PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Autor: Marcel Eifert

Datum: 19.12.2011, 01:30 Uhr

Typ: Allgemein

Screenshots:
Stichworte:

Nintendo 3DS, Nintendo 3DS, Nintendo, History of Hyrule

News mögen:

Weitersagen:

Verknüpfte Spiele:

13k°

57

Das Ende einer Ära: Die Hyrule Historia deckt die Zelda-Timeline auf

Nach 25 Jahren wird das Puzzle fertiggestellt

Zumindest Botschafter dürfen sich auf dem 3DS über eine beeindruckende Zelda-Sammlung freuen. Waren die NES-Klassiker The Legend of Zelda und Zelda II: The Adventure of Link bereits im ersten Botschafter-Paket enthalten, wurde nun, ganz überraschend, auch der Game Boy Advance-Ableger The Minish Cap im Botschafter-Programm veröffentlicht. Für alle anderen gibt es im 3DS eShop auch noch den Game Boy Color-Klassiker Links Awakening DX käuflich zu erwerben. Und besitzt man dann auch noch die DS-Games Phantom Hourglass und Spirit Tracks, kann man sich bereits als waschechten Zelda-Puristen bezeichnen. Jeder, der so viele Spiele besitzt, wird sich natürlich auch im Klaren über Zelda-Timeline sein.

Spätestens seit Zelda-Plattformen im Internet Fuß gefasst haben, diskutieren Fans auf der ganzen Welt über die chronologische Anordnung der Spiele. Zelda-Regisseur und -Produzent Eiji Aonuma bestätigte nicht nur einmal, dass es ein geheimes Dokument gäbe, zu dem nur wenige Zugang haben, und welches alle Spiele miteinander verknüpft. Über die Jahre hat sich dadurch ein Kult entwickelt, der beinahe so mystisch ist, wie das Spiel an sich. Fans wurden zu Theoretikern, die Nächte damit verbrachten, wie die Spiele am besten zeitlich zusammenpassen könnten. Einige Spiele hat Nintendo bereits offiziell in der Zelda-Timeline bestätigt. Darunter Ocarina of Time und auch die DS-Games.

Von interessant bis kurios haben zahlreiche Fan-Theorien den Weg ins Internet gefunden. Nun könnte diese Ära für immer ein Ende finden. Das am Mittwoch in Japan erscheinende Kompendium Hyrule Historia wird die offizielle Zeitlinie beinhalten. Schon jetzt wurde das Verzeichnis von Fans ins englische übersetzt. So wird es folgende Abschnitte bezüglich des Themas in dem Buch geben:

History of Hyrule
Die Zeitlinie von Hyrule, Königreich der Götter (Seite 68)
Die Legende der Götter und der Held der Zeit (Seite 70)
Der Untergang von Hyrule und der letzte Held (Seite 92)
Das Twilight Reich und der Nachkomme des Held (Seite 110)
Der Held des Windes und die neue Welt (Seite 122)


Stellt Tolkiens Silmarillion das Alte Testament für Mittelerde dar, könnte mit der Hyrule Historia nun etwas ähnliches für The Legend of Zelda erscheinen.
Die Veröffentlichung der Timeline könnte aber auch gleichzeitig das Ende dieser Legende darstellen. Mit Skyward Sword beginnt die Saga, mit Spirit Tracks schließt sie ab. Es macht den Anschein, als wolle Nintendo The Legend of Zelda schon bald in eine neue Ära führen.

Doch auch die Leute, die sich bisher nie mit diesem Thema beschäftigt haben, sind nun gefragt: Wie wird die Zukunft von Link und Zelda wohl aussehen? Könnte es bereits im kommenden 3DS-Ableger enorme Veränderungen in der Serie geben?

Schon in der nächsten Woche, sobald das Dokument übersetzt wurde, werden wir alle schlauer sein. Zelda-Fans sollten dieses Thema auf Planet3DS im Auge behalten. Ob und wann das Kompendium auch außerhalb Japans erscheint, darüber ist allerdings noch nichts bekannt.


Quelle:  New Nintendo
Kommentare verstecken

57 Kommentare

Zeige alle KommentareZeige Kommentare 1 bis 20:
profil 35 comments
[19.12.2011 - 03:20 Uhr]
witti:
na endlich!!
Wurde ja auch mal Zeit das Nintendo dazu mal stellung nimmt, aber ein ganzes Buch direkt zu drucken scheint mir ein wenig übertrieben, aber egal... ich bin gespannt. =)
profil 378 comments
[19.12.2011 - 03:44 Uhr]
RGodless Marcel Eifert
Das Buch an sich wird sich mit der kompletten Historie von Hyrule beschäftigen. Die Zeitlinie wird, wie ich es bereits übersetzt habe, die Seiten 68 bis 122 beanspruchen.

Ich denke das etliche Fragen nun geklärt werden. Viele Fragen sind jedoch nicht zu beantworten. Zu widersprüchlich sind manche Geschichten im Bezug auf die Timeline. Auch kann ich mir nicht vorstellen das Nintendo nun die am best gehütetsten Geheimnisse Preis geben wird.

Nichts desto trotz wird die Hyrule Historia begehrte Antworten auf so manche Themen bieten.
profil 18 comments
[19.12.2011 - 05:49 Uhr]
Lele29:
als ich das gelesen habe bekam ich Gänsehaut
profil 217 comments
[19.12.2011 - 08:57 Uhr]
sandy-chan:
OMG, bitte bitte lasst es (wenigstens) auf englisch kommen!!! *____________* *haben möchte*
profil 3162 comments
[19.12.2011 - 09:33 Uhr]
Iwazaru:
Finde ich etwas unnötig und eher Geldmacherei, weil diverse Leute sich nach dem Teil ja de Finger lecken. Fr eine richtige Timeline gibt es IMO viel zu viele offene Dinge. Da hat es mal Goronen, dann plötzlich nicht, dann steht der Todesberg ganz woanders, dann ist der Hyliasee mal mit Wasserfall und vielen Bachläufen - also eher ein Fluss - dann doch wieder ein See... Ich finde einfach dass man viel zu viel herumspringt in der Welt und obwohl sich Welten durchaus verändern können merkt man deutlich dass die Timeline nachträglich erstellt wurde, bzw. einige Baustellen in dem Puzzle nicht ganz verschwinden werden.
profil 67 comments
[19.12.2011 - 09:36 Uhr]
IKAY:
Ich hoffe auch, dass das Buch seinen Weg in die westlichen Gebiete der Erde schaffen wird! Nicht nur wegen der Timeline.
profil 378 comments
[19.12.2011 - 10:46 Uhr]
RGodless Marcel Eifert
@Iwazaru

Im Prinzip hast du nicht unrecht was die Widersprüche angehen. Aber seit den neuen Star Wars Episoden wundere ich mich über gar nichts mehr.

Allerdings hat das mit der Topografie von Hyrule alles so seine Richtigkeit. Eigentlich hat Hyrule keine wirkliche Topgrafie (ist daher auch nicht wirklich mit Mittelerde zu vergleichen). Wie Hyrule aussieht, hat mehr oder weniger das jeweilige Team zu bestimmen, welches gerade an dem Spiel sitzt. Daher befindet sich der Hylia See mal Hier, mal Dort. Mal ist er gar nicht vertreten. Mal ist Hyrule geflutet, dann gibt es Schienen die einen antiken Dämon in Schach halten. Natürlich muss man auch bedenken, dass zwischen den jeweiligen Teilen meisten hunderte von Jahren spielen. Da kann sich ein Kontinent schon ziemlich verändern. Trotzdem gibt es auch hier ein paar Wahnsinnige die meinen, das sie ein Gebüsch aus Skyward Sword schon in Ocarina of Time gesehen haben ;)

Was das Kompendium betrifft. Da muss ich sagen, die Zelda Kuh wird gar nicht so sehr gemolken. Es ist nicht die fünfzigste Special Edition von Star Wars. Wer ein Verehrer der Zelda Games ist, der wird bei dem Kauf der Hyrule Historia absolut nichts falsch machen. Ich bin mir auch recht sicher, dass es, zumindest in englischsprachigen Ländern, veröffentlicht wird.
profil 51 comments
[19.12.2011 - 10:52 Uhr]
Mane:
Ich find super.
@Iwazura
In der realität gibt es sowas auch, hängt mit der Plattentektonik zusammen. Der Rhein ist auch mal ganz anders geflossen und die Eifel beispielsweise war mal ein riesiges Vulkangebiet. Okay, das es in Hyrule immer Städte gibt ist ne andere sache, aber es ist ja alles nur fiktion ;)
profil 9 comments
[19.12.2011 - 10:54 Uhr]
Pò.Óh:
Haben will ;-)
profil 3162 comments
[19.12.2011 - 11:24 Uhr]
Iwazaru:
@ Mane: ich glaube du hast was nicht ganz verstanden oder einfach nicht gelesen - oder beides? ... und den Namen hast auch falsch geschrieben.

@ RGodless: Natürlich liegen zum Teil hunderte von Jahren zwischen den Spielen und dass das Land nach der großen Flut anders aussieht will ich jetzt auch nicht als Logikfehler darstellen. Dennoch gibt es zu viele Ungereimtheiten und wenn man ganz genau ist müsste man in der "Timeline" auch noch erklären wieso bei Twilight Princess zwei Versionen zu haben sind, also einmal die echte für den Cube und dann die gespiegelte für die Wii. Es schreit einfach an zu vielen Ecken "Geldmaschine" und "leider" scheint sie zu funktionieren.

Natürlich ist es nicht die x-te Auflage von Star Wars oder Final Fantasy - das muss man schon einräumen - aber ein ziemlicher Fremdkörper bleibt immer bestehen, weil diese "Timeline" nachträglich generiert wurde.
profil 45 comments
[19.12.2011 - 11:27 Uhr]
landplog:
Ich hab mir das immer so zusammengereimt da es eine Legende ist könnte es eigentlich immer dieselbe Geschichte sein nur von jemand anders erzählt also auch anders ausgeschmückt. Da jetzt eine Timeline rauskommt zerstört das für mich ein bischen meine Illusion. Trotzdem ich freu mich auf das Buch.
profil 236 comments
[19.12.2011 - 12:08 Uhr]
Poochy:
Ich hätte es besser gefunden, wenn die Timeline in einem Spiel erklärt werden würde!
profil 51 comments
[19.12.2011 - 12:32 Uhr]
Mane:
@IwazArU
Ich hab schon verstanden was du geschrieben hast. Ich habe es so interpretiert das du dich sehr auf den Aspekt der Topographie fixierst und du trotz der Tatsache das diese sich ändern kann, findest das es zu viele ungereimtheiten gibt. Alles jetzt auf deinen ersten Beitrag bezogen. Abgesehen davon finde ich es aber eine gute idee überhaupt eine Timeline eingefügt zu haben. Das diese nachträglich kam, ist meiner meinung nach auch unvermeidlich gewesen, da niemand bei Nintendo den andauernden Erfolg dieser Reihe hätte erahnen können. Und das man sich überhaupt Gedanken über soetwas macht/gemacht hat, zeigt für mich das Nintendo die Reihe sehr am Herzen liegt. Man könnte auch ähnlich wie bei anderen Reihen einen Teil nach dem anderen raushauen ohne das diese einen bezug zueinander hätten
profil 3162 comments
[19.12.2011 - 12:42 Uhr]
Iwazaru:
?okay, du hast es nicht ganz verstanden.
profil 51 comments
[19.12.2011 - 12:47 Uhr]
Mane:
Dann erklär es mir bitte
profil 3162 comments
[19.12.2011 - 12:49 Uhr]
Iwazaru:
Steht alles da und das hier ist auch kein Chat.
profil 51 comments
[19.12.2011 - 12:58 Uhr]
Mane:
Tut mir leid, ich dachte das die Kommentarfunktion auch zur Diskussion da ist und man sich auf die Kommentare anderer beziehen kann. Aber scheinbar ist ja generell nicht gern gesehen hier wenn man anderer Meinung ist als du. Sorry, ist ja kein Chat.
profil 3162 comments
[19.12.2011 - 13:00 Uhr]
Iwazaru:
Andere Meinung ist eine Sache, blind behaupten eine andere Sache, zudem steht alles da und du sagst deinen eigenen Fehler sogar selbst. Was muss ich da also weiter erklären?

Und ich bin lange genug dabei um zu wissen dass man das wie eben hier per PM klären soll - nicht über die KOMMENTARfunktion. Es ist ja keine Disukssions- oder Chatfunktion. Bekommt man immer wieder zu hören, daher sollte man da auch drauf eingehen.
profil 51 comments
[19.12.2011 - 13:05 Uhr]
Mane:
Okay, über PM
profil 15 comments
[19.12.2011 - 13:31 Uhr]
Ceres:
Ich will das haben Q_Q ....
Zeige die restlichen Kommentare
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...