PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Nicola Hahn

Datum: 16.02.2012, 23:00 Uhr

Typ: Off-Topic

Screenshots:


Stichworte:

Nintendo 3DS, THQ, Pleite, Publisher, THQ Japan, 3D, 3DS

News mögen:

Weitersagen:

5014°

6

THQ Japan macht dicht

Werk im Land der aufgehenden Sonne wird geschlossen

Von einem Tag auf den anderen ist es passiert: Der bekannte Publisher THQ hat nun beschlossen, den Firmensitz in Japan bis zum Ende dieses Monats komplett zu schließen.

Nachdem schon am 2. Februar 240 Stellen gestrichen wurden, kam heute der Beschluss dafür ans Licht, das Werk in Japan komplett zu schließen. Bis zum 29. Februar wird THQ Japan noch bestehen, bis alle Mitarbeiter das Gebäude verlassen müssen. Als Grund für die Schließung wurden die enormen Verluste im vergangenen Geschäftsjahr angegeben.

Einige Experten wurden schon stutzig, als Ende Januar der Publisher seine Kinderspiel-Lizenzen aufgab. Auch Gehaltskürzungen bei anderen Geschäftsstellen und der drohende Börsenausschluss aufgrund des geringen Wertes von THQ-Aktien warfen in der jüngeren Vergangenheit einen dunklen Schatten über die Zukunft der Firma.

Hoffen wir auf einen baldigen Aufschwung und auf weitere gute Spiele.

Vielen Dank an Nalafai für den News-Hinweis.


Quelle:  Just Gaming
ANZEIGE:
Kommentare verstecken

6 Kommentare

profil 143 comments
[17.02.2012 - 16:02 Uhr]
DaedaliusRE:
Nun...ich kann mich persönlich nicht wirklich an THQ-Spiele erinnern die mir besonders gefallen haben...
Von daher stehe ich dem sehr neutral gegenüber : /
profil 138 comments
[17.02.2012 - 16:07 Uhr]
smario66:
Um die Firma wäre ein bankgrott nicht wirklich tragisch...
Das einzige sind die Mitarbeiter die darunter leiden müssen!
profil 119 comments
[18.02.2012 - 00:55 Uhr]
Yakha:
Ne THQ ist ein wichtiger Publisher. Würde mir z.B. dann Sorgen um die Warhammer 40K Lizenz machen. Selbst ein toter Spieleriese gibt die nicht einfach so her.
profil 125 comments
[18.02.2012 - 01:06 Uhr]
Lohengriehn:
Ist zwar schon bitter, aber letztlich funktioniert genau so ein gesunder Markt. Der Kunde entscheidet mit seiner Geldbörse, ob Produkte / Leistungen erwünscht sind oder nicht. Hier hat man sich eben dagegen entschieden. Ein gesundes Unternehmen lernt daraus und entwickelt sich weiter. Finde es auf jeden Fall löblich, daß man nicht das Totschlagargument "Raubkopierer sind an allem Schuld" herausgeholt hat. Manchmal muss man einen gesunden Markt eben einfach akzeptieren - und je weniger Geld ein Kunde zum Ausgeben hat, desto größer die Wahrscheinlichkeit, daß es auch andere Unternehmen irgendwann mal trifft. Somit landet man am Ende bei Qualität als Maßstab und als Überlebensvoraussetzung am Markt. Und da scheint es wohl nicht gestimmt zu haben.
profil 10 comments
[18.02.2012 - 19:10 Uhr]
kabalzerO:
oh gott... ich hoffe die halten zumindest noch bis zum Release der Wii version von Darksiders 2 durch! das einzige THQ spiel dass mich interessiert... aber auch meiner must have titel 2012!
profil 137 comments
[18.02.2012 - 19:21 Uhr]
Abdullah:
Währe schade, wenn es sie nicht mehr geben würde. Sie haben zwar nicht immer Spielekracher, aber es wäre trotzdem schade.
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...