PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Marcel Eifert

Datum: 02.03.2012, 06:36 Uhr

Typ: Software

Screenshots:
Stichworte:

Nintendo 3DS, Nintendo 3DS, Capcom, Resident Evil: Revelations, IGN, Masachika Kawata

News mögen:

Weitersagen:

Verknüpfte Spiele:

3354°

12

Resident Evil soll auch weiterhin ein Thema auf dem 3DS bleiben

Produzent Masachika Kawata ist bereits heiß auf einen neuen Titel

Mit den Mercenaries 3D und Revelations sind bereits zwei Resident Evil-Titel für den 3DS erschienen. Bei Revelations stimmte dann auch die positive Resonanz. Und auch mit den Verkaufszahlen sieht es bisher für ein Spiel mit Cero-D-Rating (frei ab 17) in Japan ganz gut aus. Dort konnte sich das Spiel bereits über 200.000 mal verkaufen. Damit dürfte Capcom das Mindestziel also erreicht haben.

In einem neuen Interview mit IGN hat Produzent Masachika Kawata sich sehr euphorisch zu einer möglichen Fortsetzung zu Revelations geäußert:

„Das unglaublich positive Feedback der Fans bezüglich Revelations hat mir definitiv die Motivation zu einem weiteren 3DS-Ableger gegeben. Ich habe bereits einige Ideen im Kopf. In der Zwischenzeit bin ich aber auch noch an etlichen anderen Projekten beteiligt, und um diese muss sich zuerst gekümmert werden. Ich muss jedoch zugeben, wenn ich höre, wie sehr die Spieler Revelations genossen haben, bin ich beinahe gewillt, die anderen Projekte einfach beiseite zu räumen, sodass ich mich gleich ans Werk machen möchte um den Spielern ein neues Resident Evil zu liefern (lacht).“

Auch wurde Kawata gefragt, ob man dem Spielprinzip aus Revelations, welches entgegen der zu Action-Ablegern verkommenen letzten Spiele wieder etwas mehr auf den Horror-Aspekt setzte, treu bleiben möchte:

„Aber natürlich! Die Entwicklung von Videospielen ist immer ein aufwendiger und komplizierter Prozess, egal um welches Projekt es sich handelt. Die größte Belohnung am Ende dieser Entwicklung sind die Spieler, die auf den Titel warten und ihn anschließend mit Freude spielen werden. Wenn sich dann ein bestimmter Titel gut verkauft, haben wir die besten Gründe dafür, mehr davon zu entwickeln.“

Gute Nachrichten also für alle Resident Evil-Fans. Diese kommen in diesem Jahr, zum großen fünfzehnten Jubiläum, dank dem 3DS-Ableger sowie Operation Raccoon City und Resident Evil 6 auf den Heimkonsolen, so richtig auf ihre Kosten. Revelations hat bereits für Capcom bemerkbare Erfolge einfahren können. Und für die Spieler dürfte die Serie endlich wieder in einem etwas helleren Licht erscheinen.


Quelle:  IGN
Kommentare verstecken

12 Kommentare

profil 387 comments
[02.03.2012 - 07:53 Uhr]
The-Dark-Knight:
Von mir aus können die auch mehr Reai-Spiele machen ^^ nix dagegen!

Wenigstens kümmert sich neben Nintendo auch Capcom um anständige 3DS-Titel! Was man von anderen Entwicklern "ähemubisoftähem" nicht behaupten kann ^^
profil 67 comments
[02.03.2012 - 10:16 Uhr]
IKAY:
Überhaupt nichts dagegen!
profil 527 comments
[02.03.2012 - 11:56 Uhr]
CeSp-oNe:
Capcom, wenn die Qualität so bleibt, immer her damit. Ich hät auch nix gegen ein neues Dino Crisis oder Clock Tower.
profil 49 comments
[02.03.2012 - 12:26 Uhr]
Badger:
Für das nächste Resi bitte wieder mehr klassische Zombies :)
profil 71 comments
[02.03.2012 - 12:52 Uhr]
predue:
Ich würde mich auch sehr über noch ein Resi auf dem 3DS freuen. Wobei mir auch ein Resi4 in 3D recht wäre ;) Dieses Spiel hat mein Leben einfach verändert und ich möchte es gern noch ein paar mal durchspielen :)
profil 1070 comments
[02.03.2012 - 14:31 Uhr]
Wii-Jetz?:
Ich will endlich MH sehen von capcom ! Hab zwar nichts gegen Resi aber ein neues Spiel sollte erst 2013/14 kommen.
profil 38 comments
[02.03.2012 - 16:35 Uhr]
DieTerPeTroy:
Und am besten kein 3D einbauen, war bei Revelations mehr störend als nett anzusehen...die ganzen Doppelbilder bei lichteffekten und so waren da immer sehr hinderlich und es würde mehr Leistung für noch bessere Grafik überbleiben ^^
profil 138 comments
[02.03.2012 - 17:03 Uhr]
smario66:
@DieTerPetroy Dann wäre ein großer Plus-Punkt des Spiel weg. Nur weil du Doppelbilder siehst heißt das ja nicht gleich, dass andere den 3D-Effekt nicht richtig sehen. Du kannst ihn auch einfach abstellen. Und außerdem: so viel besser wäre die Grafik dadurch auch nicht. Mal davonabgesehen, dass sie ja so schon hammer ist!
profil 471 comments
[02.03.2012 - 17:08 Uhr]
DomDom:
@DieTerPeTroy: da hab ich eig. nur doppelbilder gesehen, das wahr echt schlecht von capcom :(
profil 378 comments
[02.03.2012 - 19:26 Uhr]
RGodless Marcel Eifert
Das Problem mit dem Ghosting bei Revelations scheinen viele zu haben. Ich habe das Spiel auf der höchsten 3D Stufe durchgespielt. Ghosting war da nur selten zu sehen. Kommt halt immer auf den Spieler an. Da der Tiefeneffekt bei Revelations sehr gut rüber gebracht wird, können manche Spieler, die 3D nicht so gut sehen können, etwas "geblendet" werden.

Und Bitte kein Resident Evil 4^^
Bereits Snake Eater 3D sieht auf dem System matschig aus. So etwas hätte ich dann doch lieber in HD auf der Vita, wie die neue Version aus den jeweiligen Stores für Playstation und XBox.
profil 527 comments
[02.03.2012 - 19:53 Uhr]
CeSp-oNe:
Ich sah bei Revelation ebenfalls kein Ghosting... hmm
profil 119 comments
[02.03.2012 - 22:40 Uhr]
Yakha:
Von mir aus kan sich Capcom nur noch auf RE Spiele konzentrieren. Ist eh eines der besten Spielegeneres auf dem Markt. Selbst RE 5 fand ich auf seine Art und Weise gelungen. Vorallem der Söldnermodus nach dem beenden der Kampagne ist mit eiem Kumpel einfach nur genial.
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...