirui Online berichtete Level-5, dass man zwar keinen weiteren Kommentar zur Klage abgeben könne, sich aber zur Widerlegung dieser vorbereite.


Quelle:  Siliconera
Kommentare verstecken

17 Kommentare

profil 682 comments
[11.12.2012 - 20:50 Uhr]
Aki:
Echt Traurig von Sega. Ich weiß die brauchen bestimmt Geld. Aber gut ob sie damit durch kommen. Das glaub ich nicht.
profil 3159 comments
[11.12.2012 - 20:57 Uhr]
Iwazaru:
Und wer verklagt Sony jetzt für die Sonic-Steuerung, die wie bei Mario ist? Immerhin springt der Igel auf Knopfdruck auch...
profil 291 comments
[11.12.2012 - 21:02 Uhr]
Homer 999$:
@Iwazaru: Ist das Patent bei Ninendo angemeldet? Ich glaube nicht...

Sega sollte sich schämen. Nur weil sie kein Geld haben müssen sie jetzt nicht anfangen bessere Firmen zu verklagen wegen der Steuerung.
profil 316 comments
[11.12.2012 - 21:05 Uhr]
Lemon:
Es gibt Patente auf Steuerungskonzepte und es fällt Sega erst nach 4 Jahren auf, dass ihr Patent angeblich verletzt wurde?
profil 349 comments
[11.12.2012 - 21:08 Uhr]
Lemon96:
Lächerlich. Urheberrechtsverletzungen sollten nur bei ganz krassen Fällen geahndet werden, denn grundsätzlich halte ich davon nichts. Nur weil man irgendwas zuerst zum Patent angemeldet hat, soll man es ja nicht anderen verbieten, solange es nicht dreist kopiert wird. Marken soll man schützen lassen aber bei so Basis-Sachen wie einer Touchscreen-Steuerung kann man ja nicht von einer Kopie ausgehen, da darauf ehrlich gesagt irgendwann auch jemand anderes von selbst gekommen wäre.
profil 291 comments
[11.12.2012 - 21:10 Uhr]
Homer 999$:
@Lemon96: Ich gehe sogar stark davon aus, dass Level-5 von selbst darauf gekommen ist. Ich glaube nicht, dass sie irgendwas absichtlich kopieren würden.
profil 489 comments
[11.12.2012 - 21:12 Uhr]
Spike_V1:
Natürlich fällt das erst nach Jahren und zig Teilen auf. Man muss doch warten bis die Entwickler damit genug Geld verdient haben um kräftig was rauszuschlagen. Damit war Sonic All-star Racing Transformed mein letztes Spiel von dem Haufen.
profil 3159 comments
[11.12.2012 - 21:57 Uhr]
Iwazaru:
Hauptsache ist: SEGA attestieren sie machen es nur weil sie Geld brauchen...
profil 349 comments
[11.12.2012 - 22:07 Uhr]
Rikaji:
sega ist verzweifelt und macht nun alles für geld, die haben keine ehre mehr xD
profil 116 comments
[12.12.2012 - 11:52 Uhr]
Bloody Frost:
Wenn Level 5 wirklich gegen Patente verstoßen hat müssen sie aber auch dafür gerade stehen.
profil 95 comments
[12.12.2012 - 15:15 Uhr]
noggaman:
Wenn niemand das Patent hat wo die Spielfigur auf Knopfdruck springt, dann melde ich das schnell an. :D
profil 489 comments
[12.12.2012 - 18:04 Uhr]
Spike_V1:
Wenn Level 5 gegen ein Patent verstoßen hat, hätte sich Sega aber auch ein paar Jahre früher melden können. Das ist einfach ganz schlechter Stil.
profil 89 comments
[12.12.2012 - 18:05 Uhr]
NamenloserPatcher:
Naja da geht's um eine sehr große Summe, ich glaube schon das SEGA sich etwas dabei gedacht hat...
Hoffen wir mal das bestle für Level-5, denn die habens echt drauf und deren Games machen viel mehr spaß als die letzten von SEGA..
Hört sich für mich wie ein verzweifelter Versuch an Geld ranzukommen an.
profil 116 comments
[12.12.2012 - 18:05 Uhr]
Bloody Frost:
Einen Fall vor einer eigentlichen Klage vorzubereiten kann schon Jahre dauern und wir wissen ja nicht, ob Sega es zuerst ohne Klage regeln wollte.
profil 489 comments
[12.12.2012 - 19:41 Uhr]
Spike_V1:
Mag sein, dass das dauert, aber wenn man wirklich eindeutig ein Patent darauf hat, wäre Level 5 doch kaum so blöd das vor Klärung weiter zu nutzen. Und selbst wenn man eine Klage vorbereitet, könnte man den Beklagten ja früher davon in Kenntnis setzen, statt zuzuschauen wie das Patent weiter genutzt und Gewinn damit gemacht wird.

Ganz davon ab: Was soll das für ein Patent sein? Es bekommt doch nicht wirklich jemand ein Patent dafür, dass Laufwege auf einen Touchscreen gezeichnet werden.
profil 489 comments
[12.12.2012 - 19:49 Uhr]
Spike_V1:
Level 5 hat mittlerweile reagiert.

Sega is contesting that Inazuma Eleven's touch interface that allows players to move characters with the touch pen and stylus violates two of its patents.

"Inazuma Eleven does not violate Sega's patents," a new statement by Level-5 reads.


Level-5's argument is based around the fact that the first Inazuma Eleven game was released in August 2008, which, according to Level-5, is before Sega received its first patent in 2009. The second patent was granted in 2011. Level-5 noted that there were games that used touch pen controls before Sega filed for these patents.

http://m.kotaku.com/5967779/level+5-smacks-sega-down-over-lawsuit
profil 600 comments
[12.12.2012 - 23:14 Uhr]
Leopardchen:
Sega dreht sowieso in letzter Zeit ein bischen am Rad -- siehe dazu Youtube let's play videos bekannter Klassiker, etc.
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...