PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Alexander Schneider

Datum: 24.09.2012, 11:48 Uhr

Typ: Allgemein

Screenshots:
Stichworte:

Nintendo 3DS, Fire Emblem, Awakening, Nintendo 3DS, Intelligent Systems, Strategie, RPG, Rollenspiel, Release

News mögen:

Weitersagen:

Verknüpfte Spiele:

3691°

11

Fire Emblem: Awakening-DLC macht Nintendo reich

1,2 Millionen DLC-Einheiten heruntergeladen

In der Vergangenheit war Nintendo nie sonderlich für kostenpflichtigen DLC zu begeistern. Das hat sich mit dem in Japan bereits im April 2012 erschienenen Fire Emblem: Awakening schlagartig geändert! Es handelt sich dabei um das allererste Nintendo-Game, welches zusätzlich kostenpflichtigen DLC (Download Content) anbietet. Ein weiteres Spiel wird bald nachziehen: New Super Mario Bros. 2 soll via DLC zusätzliche Coin-Rush-Pakete erhalten - die Pläne dazu stehen allerdings noch in den Startlöchern.

Kein Wunder, dass nach Fire Emblem: Awakening auch weitere Titel von DLC profitieren sollen, immerhin scheinen die Erweiterungen eine regelrechte Goldgrube für Nintendo zu sein. Die erste Zusatzmission war im Falle von Fire Emblem: Awakening für Frühkäufer noch gratis erhältlich, danach lieferte Nintendo zusätzliche Kapitel mitsamt neuen Charakteren zu variierenden Preisen. Allerdings sind die DLCs selbstredend nur zusätzlich und somit nicht notwendig, um das Hauptspiel durchzuspielen.

Der Vorsitzende der Computer Entertainment Suppliers Association (CESA) Shin Unozawa (Veranstalter der Tokyo Game Show) hielt nun einen Vortrag über Download Content und äußerte sich im Rahmen dessen zu konkreten Zahlen zu Fire Emblem: Awakening. Schon seine erste Bekanntgabe ist durchaus interessant: 75 % der japanischen 3DS-Besitzer haben ihren 3DS mit dem Internet verbunden. Nintendo-Präsident Satoru Iwata äußerte sich noch im Januar viel verhaltener: Er sprach damals von nur 60 % der Nutzer.

Shin Unozawa sagte ferner, dass in Japan 1,2 Millionen DLC-Einheiten für Fire Emblem: Awakening als Download erworben wurden. Nintendo verdiente damit satte 380 Millionen Yen (4,8 Millionen Dollar). Die Gesamteinnahmen für das Spiel belaufen sich auf 2.4 Milliarden Yen, was 30,6 Millionen Dollar entspricht. 15 % der Einnahmen kann Nintendo somit dem DLC-Angebot zuschreiben.

Fire Emblem: Awakening erscheint im Laufe des Jahres 2013 in Nordamerika und Europa.

Was meint ihr? Ist der viele kostenpflichtige DLC sinnvoll oder doch eher Abzocke? Wollt ihr wirklich immer neue Erweiterungen oder doch lieber gleich komplett neue Spiele?


Quelle:  siliconera.com
ANZEIGE:
Kommentare verstecken

11 Kommentare

profil 3173 comments
[24.09.2012 - 12:04 Uhr]
Iwazaru:
Das kommt auf den Inhalt an. Bessere Rüstungen online kaufen? Nö! Neue Figuren und Kostüme kaufen? NÖ! Aber wenn es wirklich Dinge gibt, die das Spiel logisch erweitern, why not! Und das will Nintendo ja machen - ob sie es konstant einhalten ist ne andere Sache...
profil 236 comments
[24.09.2012 - 14:03 Uhr]
Poochy:
Oha... was das bedeutet, können wir uns wohl alle denken....

profil 59 comments
[24.09.2012 - 14:57 Uhr]
Blue Dragon:
Ist schon eine gute Sache wenn ein Spiel jemanden so begeistert dass man da noch etwas länger Spielen kann wiederum wenn die Hauptstory darunter leidet (länge,etc.) ist das wieder dreiste Abzocke.
profil 358 comments
[24.09.2012 - 15:00 Uhr]
Lemon96:
DLCs sind generell nichts schlechtes, sie sind optional und man kann damit, wenn man möchte, den Spielumfang erweitern. Wichtig ist nur, dass der Umfang des Hauptspiels nicht leidet, z.B., dass fertige Missionen nicht eingebaut werden, um sie nachher als lukrativen DLC zu veröffentlichen.
profil 1070 comments
[24.09.2012 - 16:08 Uhr]
Wii-Jetz?:
Ich hoffe nur das Nintendo keinen Mist mit den DLCs macht wie einige anderen Publisher.
profil 549 comments
[24.09.2012 - 16:56 Uhr]
zocka:
für mich lautet die faustregel:

wenn dlc direkt zum launch verfügbar ist, dann kann da irgendwas nich stimmen und der content hätte auch so noch ins spiel gepasst. vorsicht abzocke

hab selbst glaube ich noch nie dlc runtergeladen. zumindest nichts kostenpflichtiges
profil 10 comments
[24.09.2012 - 17:11 Uhr]
xLights:
gott, hater hier hater da
natürlich ist es abzocke aber was soll man machen?!
man beschwert sich hier und es wird sowieso nix getan.
also entweder damit abfinden und nix sagen oder man holt sich es einfach.
ich werde mir DLC holen, auch wenn ich WEIß dass es abzocke ist. aber so ist das geschäft nun mal
profil 107 comments
[24.09.2012 - 17:15 Uhr]
haihoo:
@xLights: So einfach ist das nicht.

Die Frage ist ob ein Spiel mindestens denselben Umfang und Preis hat wie der DLC-lose Vorgänger. Wenn da zutrifft kann man wohl kaum von Abzocke sprechen, selbst wenn von Launchtag an schon DLC vorhanden ist.

profil 1070 comments
[24.09.2012 - 17:57 Uhr]
Wii-Jetz?:
@xLights: Wir "haten" nicht wir kritisieren :) Jetzt nicht falsch verstehen, aber wegen solchen Leuten wie dir sind diese "Abzock DLCs" doch gerade so erfolgreich.
Im vergleich zu anderen Firmen("Hust"EA"hust")ist Nintendo ziemlich "human" was Zusatzinhalte angeht. Ich hoffe nur für die Zukunft das sich das nicht ändern wird.
profil 157 comments
[25.09.2012 - 23:07 Uhr]
Ishbane:
DLC der zeitgleich zur Veröffentlichung des Spiels erscheint, muss nicht längst fertig gewesen sein. Oft genug beginnt die Arbeit an diesen, wenn das Hauptspiel fertig ist, denn dann müssen erst noch die Module gefertigt, beschrieben und ausgeliefert werden.

Richtig scheiße ist day-0 DLC nur dann, wenn er bereits in den Spieldaten enthalten ist und nur noch freigeschaltet werden muss. Beispiele dafür wären "Dead Space 2" oder "Street Fighter X Tekken".
profil 137 comments
[28.09.2012 - 09:26 Uhr]
Abdullah:
Ich beachte einfach die andere Diskussion nicht und sage:
Ich will Fire Emblem! Ich will auch alle DLCs! :D
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...